Differentielle Lern- Und Entwicklungspsychologie an der Universität Erfurt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie an der Universität Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie Kurs an der Universität Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Drei Formen hoher Selbstwertschätzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stabile Selbstakzeptanz
    1. Keine grundsätzlichen Selbstzweifel 
    2. Aber Anerkennung von Schwächen und Misserfolgen 
  • Instabile Selbstakzeptanz 
    1. Abhängig von Erfolgen und Misserfolgen 
    2. Hohe Sensibilität für selbstwertrelevante Reize 

 

  • Egozentrische Selbstaufwertung 
    1. Weitgehend unabhängig von äußeren Einflüssen 
    2. Neigung zu Selbstrechtfertigung und Abwertung anderer

Selbstüberschätzung, emotionale Kälte, dominante Interaktion 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Variabilität in vielen Bereichen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • individuell: Gesichter
  • Körpergrößen in Deutschland
  • gesprochene Worte por 10-Minuten-Telefonat
  • Alterabhängigkeit psychscher Geburtenzahl pro Frau in verschiedenen Zeiten und Ländern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen an Theorien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Explizit der Begriffe und Theorien
  • Empirische Fundierung
  • Widerspruchsfreiheit
  • Empirische Prüfbarkeit
  • Vollständkeit
  • Sparsamkeit
  • Produktiivität
  • Anwendbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Annahme zweier Artern von Dispositionen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Universelle
  • Individuelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Alltagspsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die naive Dispositionstheorie nimmt überdauernde Merkmale der Person an, die Handlungen beeinflussen
  • die naive Prozesstheorie enthält Annahmen über Wahrnehmung, Informationsverarbeitung und Handlungssteuerung
  • nach Laucken enthalten diese Theorien eine Vernetzungsstruktur sowie Vererbungs- und Lernannahmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkungseinflüsse auf das Verhalten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Persönlichkeit
  • Situation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Naive Persönlichkeitstheorie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Die naive Persönlichkeitstheorie ist derjeinge Teil der naiven Verhaltenstheorie, der sich auf individuelle Besonderheiten bezieht" (Asendorpf, 2007, S.5)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handschrift und Charakter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Der lebendige Leib ist nämlich die Erscheinung der Seele, die Seele der Sinn des lebendigen Leibes. (…) die nach außen tretenden Bewegungsvorgänge (…) können wir (…) auch den Ausdruck der Seele nennen.“ (Klages, 1941, S.12) 

  • Handschrift ist typisch für Individuum 
  • Sie lässt sich objektiv beschreiben. 
  • Sie verändert sich je nach Entwicklungslage und Gemütszuständen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

klinisch tätige Psycholog*innen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • seelische Probleme erfassen oft den ganzen Menschen (Denkvermögen, Stimmung, Handlungsfähigkeit)
  • Sie erfordern eine Analyse des ganzen Menschen
  • es liegt nahe, sich Gedanken über die Struktur und Dynamik der Persönlichkeit zu machen 
    • Sigmund Freud
    • Karen Horney
    • Carl Rogers
    • Henry Murray
    • Albert Bandura
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pädagog*innen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bildung umfasst den ganzen Menschen, bedarg aber einer Strukturierung im Sinne pädagogischer Ansatzpunkte
  • Bildungsbemühungen setzen am Seelenleben junger Menschen an und erfordern ein Modell dieses Seelenslebens 
    • Alfred Binet
    • Ernst Meumann
    • Eduard Spranger
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenbewegung zu geistigen Strömungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kulturkritik: Massenkultur, Bürokratie und Urbanisierung bedrohen die Individualität
  • Psychologiekritik 1: Die elementarische Untersuchung des Menschen verliert das Ganze aus den Augen
  • Psychologiekritik 2: Die Psychoanalyse verengt den MEnschen auf die Sexualität und das Primat des Unbewussten 
    • William Stern
    • Gordon Allport
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Substanzialisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • spezifische adverbiale Beschreibung 
    • MAnfred reafgiert gereizt
  • abstrakte adverbiale Beschreibung 
    • Manfred reagiert aggressiv
  • Zuschreibung über Adjektive 
    • Manfred ist immer so agressiv zu mir
  • Merkmalsgernerierung als Substantiv 
    • Manfred muss was gegen seine Aggression tun
  • Typologische Alltagsverwendung
Lösung ausblenden
  • 20959 Karteikarten
  • 730 Studierende
  • 66 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie Kurs an der Universität Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Drei Formen hoher Selbstwertschätzung

A:
  • Stabile Selbstakzeptanz
    1. Keine grundsätzlichen Selbstzweifel 
    2. Aber Anerkennung von Schwächen und Misserfolgen 
  • Instabile Selbstakzeptanz 
    1. Abhängig von Erfolgen und Misserfolgen 
    2. Hohe Sensibilität für selbstwertrelevante Reize 

 

  • Egozentrische Selbstaufwertung 
    1. Weitgehend unabhängig von äußeren Einflüssen 
    2. Neigung zu Selbstrechtfertigung und Abwertung anderer

Selbstüberschätzung, emotionale Kälte, dominante Interaktion 

Q:

Variabilität in vielen Bereichen

A:
  • individuell: Gesichter
  • Körpergrößen in Deutschland
  • gesprochene Worte por 10-Minuten-Telefonat
  • Alterabhängigkeit psychscher Geburtenzahl pro Frau in verschiedenen Zeiten und Ländern
Q:

Anforderungen an Theorien

A:
  • Explizit der Begriffe und Theorien
  • Empirische Fundierung
  • Widerspruchsfreiheit
  • Empirische Prüfbarkeit
  • Vollständkeit
  • Sparsamkeit
  • Produktiivität
  • Anwendbarkeit
Q:

Annahme zweier Artern von Dispositionen:

A:
  • Universelle
  • Individuelle
Q:

Alltagspsychologie

A:
  • die naive Dispositionstheorie nimmt überdauernde Merkmale der Person an, die Handlungen beeinflussen
  • die naive Prozesstheorie enthält Annahmen über Wahrnehmung, Informationsverarbeitung und Handlungssteuerung
  • nach Laucken enthalten diese Theorien eine Vernetzungsstruktur sowie Vererbungs- und Lernannahmen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wirkungseinflüsse auf das Verhalten:

A:
  • Persönlichkeit
  • Situation
Q:

Naive Persönlichkeitstheorie

A:

"Die naive Persönlichkeitstheorie ist derjeinge Teil der naiven Verhaltenstheorie, der sich auf individuelle Besonderheiten bezieht" (Asendorpf, 2007, S.5)

Q:

Handschrift und Charakter

A:

„Der lebendige Leib ist nämlich die Erscheinung der Seele, die Seele der Sinn des lebendigen Leibes. (…) die nach außen tretenden Bewegungsvorgänge (…) können wir (…) auch den Ausdruck der Seele nennen.“ (Klages, 1941, S.12) 

  • Handschrift ist typisch für Individuum 
  • Sie lässt sich objektiv beschreiben. 
  • Sie verändert sich je nach Entwicklungslage und Gemütszuständen. 
Q:

klinisch tätige Psycholog*innen

A:
  • seelische Probleme erfassen oft den ganzen Menschen (Denkvermögen, Stimmung, Handlungsfähigkeit)
  • Sie erfordern eine Analyse des ganzen Menschen
  • es liegt nahe, sich Gedanken über die Struktur und Dynamik der Persönlichkeit zu machen 
    • Sigmund Freud
    • Karen Horney
    • Carl Rogers
    • Henry Murray
    • Albert Bandura
Q:

Pädagog*innen

A:
  • Bildung umfasst den ganzen Menschen, bedarg aber einer Strukturierung im Sinne pädagogischer Ansatzpunkte
  • Bildungsbemühungen setzen am Seelenleben junger Menschen an und erfordern ein Modell dieses Seelenslebens 
    • Alfred Binet
    • Ernst Meumann
    • Eduard Spranger
Q:

Gegenbewegung zu geistigen Strömungen

A:
  • Kulturkritik: Massenkultur, Bürokratie und Urbanisierung bedrohen die Individualität
  • Psychologiekritik 1: Die elementarische Untersuchung des Menschen verliert das Ganze aus den Augen
  • Psychologiekritik 2: Die Psychoanalyse verengt den MEnschen auf die Sexualität und das Primat des Unbewussten 
    • William Stern
    • Gordon Allport
Q:

Substanzialisierung

A:
  • spezifische adverbiale Beschreibung 
    • MAnfred reafgiert gereizt
  • abstrakte adverbiale Beschreibung 
    • Manfred reagiert aggressiv
  • Zuschreibung über Adjektive 
    • Manfred ist immer so agressiv zu mir
  • Merkmalsgernerierung als Substantiv 
    • Manfred muss was gegen seine Aggression tun
  • Typologische Alltagsverwendung
Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Eine der Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie Zusammenfassungen auf StudySmarter | Universität Erfurt

Quizfragen: Kapitel 2

Ein Proband erhält als Summenwert von 5 Items, die jeweilig von 1-6 skaliert sind, die Zahl 20. Berechnen Sie dafür den „interaktiven Wert“ nach Cattell

  • 0,6 --> wird berechnet (20-5): (30-5) = 15/25 = 60/100 = 0,6

Was ist das Anliegen der Komperationsforschung

  • Zwei Individuen oder Gruppen werden anhand verschiedener Merkmale oder Verhaltensweisen verglichen

Was sollte man prüfen, bevor man mehrere Items zu einer Skala zusammenfasst (um damit ein bestimmtes Persönlichkeitsmerkmal zu messen)

  • Ob die Items deutlich miteinander korrelieren

Was versteht man unter hoher intraindividueller Konsistenz bei einer Fragebogenskala?

  • Das Ausmaß, zu dem eine Person alle Aussagen einer Skala mit derselben Ausprägung beantwortet

Wie nennt William Stern den Ansatz, die Gesamtpersönlichkeit wissenschaftlich zu beschreiben?

  • Psychografie: „Die Person ist mehr als die Summe ihrer Teile“

Was ist die Grundaussage von Williams Sterns Personalismus?

  • Die Person ist etwas Eigenes und Eigenwertiges und geht über die bloße Ansammlung an Wesenszügen hinaus

Eine Gruppe von Studierenden absolviert einen Leistungstest. Die einzelnen TeilnehmerInnen erzielen folgende Punktzahl: 5, 7, 3, 12, 2, 6, 8, 4, 4, 7, 10, 5, 6, 6. Berechnen Sie die Spannweite dieser Werteverteilung

  • 10 (12-2=10)

Was ist das Anliegen einer Faktorenanalyse?

  • Die grundlegende, voneinander unabhängige Dimension hinter korrelierten Verhaltensweisen aufspüren

Welche psychologischen Folgen kann es haben, wenn ein Persönlichkeitsmerkmal viele Ausprägungen, aber nur sehr selten in der Population auftreten?

  • Personen mit solch niedriger Ausprägung werden schnell als unnormal oder gestört betrachtet

Persönlichkeitstheorie?
 Gestalteigenschaften (Äußeres)
Was war der Grundgedanke der Physiognomik?
 Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung
zwischen Körper und Charakter
Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!
 Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich
in der Größe dieser Region aus
 Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose
Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?
 Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen
2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie
Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differenti

ziellen Psychologie

ren

Persönlichkeitstheorie?
 Gestalteigenschaften (Äußeres)
Was war der Grundgedanke der Physiognomik?
 Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung
zwischen Körper und Charakter
Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!
 Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich
in der Größe dieser Region aus
 Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose
Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?
 Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen
2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie
Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differentiel

Welche Eigenschaften des Menschen (zusätzlich zu den Persönlichkeitsdispositionen) enthält die naive
Persönlichkeitstheorie?
 Gestalteigenschaften (Äußeres)
Was war der Grundgedanke der Physiognomik?
 Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung
zwischen Körper und Charakter
Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!
 Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich
in der Größe dieser Region aus
 Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose
Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?
 Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen
2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie
Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differentiell

 2 Dispositionen: universell und individuell, 2 Wirkungseinflüsse: Persönlichkeit und Situation
Welche Eigenschaften des Menschen (zusätzlich zu den Persönlichkeitsdispositionen) enthält die naive
Persönlichkeitstheorie?
 Gestalteigenschaften (Äußeres)
Was war der Grundgedanke der Physiognomik?
 Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung
zwischen Körper und Charakter
Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!
 Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich
in der Größe dieser Region aus
 Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose
Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?
 Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen
2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie
Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differentielle Ps

hologische Forschung?
 Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen
2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie
Welchen Forschungsgegenstand be

Welche Eigenschaften des Menschen (zusätzlich zu den Persönlichkeitsdispositionen) enthält die naive Persönlichkeitstheorie?  Gestalteigenschaften (Äußeres) Was war der Grundgedanke der Physiognomik?  Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung zwischen Körper und Charakter Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!  Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich in der Größe dieser Region aus  Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?  Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen 2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differentielle

Welche Eigenschaften des Menschen (zusätzlich zu den Persönlichkeitsdispositionen) enthält die naive Persönlichkeitstheorie?  Gestalteigenschaften (Äußeres) Was war der Grundgedanke der Physiognomik?  Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung zwischen Körper und Charakter Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!  Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich in der Größe dieser Region aus  Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?  Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen 2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differen

r Grundgedanke der Physiognomik?  Wissenschaft, den Charakter des Menschen aus dem Äußerlichen zu erkennen, Beziehung zwischen Körper und Charakter Skizzieren Sie den theoretischen und praktischen Ansatz der Phrenologie!  Alle Persönlichkeitseigenschaften sitzen in bestimmten Hirnregionen Ausprägung drückt sich in der Größe dieser Region aus  Vermessung des Schädels erlaubt genaue Charakterdiagnose Welche Grundauffassung von Charles Darwin beflügelte die differentialpsychologische Forschung?  Annahme zur Vererbung psychischer Dispositionen 2. Gegenstand und Forschungsprogramm der Differenziellen Psychologie Welchen Forschungsgegenstand bearbeitet die Differentiell

Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie

Diese Zusammenfassung wurde von Kommilitonen erstellt

Entdecke mehr

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie an der Universität Erfurt

Für deinen Studiengang Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie an der Universität Erfurt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie und Entwicklungspsychopathologie

Universität zu Köln

Zum Kurs
Psychologie und Entwicklungspsychologie

Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie und -pathologie

Universität zu Köln

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie

Universität Düsseldorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Differentielle Lern- und Entwicklungspsychologie