BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Die Wurzel


Welche 3 Funktionen üben sie aus?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was wird unter anderem in den Wurzeln gebildet?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Streckungszone und Wurzelhaarzone der Wurzeln

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wurzelrinde und Zentralzylinder

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Seitenwurzeln

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Sekundäres Dickenwachstum

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist der Kormus? 

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was sind Gymnospermen?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was sind Angiospermen?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist das Meristem?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was bedeutet homorhizie?

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Allorhizie?

Kommilitonen im Kurs BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

BOTANIK

Die Wurzel


Welche 3 Funktionen üben sie aus?

Wurzeln dienen vor allem der Aufnahme von Wasser und Nährsalzen


sowie der Verankerung des Pflanzenkörpers im Boden


Sie können aber auch als Speicher für Reservestoffe fungieren. (Zuckerrüben)



BOTANIK

Was wird unter anderem in den Wurzeln gebildet?

Wurzeln sind Ort für die Synthese von Phytohormonen, z.B. Cytokinin, welches von dort aus in andere Pflanzenorgane exportiert wird

BOTANIK

Streckungszone und Wurzelhaarzone der Wurzeln

Die Streckungszone folgt dem Vegetationspunkt basalwärts. Hier finden kaum noch Zellteilingen statt, sondern die noch jungen, vom Vegetationspunkt erzeugten Zellen durchlaufen ein Streckenwachstum.

Auch beginnt hier die Ausdifferenzierung der Wurzelgewebe. 


Danach erfolgt die Wurzelhaarzone. Hier vollzieht die Wurzel die Wasser- und Nährstoffaufnahme, und die Gewebe sind entsprechend ausdifferenziert. Die äußere Zellschicht ist die Rhizodermis. Sie ist eine sehr dünne Wand, ohne Cuticula. Besondere Zellen (Idioblasten) in der Rhizodermis stülpen sich zu den 1 bis 10 mm langen Wurzelhaaren aus. 


Die Wurzelhaare haben nur eine begrenzte Lebensdauer , nach Absterben der Rhizodermis mit ihren Wurzelhaaren bildet sich ein neues Abschlussgewebe, die Exodermis. Sie geht aus der unter der Rhizodermis gelegenen Hypodermis hervor. 

BOTANIK

Wurzelrinde und Zentralzylinder

Der eigentliche Wurzelkörper gliedert sich in Wurzelrinde und Zentralzylinder.


Die Rinde besteht aus einem mehrschichtigen , gleichförmigen Parenchym, das den Zentralzylinder umgibt. Die Rindenzellen können als Speicher für Reservesubstanzen dienen. 

Die innerste Zellschicht der Rinde ist die Endodermis. Deren radiäre Zellwände sind bandförmig mit einer dem Suberin ähnlichen lipophilen Substanz imprägniert. Diese Struktur wird als Casparischer Streifen bezeichnet. 

Mit dem C.S. wird die Endodermis zu einer physiologischen Barriere. 

Der Casparische Streifen blockiert die Passage von gelösten Mineralstoffen, Wasser und Gasen durch die Zellwände und Interzellularräume in den Zentralzylinder. Der Transport im apoplastischen Raum – zwischen den Endodermiszellen hindurch – wird damit gestoppt. Auf diese Weise müssen Mineralstoffe durch die Durchlasszellen der Endodermis wandern und sind folglich der Kontrolle und Selektion des symplastischen Raumes ausgesetzt.


Die Endodermis umschließt den Zentralzylinder. Die vom Zentralzylinder an die Endodermis anschließende Zellschicht nennt sich Perizykel oder auch Perikambium. Das Perizykel ist ein meristematisches Gewebe, das durch Neubildung von Zellen bei der Seitenwurzelbildung und beim sekundären Dickenwachstum der Wurzel mitwirkt. 


Im Inneren des Zentralzylinders befinden sich die Xylem- und Phloemstränge des Leitbündels mit dem dazugehörigen Parenchym sowie Festigungsgewebe (Sklerenchym). 

BOTANIK

Seitenwurzeln

Oberhalb der Wurzelhaarzone beginnt die Bildung von Seitenwurzeln. Sie werden endogen gebildet. Sie werden im Perikambium angelegt und durchbrechen beim nach außen gerichteten Wachstum die Wurzelrinde,

BOTANIK

Sekundäres Dickenwachstum

Für die Neubildung von Wurzelgewebe beim sekundären Dickenwachstum sorgt ein im Zentralzylinder gelegenes Kambium. 


Unter dem Begriff Kambium versteht man ein einschichtiges Meristem, das nach beiden Seiten hin Tochterzellen abgliedert. 


Im Fall der Wurzel entsteht ein solches Kambium dadurch, dass im Zentralzylinder Zellen des Parenchyms, die in der primären Wurzel die Xylem- von den  Phloemsträngen trennen, wieder Teilungsfähigkeit erlangen. 

Dieses Kambium scheidet nach außen hin Zellen ab, die sich zu (sekundärem) Phloem, nach innen hin Zellen, die sich zu (sekundärem) Xylem differenzieren. 


Vor allem mehrjährige Pflanzen sekundäres Dickenwachstum der Wurzel. 


Man bezeichnet das sek. Phloem als Bast, das sek. Xylem dagegen als Holz. 

BOTANIK

Was ist der Kormus? 

Der Kormus ist der vielzellige Vegetationskörper einer Pflanze, der in Sprossachse, Blatt und Wurzel gegliedert ist. 


Pflanzen auf dieser Organisationsstufe wurden früher auch als Kormophyten bezeichnet. Dieser Begriff ist mehrdeutig, da Kormophyten auch ein veralteter systematischer Begriff ist, der die Moose mit einschließt, die jedoch keinen Kormus besitzen.



BOTANIK

Was sind Gymnospermen?

Nacktsamer, Gymnospermen, Gymnospermae, 


Organisationsstufe der Samenpflanzen mit den beiden Unterabteilungen Coniferophytina (nadelblättrige Nacktsamer) und Cycadophytina (wedelblättrige Nacktsamer). 

So sind alle Nacktsamer Holzpflanzen (Holzgewächse). 


BOTANIK

Was sind Angiospermen?

Die Bedecktsamigen Pflanzen, kurz Bedecktsamer, manchmal auch im engeren Sinne als „Blütenpflanzen“ bezeichnet, bilden die größte Klasse der Samenpflanzen.


Die Samenanlagen sind in ein geschlossenes Fruchtblatt eingeschlossen (daher der Name Bedecktsamer)

BOTANIK

Was ist das Meristem?

Meristem oder Bildungsgewebe bezeichnet einen Gewebetyp der Pflanzen, der aus undifferenzierten Zellen besteht und an dem Wachstum durch Zellteilung beteiligt sein kann.

BOTANIK

Was bedeutet homorhizie?

Unter Homorhizie versteht man in der Botanik einen Bewurzelungstyp, der der Allorhizie gegenübersteht. Das Wurzelsystem besteht nur aus morphologisch gleichwertigen Wurzeln und entsteht aus sprossbürtigen Wurzeln.

BOTANIK

Was versteht man unter Allorhizie?

Die Allorhizie ist ein Bewurzelungstyp der Dikotylen (Zweikeimblättrigen), der der Homorhizie gegenübersteht.

Wächst der Wurzelpol direkt zu einer Hauptwurzel aus, die sich stärker entwickelt als die Seitenwurzeln, so nennt man ein solches Wurzelsystem allorhiz. 

Die Hauptwurzel wächst senkrecht in den Boden hinein (positiv geotrop) und die Seitenwurzeln 1. Ordnung zweigen horizontal von dieser ab (plagiogeotrop). Falls das Wachstum der Hauptwurzel bei Vergrößerung des Wurzelsystems stark gefördert ist, so spricht man von einer Pfahlwurzel; bleibt es hinter dem der Seitenwurzeln zurück, von Flachwurzel.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Chemie für Studierende im Lehramt Biologie

Mikroskopieren

Botanik

Heine

Fritz-Stratmann

Zellbiologie

Struktur und Funktion

Psychologie und Soziologie

zoologisches mikroskopieren

TakeHome&MoodleZellbio

Didaktik

Genetik

Übungen zur Biodiversität SoSe 2020

Pädagogische Psychologie

Chemie

PsychoStatmann2020

PsychoHeine2020

Zoologische Bestimmungen

Anorganische Chemie I

Zoologie2020

Mikrobiologie

Chemie

chemie

Evo / Öko

Zoologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BOTANIK an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback