Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Bezugsrahmen diagnostischer Urteile: 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Normierung, Standardskalen

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Gegenstand der Psychologie ist es, menschliches Erleben und Verhalten ... (1.-4.)

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist ein psychologisches Konstrukt?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist Operationalisierung in der empirischen Wissenschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Empirische Zugänge zielen darauf ab...:

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Pädagogisch-psychologische Diagnostik befasst sich mit: 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Erklären?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Vorhersagen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Verändern?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist psycho-diagnostisches Messen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche zwei Tätigkeitsbereiche in der pädagogischen Diagnostik sind zu unterscheiden? (Ingenkamp & Lissmann 2008)

Kommilitonen im Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Psychologie Gym/Ge

Bezugsrahmen diagnostischer Urteile: 

Alle diagnostischen Bewertungsprozesse implizieren eine Normorientierung, d.h. Verhaltensmanifestationen werden in Bezug auf je geltende statistische, aber auch soziale (Vergleich mit Gruppe), individuelle (frühere Lernergebnisse), funktionale, kriteriumsbezogene (eg. Lernziel) und ideale Referenzgrößen eingeordnet (Bastine, 1998).


Die Psychodiagnostik betrachtet bei Entscheidung über Konformität bzw. -abweichung von kindlichem Verhalten Faktoren wie
- sicher: Alter
- ggf. auch: Geschlecht
- aktuelle Lebensumstände

-  den soziokulturellen Hintergrund
- Häufigkeit, Intensität, Dauer und Situationsabhängigkeit
- Typus der Verhaltensänderung

Psychologie Gym/Ge

Normierung, Standardskalen

Populationsspezifische Normen erlauben die Übertragung
von individuellen Testrohwerten in einen einheitlichen
Maßstab und damit interindividuelle Vergleichbarkeit!


Wir unterscheiden:


- Es gibt diverse Standardskalen (Normwertskalen; orientiert an
der Standardnormalverteilung), für die wir jeweils die Mittelwerte
und Standardabweichungen (Maß für die Streuung der Werte
um ihren Erwartungswert) kennen:


   - z-Skala: m=0 & sd=1 (!)
   - IQ-Skala: m=100 & sd=15


bedenke: sind überführbar, wie zB. IQ = 100 + 15z etc.

Psychologie Gym/Ge

Gegenstand der Psychologie ist es, menschliches Erleben und Verhalten ... (1.-4.)

1. zu beschreiben (Deskription),

2. zu erklären (Explikation),

3. vorherzusagen (Prognose) und

4. ggf. zu verändern (Intervention).

Psychologie Gym/Ge

Was ist ein psychologisches Konstrukt?

Unter einem psychologischen Konstrukt versteht die Psychologie eine nicht direkt beobachtbare Eigenschaft oder Dimension von Personen, die über geeignete proximale Merkmale (über (Verhaltens-) Beobachtung, standardisierte Tests etc.) erschlossen werden muss.

Psychologie Gym/Ge

Was ist Operationalisierung in der empirischen Wissenschaft?

Übertragung von Konstrukten in beobachtbare bzw. messbare Indikatoren. 

Psychologie Gym/Ge

Empirische Zugänge zielen darauf ab...:

keine Belegten Fakten mit einzubeziehen

Psychologie Gym/Ge

Pädagogisch-psychologische Diagnostik befasst sich mit: 

  • Intelligenz
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Selbstregulation
  • sozialer Kompetenz

Psychologie Gym/Ge

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Erklären?

Erklären: Angaben über Bedingungsverhältnisse zwischen Sachverhalten -> Setzt Beschreibung vorraus!

Psychologie Gym/Ge

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Vorhersagen?

Vorhersagen:

  • vorwärts gerichtete Aussagen
  • Variablen werden für Prognosemodelle herangezogen

Beispiel: Wortschatz und phonologische Bewusstheit vor/bei Einschulung sagen Schriftspracherwerb voraus. 

Psychologie Gym/Ge

Allgemeine Ziele empirischer Zugänge: Verändern?

Manipulation von Sachverhalten:

  • Korrektur
  • Förderung
  • Prävention

Psychologie Gym/Ge

Was ist psycho-diagnostisches Messen?

Die Quantifizierung psychologischer Phänomene (Konstrukte wie Intelligenz etc.).

Psychologie Gym/Ge

Welche zwei Tätigkeitsbereiche in der pädagogischen Diagnostik sind zu unterscheiden? (Ingenkamp & Lissmann 2008)

1. Diagnostische Datenerhebung, um die Zuweisung zu individuellen/passenden Förderprogrammen zu ermöglichen.


2. Diagnostische Datenerhebung, für die Erteilung von Qualifikationen, um Personen passenden Kontexten zuordnen zu können.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

TFL1 Rüschoff

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback