Pädagogische Psychologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Deskriptive Forschung zu Lernstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Self-handicapping

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie die Definition von Wahrnehmung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Trainingsinhalte: kognitive Lernstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Lehrfunktionen und Strategien
Definition

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

„resource-depletion“


Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Eröffnungsstrategien
(Thema Informationen)

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Informations-
strategien:
Mikrosequenzierung

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was meint man mit System?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. System als Merkmal von Wissenschaft meint einen Ordnungszusammenhang, in welchem methodisch gewonnene Einzelerkenntnisse eingeordnet, zueinander in Beziehung gesetzt und miteinander vernetzt sind.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

strategie-bezogene Selbstregulation

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Latenz & Persistenz

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Person as machine vs person as scientist

Kommilitonen im Kurs Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Pädagogische Psychologie

Deskriptive Forschung zu Lernstrategien

Problem: Inkonsistente und schwache Korrelation zwischen Angaben in Lernstrategiefragebögen & Lernerfolg -> Schüler haben kein adequates Wissen über ihre Lernstrategien, nur bei der Lesekompetenz ganz okay

Mögliche Gründe für schwache Korrelationen:
1. man ist sich selbst nicht bewusst

2. ist der Einsatz von anspruchsvollen Strategien
für traditionelle Prüfungs- oder Schulleistungen überhaupt erforderlich?

3.Operationalisierung des Strategieeinsatzes (man müsste eig. in der Originalsituation messen)

Pädagogische Psychologie

Self-handicapping

Tendenz, sich vor Leistungserbringung durch eigenes
Verhalten in einen Zustand zu versetzen, der optimale
Leistung quasi unmöglich macht.
-> in jedem Fall nicht Selbstwert gefährdent, sorgt aber eben für schlechte Outcomes

Pädagogische Psychologie

Nennen Sie die Definition von Wahrnehmung.

Wahrnehmung ist der Prozess und das Ergebnis der Informationsgewinnung und Verarbeitung von Reizen aus der Umwelt und dem Körperinneren.

Pädagogische Psychologie

Trainingsinhalte: kognitive Lernstrategien

Textmarkieren

Mapping

Visualisieren

Pädagogische Psychologie

Lehrfunktionen und Strategien
Definition

Lehrfunktionen:
– Effekte, die erzielt werden müssen,
damit Lernen stattfindet

Strategie:
– Plan für eine Handlungssequenz

Lernstrategien:
– Pläne für Handlungssequenze
– Übergeordnet:
(Metakognitive) Strategien zur Erfüllung der Lehrfunktion „Steuerung und Kontrolle“
– Untergeordnet:
Strategien zur Erfüllung der übrigen (kognitiven) Lehrfunktionen

Pädagogische Psychologie

„resource-depletion“


Annahme: Selbstkontrolle ist abhängig von Willenskraft, die eine
zu jedem Zeitpunkt begrenzte Ressource ist

Pädagogische Psychologie

Eröffnungsstrategien
(Thema Informationen)

1.Zielangaben: zu Unterrichtsbeginn, soll motivieren, Aufmerksamkeit lenken und von anderen Inhalten ablenken -> positive Wirkung auf Lernerfolg
2. Zielangaben bei Lehrtexten:
keine motivierende Wirkung, aber Aufmerksamkeitslenkung, auch bei Überschriften & Zwischenüberschriften
3.Klarheit des Lernziels:
klare Zielvorgabe, klare Inhalte, klare Aufgaben -> erhöhter Lernerfolg Also: Überblicke, Rückblicke, Zsmfassung
-> fördert erlebte Unterstützung, Schülerengagement und Lernerfolg, erhöht aber nicht das Interesse 

Pädagogische Psychologie

Informations-
strategien:
Mikrosequenzierung

1.Lehrplan = Makrosequenzierung
2. Lehrstoff in einer Unterrichtsstunde
3. Ruleg vs. Egrul:
Ruleg: Beispiele & darbieten
Egrul: induktiv, entdecken lassen
(unklar was effektiver)
4. Reihung von Lehrtexten
in zb. Abschnitte mit Überschriften -> insbesondere bei mehr Vorwissen gut
5. Kohärenz/ Roter Faden vorallem bei geringem Vorwissen

Pädagogische Psychologie

Was meint man mit System?
  1. System als Merkmal von Wissenschaft meint einen Ordnungszusammenhang, in welchem methodisch gewonnene Einzelerkenntnisse eingeordnet, zueinander in Beziehung gesetzt und miteinander vernetzt sind.

Pädagogische Psychologie

strategie-bezogene Selbstregulation

Selbstregulation
– Das Ziel der kognitiven
Strategie kennen und vor
Augen haben
– Die eigene Anwendung der
Strategie beobachten
– Das Ergebnis der
Strategieanwendung
einschätzen und bewerten
– Auf die Bewertung
reagieren und die
Anwendung der Strategie
verändern, sofern nötig

Pädagogische Psychologie

Latenz & Persistenz

Latenz: Dauer des Aufschubs einer Handlung
Persistenz: Zeitspanne zwischen Start und Abbruch einer Handlung

Pädagogische Psychologie

Person as machine vs person as scientist

machine: Verhalten ist reflexiv
push-Theorien = Triebtheorien
pull-Theorien = Verstärkertheorien
bis 1950
scientist: (ab 1960 durch die kognitive Wende) Mensch als Informatinssucher und Verarbeiter, aus Erfahrungen lernen, intentionales Verhalten, planen, Zielsetzung, bewusst und rational

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Klinische Psychologie

A&O Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback