Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

In welche 4 Gruppen können Fertigungsmittel eingeteilt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie lässt sich die Werkstückgestalt nach der Unterteilung in Grob- und Feingestallt weiter unterteilen?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Ordnen Sie die Fertigungsverfahren Honen, Bohren, Läppen, Fräsen und Schleifen hinsichtlich der kleinsten Rautiefen, die mit diesen Verfahren erreicht werden können (von kleinen Rautiefen hin zu großen)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie die Hauptgruppen der Fertigungsverfahren nach DIN 8580 (E) und ordnen Sie die Verfahren Tiefziehen, Härten, Stoßen, Honen, Stranggießen, Galvanoformung in die jeweiligen Hauptgruppen ein.

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Unterteilen Sie die Hauptgruppe Urformen in 6 Untergruppen nach DIN 8580 und geben Sie jeweils ein Beispiel an!

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Folgeschritte hängen vom Entwurf eines Gussstückes ab? Nennen Sie mindestens fünf Folgeschritte

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie 6 der Fertigungs- und beanspruchungsorientierten Gestaltungsrichtlinien für Gussbauteile.

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie stichpunktartig die einzelnen Fertigungsverfahren beim Feingießen mit Kompaktform!

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie drei Vorteile, welche die Umformverfahren gegenüber anderen Fertigungsverfahren auszeichnen!

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Gesenkschmiedewerkzeuge unterliegen einem komplexen Beanspruchungskollektiv. Aus welchen 4 Grundbeanspruchungen setzt sich dieses Kollektiv Zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche 4 Schadensarten können an Schmiedegesenken auftreten?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Aufgaben übernimmt die Schmierung beim Gesenkschmieden?

Kommilitonen im Kurs Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Fertigungstechnik

In welche 4 Gruppen können Fertigungsmittel eingeteilt werden?
Anlagen, Maschinen, Werkzeuge, Vorrichtungen

Fertigungstechnik

Wie lässt sich die Werkstückgestalt nach der Unterteilung in Grob- und Feingestallt weiter unterteilen?
a) Grobgestallt: Maß, Form, Lage
b) Feingestallt: Welligkeit, Rauhigkeit

Fertigungstechnik

Ordnen Sie die Fertigungsverfahren Honen, Bohren, Läppen, Fräsen und Schleifen hinsichtlich der kleinsten Rautiefen, die mit diesen Verfahren erreicht werden können (von kleinen Rautiefen hin zu großen)
Honen, Läppen, Schleifen, Bohren, Fräsen

Fertigungstechnik

Nennen Sie die Hauptgruppen der Fertigungsverfahren nach DIN 8580 (E) und ordnen Sie die Verfahren Tiefziehen, Härten, Stoßen, Honen, Stranggießen, Galvanoformung in die jeweiligen Hauptgruppen ein.
Urformen: Stranggießen, Galvanoformung
Umformen: Tiefziehen, Galvanoformung
Trennen: Honen
Fügen
Beschichten
Stoffeigenschaften ändern: Härten

Fertigungstechnik

Unterteilen Sie die Hauptgruppe Urformen in 6 Untergruppen nach DIN 8580 und geben Sie jeweils ein Beispiel an!
Urformen aus dem flüssigen Zustand: Druckgießen
Urformen aus dem Plastischen Zustand: Stranggießen
Urformen aus dem breiigen Zustand: Gießen von Beton
Urformen aus dem körnigen oder pulverförmigen Zustand: Pressen
Urformen aus dem span- oder faserförmigen Zustand: Herstellung von Papier
Urformung aus dem gas- oder dampfförmigen Zustand: Abscheiden
Urformen aus dem ionisierten Zustand: Galvanoformung

Fertigungstechnik

Welche Folgeschritte hängen vom Entwurf eines Gussstückes ab? Nennen Sie mindestens fünf Folgeschritte
Die Herstellung des Modells
Die anzuwendende Formmethode
Die erforderlichen Kerne
Das Putzen
Die Prüfbarkeit

Fertigungstechnik

Nennen Sie 6 der Fertigungs- und beanspruchungsorientierten Gestaltungsrichtlinien für Gussbauteile.
a) Einfach herstellbare Formen anstreben und Aushebeschrägen vorsehen
b) Kerne sind teuer. Kerne einfach gestalten und ihre Anzahl minimieren
c) Wanddickenübergänge für gerichtete Erstarrung sorgfältig gestalten
d) Spannungs- und Eigenspannungsspitzen durch Umgestaltung abbauen. Scharfe Kanten sind ungünstig (Rissgefahr)
e) Festigkeitseigenschaften der Werkstoffe beachten. Eisengusswerkstoffe sind besser auf Druck als auf Zug belastbar
f) Bei Bohrungen Ein- und Auslauf senkrecht zur Bohrerachse vorsehen

Fertigungstechnik

Nennen Sie stichpunktartig die einzelnen Fertigungsverfahren beim Feingießen mit Kompaktform!
Modellherstellung, Montage, Tauchen, Besanden, Hinterfüllen, Ausschmelzen, Gießen, Ausklopfen, Trennen, Schleifen

Fertigungstechnik

Nennen Sie drei Vorteile, welche die Umformverfahren gegenüber anderen Fertigungsverfahren auszeichnen!
a) Bessere Werkstoffausnutzung
b) Einsparen von Fertigungszeit
c) Steigerung der Wekstückqualität
d) Erhöhung der Werkstofffestigkeit

Fertigungstechnik

Gesenkschmiedewerkzeuge unterliegen einem komplexen Beanspruchungskollektiv. Aus welchen 4 Grundbeanspruchungen setzt sich dieses Kollektiv Zusammen?
thermische, mechanische, tribologische, chemische Beanspruchungen

Fertigungstechnik

Welche 4 Schadensarten können an Schmiedegesenken auftreten?
Verschleiß, thermische Ermüdung (Rissbildung), mechanische Ermüdung (Rissbildung), plastische Verformung

Fertigungstechnik

Welche Aufgaben übernimmt die Schmierung beim Gesenkschmieden?
a) Bildung von Trennflächen zur Unterbindung metallischer Kontakte zwischen Werkzeug und Werkstück
b) Reduzierung der Reibung zur Verbesserung des Stoffflusses
c) Wärmedämmung zur Verringerung des Wärmeüberganges vom Werkstück auf das Werkzeug
d) Trägerfunktion für Kühl- und Treibmittel

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

CAE - Computer Aided Engineering

Produktentwurf

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Fertigungstechnik an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback