PKS an der Universität Duisburg-Essen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für PKS an der Universität Duisburg-Essen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PKS Kurs an der Universität Duisburg-Essen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Architekturentscheidungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fundamentale Entscheidungen die nur schwer korrigierbar sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gründe für Strukturierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Beherrschung der Komplexität

2. Aufteilung in kleinere Einheiten

3. Damit nicht immer ganzes System kompiliert werden muss bei jeder Änderung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Architekturentscheidungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidungen über wesentliche Qualitätsmerkmale wie zB Skalierbarkeit, Performanz, Zuverlässigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht der Software Architekt? 6 Stück

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1.  Analyse und Bewertung der IST-Architektur

2. Grundlegende Strukturierung der Ziel-Architektur

3. Ermitteln von Design-ALternativen

4. Dokumentation der ARchitektur

5. Kommunikation der Architektur

6. Überwachung der Umsetzung der Ziel-Architektur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prinzip der Architekturbrezel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Links Architekturzyklus, rechts Realisierungszyklus. 

Erst werden Anforderungen erhoben und dann für die Fundamentale Planung geht erst durch linke Seite  (Architektur entwickeln (mit Modellen, Konzepten, Strukturen), Lösung bewerten (Risiko)) und dann über die Mitte auf die Seite der Realisierung (Lösung umsetzen, Umsetzung überwachen). Nun kann man aus der Umsetzung wiederum lernen und für weitere Anforderungen ggf in die linke Seite wechseln und Architekturvorschläge neu bewerten. Auf der rechten Sache werden dann auch parallel Funktionalitäten ausgeliefert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aspekte fördern Risiko bei der Brezel? Weswegen man dann zB erst in linken Teil der Brezel sollte. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist Funktionalität übergreifend oder isoliert?

Ist Funktion schwer umkehrbar?


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Typen von Prototypen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Horziontal= nur spezifische Ebene des Systems (nur GUI)

Vertikal= Teile aber durch alle Ebenen (z.B. GUI, Anwendung & Neztanbindung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Prototypen gibt es? wofür sind sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Demonstrationsprototyp: Einsatzmöglichkeiten

Funktionaler Prototyp: Bestimmte Funktion zB GUI

Labormuster: zeigt technische Aspekte des Zielsystems

Pilotsystem: Funktionalität und Qualität reicht für einen vorübergehenden echten Einsatz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ordne den Prozess der Architektur ein in Software Entwicklungsporzess

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Anforderungen aufnehmen (NEIN)

2. Design (JA)

3. Konstruieren und Testen (NEIN)

4. Entwickeln (NEIN)

5. Wartung (NEIN)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann man machen wenn Risiko sich nicht abschätzen lässt (in Hinblick auf Architekturbrezel und ob man direkt realisieren soll oder erst Architektur bauen soll?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man kann Prototypen bauen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum Architektur Doku wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Sehr komplex, daher notwendig auch wenn Mitarbeiter geht

2. Wartung ermöglichen, Grundstruktur sollte nachvollziehbar sein


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Softwarearchitektur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Softwarearchitektur ist die strukturierte Anordnung der Systemkomponenten sowie die Beschreibung ihrer Beziehungen

Lösung ausblenden
  • 118952 Karteikarten
  • 3500 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PKS Kurs an der Universität Duisburg-Essen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Architekturentscheidungen?

A:

Fundamentale Entscheidungen die nur schwer korrigierbar sind

Q:

Gründe für Strukturierung

A:

1. Beherrschung der Komplexität

2. Aufteilung in kleinere Einheiten

3. Damit nicht immer ganzes System kompiliert werden muss bei jeder Änderung

Q:

Was sind Architekturentscheidungen?

A:

Entscheidungen über wesentliche Qualitätsmerkmale wie zB Skalierbarkeit, Performanz, Zuverlässigkeit

Q:

Was macht der Software Architekt? 6 Stück

A:

1.  Analyse und Bewertung der IST-Architektur

2. Grundlegende Strukturierung der Ziel-Architektur

3. Ermitteln von Design-ALternativen

4. Dokumentation der ARchitektur

5. Kommunikation der Architektur

6. Überwachung der Umsetzung der Ziel-Architektur

Q:

Prinzip der Architekturbrezel?

A:

Links Architekturzyklus, rechts Realisierungszyklus. 

Erst werden Anforderungen erhoben und dann für die Fundamentale Planung geht erst durch linke Seite  (Architektur entwickeln (mit Modellen, Konzepten, Strukturen), Lösung bewerten (Risiko)) und dann über die Mitte auf die Seite der Realisierung (Lösung umsetzen, Umsetzung überwachen). Nun kann man aus der Umsetzung wiederum lernen und für weitere Anforderungen ggf in die linke Seite wechseln und Architekturvorschläge neu bewerten. Auf der rechten Sache werden dann auch parallel Funktionalitäten ausgeliefert.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Aspekte fördern Risiko bei der Brezel? Weswegen man dann zB erst in linken Teil der Brezel sollte. 

A:

Ist Funktionalität übergreifend oder isoliert?

Ist Funktion schwer umkehrbar?


Q:

Typen von Prototypen?


A:

Horziontal= nur spezifische Ebene des Systems (nur GUI)

Vertikal= Teile aber durch alle Ebenen (z.B. GUI, Anwendung & Neztanbindung)

Q:

Welche Arten von Prototypen gibt es? wofür sind sie?

A:

Demonstrationsprototyp: Einsatzmöglichkeiten

Funktionaler Prototyp: Bestimmte Funktion zB GUI

Labormuster: zeigt technische Aspekte des Zielsystems

Pilotsystem: Funktionalität und Qualität reicht für einen vorübergehenden echten Einsatz

Q:

Ordne den Prozess der Architektur ein in Software Entwicklungsporzess

A:

1. Anforderungen aufnehmen (NEIN)

2. Design (JA)

3. Konstruieren und Testen (NEIN)

4. Entwickeln (NEIN)

5. Wartung (NEIN)


Q:

Was kann man machen wenn Risiko sich nicht abschätzen lässt (in Hinblick auf Architekturbrezel und ob man direkt realisieren soll oder erst Architektur bauen soll?

A:

Man kann Prototypen bauen

Q:

Warum Architektur Doku wichtig?

A:

1. Sehr komplex, daher notwendig auch wenn Mitarbeiter geht

2. Wartung ermöglichen, Grundstruktur sollte nachvollziehbar sein


Q:

Was ist Softwarearchitektur?

A:

Softwarearchitektur ist die strukturierte Anordnung der Systemkomponenten sowie die Beschreibung ihrer Beziehungen

PKS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten PKS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

pKs OC

Universität Heidelberg

Zum Kurs
PKB2

Universität Vechta

Zum Kurs
PKI

TU Darmstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PKS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PKS