Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist der Hauptfluss einer Maschine?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Zu welcher Grundkategorie gehören Anforderungen oder Rahmenbedingungen, die nicht die funktionalen Eigenschaften des Produktes definieren?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Funktion?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie Konstruktionsarten

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist eine Leitstützstruktur (LSS)?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist eine Tragstruktur (TS)?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Sind die Wirkflächen eines Produktes immer gleich?

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff Sicherheit

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff Grenzrisiko

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie zwei wesentliche Maßnahmen, die bei der Konstruktion nach dem Prinzip des sicheren Bestehens (safe-life-Verhalten) angewendet werden sollten.

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen und definieren Sie die drei Arten der Redundanz

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist mittelbare Sicherheitstechnik? Wann kommt diese zum Einsatz? Was sind Beispiele?

Kommilitonen im Kurs Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Produktentwurf

Was ist der Hauptfluss einer Maschine?

Stoff

Produktentwurf

Zu welcher Grundkategorie gehören Anforderungen oder Rahmenbedingungen, die nicht die funktionalen Eigenschaften des Produktes definieren?

Qualitätsanforderung

Produktentwurf

Was versteht man unter einer Funktion?

Unter einer Funktion soll der gewollte Zusammenhang zwischen Eingang und Ausgang eines Systems mit dem Ziel, eine Aufgabe zu erfüllen, verstanden werden. 


(notwendige Aktivität zur Zweckerfüllung)

Produktentwurf

Nennen und beschreiben Sie Konstruktionsarten

▪ Neukonstruktion: 

Neue Aufgabenstellungen und Probleme werden mit neuen Lösungsprinzipien durchgeführt 


▪ Anpassungskonstruktion: 

Die Gestaltung wird an veränderte Randbedingungen angepasst, wobei bekannte und bewährte Lösungsprinzipien beibehalten werden 


▪ Variantenkonstruktion 

Innerhalb der Grenzen des voraus gedachten Systems werden Größe und/oder Anordnung von Teilen und Baugruppen variiert 


▪ Wiederholkonstruktion 

Neuer Fertigungsanlauf einer unveränderten Konstruktion

Produktentwurf

Was ist eine Leitstützstruktur (LSS)?

Leitstützstrukturen sind Volumina von Körpern, Flüssigkeiten, Gasen oder felddurchsetzte Räume, die genau zwei Wirkflächenpaare verbinden und dauernd oder zeitweise eine Leitung von Energie, Stoff oder Information zwischen den Wirkflächen eines Körpers, einer Flüssigkeit, eines Gases oder eines Feldes ermöglichen.

Produktentwurf

Was ist eine Tragstruktur (TS)?

Die Tragstruktur ist die Menge aller möglichen Leitstützstrukturen

Produktentwurf

Sind die Wirkflächen eines Produktes immer gleich?

Nein. 

Wird ein Produkt z.B. anders genutzt als geplant ändern sich dessen Wirkflächen.

vgl. Schraubenschlüssel als Breifbeschwerer

Produktentwurf

Definieren Sie den Begriff Sicherheit

Sicherheit ist eine Sachlage, bei der das Risiko kleiner als das Grenzrisiko ist.

Produktentwurf

Definieren Sie den Begriff Grenzrisiko

Das Grenzrisiko ist das größte noch vertretbare anlagenspezifische Risiko eines bestimmten technischen Vorgangs oder Zustands.

Produktentwurf

Nennen Sie zwei wesentliche Maßnahmen, die bei der Konstruktion nach dem Prinzip des sicheren Bestehens (safe-life-Verhalten) angewendet werden sollten.

a. Überdimensionieren der Bauteile 

b. Eindeutige und einfache Gestaltung 

c. Erfahrenes Team mit Berufsanfängern 

d. Feldversuche zur Ermittlung der realen Belastungen 

e. Dokumentierte Qualitätssicherung über gesamten Lebenszyklus 

f. Inspektion/Wartung

Produktentwurf

Nennen und definieren Sie die drei Arten der Redundanz

• Aktive Redundanz: Alle Systeme sind an der Aufgabe aktiv beteiligt (im allg. wird die Leistungsfähigkeit des Systems bei Ausfall eines Teilsystems eingeschränkt). 

• Passive Redundanz: Systeme/Systemelemente stehen in Reserve. Bei Ausfall des entsprechenden, aktiven Systems, muss das z. Zt. passive System aktiviert werden. (im allg. keine Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Systems). 

• Prinzipredundanz: Ausgehend von der aktiven oder passiven Redundanz wird eine redundante Funktion mit Hilfe eines anderen Wirkprinzips realisiert (Hosenträger und Gürtel).

Produktentwurf

Was ist mittelbare Sicherheitstechnik? Wann kommt diese zum Einsatz? Was sind Beispiele?

Was? 

▪ Einrichtungen, die eine Schutzfunktion haben und die Gefahr von der Umwelt/Umgebung trennen 

Wann? 

▪ Einsatz, wenn unmittelbare Sicherheitstechnik nicht angewendet werden kann 

Wie?

− Schutzsysteme 

− Schutzorgane 

− Schutzeinrichtungen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Fertigungstechnik

CAE - Computer Aided Engineering

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Produktentwurf an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards