Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben eines Context-Management-Systems?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie kann man CMS's klassifizieren

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

CMS Primitives - Wie funktionieren sie?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Eigenschaften (Anforderungen) können CMS haben?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was möchte ACoMS erreichen? (Motivation)

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Schritte durchläuft ACoMS zur Laufzeit um die Ziele zu erreichen?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

HCI Beschreibung?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

3 Faktoren sind wichtig bei HCI. Drei Entitäten die miteinander in Zusammenhang stehen - welche?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Interaktionsschleife besteht bei der Interaktion von Mensch und Maschine

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was sind Limitationen des Menschen in der Interaktion mit dem Computer?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

HCI Design Rules - Warum sollte man Design Rules erstellen?

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nenne Typen von Design-Regeln

wie funktioniert die Unterteilung

Kommilitonen im Kurs Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Pervasive Computing

Was sind die Aufgaben eines Context-Management-Systems?

  • Kontext-Informationen speichern
  • Kontext-Informationen Applikationen zur Verfügung stellen
  • Validieren, dass Kontext-Anforderungen da sind
  • CMS mediiert zwischen Kontext Providern (Sensoren) und Konsumenten (Applikation/Middleware)

Pervasive Computing

Wie kann man CMS's klassifizieren

Durch das Kontext-Modell (Logik / Ontologie)

Durch die Primitives (Interaktionsmechanismen)

Kontext Interessen (Query / Subscription?)

Kontext Instanzen (Sensoren / Reasoner?)


Pervasive Computing

CMS Primitives - Wie funktionieren sie?

Primitives interagieren mit den Produzenten und den Konsumenten von Kontext-Informationen.


Provider können mit publish neue Kontext-Informationen an das CMS senden (via das Primitive interface)

Consumenten können sich auf eine besondere Interesse registrieren (z.b. Raumtemperatur > 25). Dann würde das Primitive den Konsument informieren sobald der Kontext dem Interesse matcht

Pervasive Computing

Welche Eigenschaften (Anforderungen) können CMS haben?

Generik

Skalierbarkeit

Erweiterbarkeit

Mobility Support (self configuration)

Effizienz

Einheitliche API

Pervasive Computing

Was möchte ACoMS erreichen? (Motivation)

Sensoren können ausfallen

Man kann einfach redundante Sensoren einseetzen -> Kostet aber viel Strom

Mithilfe von reconfiguration ausfallende Sensoren ersetzen

Composition von Anwendungen

Pervasive Computing

Welche Schritte durchläuft ACoMS zur Laufzeit um die Ziele zu erreichen?

  • Monitoring
  • Configuration
  • Adaption

Pervasive Computing

HCI Beschreibung?

Forschung wie Menschen mit Computersystemen interagieren

Interdisziplinäres Fach

Versucht, die Interfaces für Menschen zu verbessern

Pervasive Computing

3 Faktoren sind wichtig bei HCI. Drei Entitäten die miteinander in Zusammenhang stehen - welche?

Human

Computer

Tasks

Pervasive Computing

Welche Interaktionsschleife besteht bei der Interaktion von Mensch und Maschine

Mensch hat ein Ziel, geht dann wie folgt vor um dieses zu erreichen:

1. Systemzustand beobachten

2. Systemzustand evaluieren

3. Aktion durchführen

Pervasive Computing

Was sind Limitationen des Menschen in der Interaktion mit dem Computer?

Nicht in der Lage große Mengen von Informationen zu processen

Fehleranfälligkeit

Von Individuum zu Individuum unterschiedliche Fähigkeiten

Pervasive Computing

HCI Design Rules - Warum sollte man Design Rules erstellen?

Design Regeln bauen auf Wissen  aus verschiedenen Bereichen auf

- Sind Tools um die Usability zu erhöhen

- Ermöglichen die Bewertung von Designentscheidungen

Pervasive Computing

Nenne Typen von Design-Regeln

wie funktioniert die Unterteilung

Unterteilung nach

Dimensionen: Authority, Generality

Klassen: Standards, Guidelines, Prinzipien

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pervasive Computing an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback