MC1 an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für MC1 an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs MC1 an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie 3 Fakoren, die zur Etablierung eines staatlich organisierten, finanzierten und kontrollierten Schulsystems im Verlauf des 19. Jh. im gesamten deutschsprachigen Raum beigetragen haben.

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Das Leibniz-Gymnasium in Essen wurde als Realgymnasium gegründet. Was lässt sich aus diesem Umstand in Hinblick auf die Gründungsgeschichte ableiten (zeitliche Einordnung, fachlicher Schwerpunkt, Geschlechterbezug)?

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Der Allerhöchste Erlass von 1900 bezog sich auf

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Für das Prinzip des Berechtigungswesens im dt. Schulsystem steht bzw. stehen

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mit dem Weimarer Schulkompromiss vor 100 Jahren wurde/ wurden

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nach 1945

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Als sich 1989 die neuen Länder in das bundespublikanische Schulsystem einfügten,

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

In DE gibt es aktuell eine intensive Debatte über das Verhältnis von akademischer und beruflicher Bildung. Führen Sie stichwortartig drei zentrale Voraussetzungen für die Entwicklung eines eigenständiges Berufsbildungssystems aus historischer Perspektive an.

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist mit dem Konzept des "Berechtigungswesens" im dt. Schulsystem im Kontext einer leistungsorientierten Gesellschaft gemeint?

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mit welchem schulhistorischen Ereigbnis ist die Einführung des Berechtigungswesens verbunden?

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Inwiefern gerät das Konzept des Berechtigungswesens an seine Grenzen? Führen Sie ein akt. Bsp. an.

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Erläutern Sie kurz, inwiefern der Weimarer Schulkompromiss hinsichtlich seiner beiden zentralen Dimensionen ein Kompromiss war.

Kommilitonen im Kurs MC1 an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für MC1 an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

MC1

Nennen Sie 3 Fakoren, die zur Etablierung eines staatlich organisierten, finanzierten und kontrollierten Schulsystems im Verlauf des 19. Jh. im gesamten deutschsprachigen Raum beigetragen haben.
Qualifikationsfunktion
Legitimationsfunktion
Selektionsfunktion

MC1

Das Leibniz-Gymnasium in Essen wurde als Realgymnasium gegründet. Was lässt sich aus diesem Umstand in Hinblick auf die Gründungsgeschichte ableiten (zeitliche Einordnung, fachlicher Schwerpunkt, Geschlechterbezug)?

  • ab 1900
  • neusprachlich
  • monoedukativ männlich

MC1

Der Allerhöchste Erlass von 1900 bezog sich auf

die Einführung der Oberrealschule und des Realgymnasiums neben dem neuhumanistischen Gymnasium

MC1

Für das Prinzip des Berechtigungswesens im dt. Schulsystem steht bzw. stehen

das Abitur

MC1

Mit dem Weimarer Schulkompromiss vor 100 Jahren wurde/ wurden

der Zugang zu den weiterführenden Schulen nach der Grundschule quotiert

MC1

Nach 1945

wurde die Trennung in einer "höhere" und eine "niedere" Bildung beibehalten

MC1

Als sich 1989 die neuen Länder in das bundespublikanische Schulsystem einfügten,

passten sie sich in den Folgejahren der damals im Bereich der alten Bundesrepublick bestehenden Schulstruktur mit länderspezifischen Varaiationen weitgehend an

MC1

In DE gibt es aktuell eine intensive Debatte über das Verhältnis von akademischer und beruflicher Bildung. Führen Sie stichwortartig drei zentrale Voraussetzungen für die Entwicklung eines eigenständiges Berufsbildungssystems aus historischer Perspektive an.

  • Regelschule grenzt Nützliches aus (neuhumanistische Ausrichtung)
  • neue technologische Entwicklung, Zünfte (Nachahmung) unzureichend
  • Befreiungspolitik

MC1

Was ist mit dem Konzept des "Berechtigungswesens" im dt. Schulsystem im Kontext einer leistungsorientierten Gesellschaft gemeint?

Der Zugang zu Berufen und Bildung ist nicht mehr herkunfsabhängig, sondern leistungsorientiert. Der Zugang zu Hochschulen wurde auf Basis von Leistungstests (Abitur) als Gütestandard erteilt.

MC1

Mit welchem schulhistorischen Ereigbnis ist die Einführung des Berechtigungswesens verbunden?

Einführung der Abiturreglements (3. Abiturreglement 1834)

MC1

Inwiefern gerät das Konzept des Berechtigungswesens an seine Grenzen? Führen Sie ein akt. Bsp. an.

Der Zugang zu den dt. Hochschulen kann auch ohne Abitur erfolgen, wenn eine dementsprechende fachliche Ausbildung vorher absolviert wurde.

MC1

Erläutern Sie kurz, inwiefern der Weimarer Schulkompromiss hinsichtlich seiner beiden zentralen Dimensionen ein Kompromiss war.

  • erste vier Schuljahre wurden gemeinsam unterrichtet( Ausnahme Hilfsschulen,
    wobei vorher drei Jahre schulspezifisch Beschulung erfolgte. Im Zuge dessen wurde die
    Schulzeit an mittlerer und höherer Schule um ein Jahr erweitert.
  • Einigung im Bezug auf konfessionelle Erziehung: Aufglierdeung in drei Typen der Volksschule
    (Gemeinschaftsschule, Bekenntnissschule, freie Schule)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für MC1 an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang MC1 an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für MC1 an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback