Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was wird bei der Warenannahme als erstes kontrolliert?

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Diese drei Aspekte werden in der Anwesenheit des Fahrers überprüft

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Rechnung

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Voraussetzungen Annahmeverzug

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Rechte bei Annahmeverzug nach angemessener Nachfrist

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Ablauf der Warenannahme

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mängelarten

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mangel in der Menge

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mangel in der Art

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mangel in der Beschaffenheit

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Mangel in der Qualität

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Umgang mit mangelhafter Ware

Kommilitonen im Kurs Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Lagerlogistik

Was wird bei der Warenannahme als erstes kontrolliert?

Die Adresse des Empfängers

Lagerlogistik

Diese drei Aspekte werden in der Anwesenheit des Fahrers überprüft

1) Adresse des Empfängers

2) Sichtbare Mängel an den Packstücken

3) Anzahl der Packstücke

Lagerlogistik

Rechnung

Ausgestellt vom Lieferanten, dienen als Lieferschein

Lagerlogistik

Voraussetzungen Annahmeverzug

Käufer nimmt die Ware nicht an, obwohl sie rechtzeitig und mangelfrei an den richtigen Ort geliefert wird

Lagerlogistik

Rechte bei Annahmeverzug nach angemessener Nachfrist

1) Einen Selbsthilfeverkauf vornehmen

2) Vom Kaufvertrag zurücktreten

Lagerlogistik

Ablauf der Warenannahme

1) Empfangsadresse prüfen

2) Vereinbarten Liefertermin überprüfen

3) Entladen

4) Anzahl der Packstücke zählen

5) Zustand der Ware überprüfen

6) Mehrwegverpackungen überprüfen

7) Transportschäden dokumentieren

8) Einkaufsabteilung informieren über festgestellte Transportschäden

Lagerlogistik

Mängelarten

1) Mangel in der Menge/Quantität

2) Fehlen einer maßgeblichen Eigenschaft/Qualität

3) Mangel in der Beschaffenheit

4) Mangel in der Art/Identität

Lagerlogistik

Mangel in der Menge

Zu viel oder zu wenig geliefert

Lagerlogistik

Mangel in der Art

Falsches Produkt wurde geliefert

Lagerlogistik

Mangel in der Beschaffenheit

Das Produkt wurde beschädigt geliefert

Lagerlogistik

Mangel in der Qualität

Zugesicherte Eigenschaften fehlen

Lagerlogistik

Umgang mit mangelhafter Ware

1) Einkaufsabteilung informieren

2) Auf einer Sperrfläche lagern (separiert)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Fertigungslehre

Systemdynamik

WT1 Vorlesung

Kunststofftechnik

Produktionstechnik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lagerlogistik an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback