Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen

CitySTADT: Duisburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche zwei Tätigkeitsbereiche in der pädagogischen Diagnostik sind zu unterscheiden? (Ingenkamp & Lissmann 2008)

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie ist unser Wissen nach den annahmen kognitiver Theorien organisiert? - Nennen Sie einige Konzepte

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist Akzeptanz?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie kann man sicherstellen, dass die Menge der Testitems das gesamte Itemuniversum umfassen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Beschreiben Sie das ARCS-Modell nach Keller

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie sehen Lehrziele, die als Persönlichkeitsmerkmale verstanden werden, aus?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wie erfolgt Lernen nach behavioristischer Überzeugung?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was besagt die Cognitive Load Theory bzgl. der Informationsgestaltung?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist Lernbehinderung (allgemein)?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist Kriteriumvalidität?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist die vorrangige Aufgabe der Diagnostik in pädagogischen Kontexten?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist zum Einsatz von Bildern zu sagen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Psychologie Gym/Ge

Welche zwei Tätigkeitsbereiche in der pädagogischen Diagnostik sind zu unterscheiden? (Ingenkamp & Lissmann 2008)

1. Diagnostische Datenerhebung, um die Zuweisung zu individuellen/passenden Förderprogrammen zu ermöglichen.

2. Diagnostische Datenerhebung, für die Erteilung von Qualifikationen, um Personen passenden Kontexten zuordnen zu können.

Psychologie Gym/Ge

Wie ist unser Wissen nach den annahmen kognitiver Theorien organisiert? - Nennen Sie einige Konzepte

bildhafte vs. sprachliche Repräsentation:

  • dualkodiert
  • Wort – Bild Verknüpfung
  • Wenn man Wort sieht, denkt man an Bild, wenn man Bild sieht, denkt man an Wort

deklarative vs. prozeduale Repräsentation:

  • Faktenwissen vs. praktisch brauchbares Wissen
  • bewusst zugreifen vs. unbewusste Verarbeitungsroutinen

episodische vs. semantische Repräsentation:

  • raum-zeitlich spezifizierte Ereignisse vs. situations-unabhängige Informationen

Psychologie Gym/Ge

Was ist Akzeptanz?

Zentral für die Qualität der Daten ist die Compliance der Probanden, die auch davon abhängt, ob das Instrument als positiv oder negativ bewertet wird. 

⟶ Hängt z.B. auch von der Augenscheinvalidität ab, weshalb man teilweise den Begriff der „sozialen Validität“ benutzt. 

Psychologie Gym/Ge

Wie kann man sicherstellen, dass die Menge der Testitems das gesamte Itemuniversum umfassen?

Durch Erstellung einer Facettenmatrix, die alle Dimensionen/Facetten des Konstrukts miteinander verknüpft.

Psychologie Gym/Ge

Beschreiben Sie das ARCS-Modell nach Keller

  • Aufmerksamkeitsstrategien = Attention strategies
  • Lernstoff relevant machen = relevance stragies
  • Erfolgszuversicht = confidence strategies
  • Belohnung = satisfaction strategies

Psychologie Gym/Ge

Wie sehen Lehrziele, die als Persönlichkeitsmerkmale verstanden werden, aus?

Sollzustand: anzustrebender Ausprägungsgrad eines Persönlichkeitsmerkmals

Istzustand: tatsächlicher Ausprägungsgrad

deklaratives und prozeduales Wissen

Man soll nicht nur Dinge lernen, man soll seine Perönlichkeitsmerkmale ändern

Psychologie Gym/Ge

Wie erfolgt Lernen nach behavioristischer Überzeugung?

  • Grundlage des Lernens sind Assoziationen zwischen Sinneseindrücken und Handlungsimpulsen, zwischen Reizen und Reaktionen (Reiz-Reaktionslernen).
  • Der Behaviorismus hat konsequent auf mentale Modelle verzichtet.

Thorndike:

  • 1) Gesetz der Bereitschaft,
    2) Gesetz der Übung
    3) Gesetz des Effekts
  • Trial and Error
  • nicht das Verhalten an sich wird wahrscheinlicher, sondern das Situationsspezifische verhalten
    a) Befriedigung: wird mit der Situation verbunden und bei erneutem Auftreten der Situation tritt Reaktion wieder auf (=Verstärkung)
    b) Frustration: schwächt Assoziation und deshalb tritt das Verhalten in dieser Situation mit geringerer Wahrscheinlichkeit wieder auf

Skinner: Ähnlich wie Thorndike, nur spezifischer. Katzen Beispiel, trifft Katze den heben mit dem Po, wird sie diesen öfter benutzen.

Psychologie Gym/Ge

Was besagt die Cognitive Load Theory bzgl. der Informationsgestaltung?

  • Unterscheidung LG & AG (unbegrenzt/begrenzte Speicherkapazität)
  • bei intrinsic load (Belastung durch Lernmaterial selbst) den
    extranous load  (überflüssige Belastung) reduzieren, um möglichst viel Kapazität für Informations-verarbeitende Prozesse zu schaffen), die den
    germane load (angemessene, lernbezogene Belastung) hervorrufen
  • dadurch „Free Capacity“ 

Psychologie Gym/Ge

Was ist Lernbehinderung (allgemein)?

  • Klassisches Verständnis von Lernbehinderung operationalisiert diese über eine (begrenzte) Intelligenzabweichung (vs. Intelligenzminderung)

Moderne Zugänge beziehen div. Leistungsdeterminanten ein 

  • psychologische Faktoren (Motivation, Konzentration etc.)
  • soziale Faktoren (sozio-ökon. Status als Risikofaktor, Mangel an Lernmöglichkeiten statt Lernfähigkeit etc.)
  • medizinische Faktoren (motorische, sensorische Beeinträchtigungen, tiefgreifende Entwicklungsstörungen/F84, ICD-10 etc.)

Psychologie Gym/Ge

Was ist Kriteriumvalidität?

  • ist gegeben, wenn Messergebnisse mit Zielvariablen korrelieren
  • Zu unterscheiden sind Außenkriterien: „lebenspraktische“ Zielvariablen und Binnenkriterien: Maße, die durch psychologische Verfahren erhoben werden

Psychologie Gym/Ge

Was ist die vorrangige Aufgabe der Diagnostik in pädagogischen Kontexten?

  • Zuweisung zu individuellen Förderungsprogrammen ermöglichen
  • Erteilung von Qualifikationen
  • Selektion/Platzierung
  • Begründung von Intervention/Förderung

Psychologie Gym/Ge

Was ist zum Einsatz von Bildern zu sagen?

Bild & Text sind nicht immer besser als nur Text

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Psychologie Gym/Ge an der Universität Duisburg-Essen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.