Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Kontiguitätsprinzip

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Langzeitgedächtnis

Prozentuales Gedächtnis

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis


Begriffe

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Langzeitgedächtnis

Semantisches Langzeitgedächtnis

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Massiertes und verteiltes Üben

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis

Wie ist das Wissen im semantischen LZG organisiert?

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Warum man multiple Repräsentationen zum Lernen einsetzen sollte

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis


Netzwerke

und Zugriffszeit abhängig von?

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Vorwissen

Fazit für Lehre

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

(PFC) Präfrontaler Cortex

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Förderliche Bedingungen zum Erwerb neuer Informationen

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Thalamus

Kommilitonen im Kurs Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Pädagogische Psychologie

Kontiguitätsprinzip

Das Verhalten, das zufällig im Moment der Verstärkung gezeigt wurde, wird verstärkt und tritt danach wahrscheinlich wieder auf,

Bsp:

Tragen des Glücksbringers hat „funktioniert“

Sportler betritt nur mit links den Rasen

Pädagogische Psychologie

Langzeitgedächtnis

Prozentuales Gedächtnis

Fertigkeiten, wie tut man Dinge?

Automatisierte Handlungsabläufe

Implizit vorhanden, schwer explizit abrufbar, da automatisiert

Pädagogische Psychologie

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis


Begriffe

Klassifizierung oder Kategorisierung der Reize als ein Begriff

Also zb.: Baum. Aber wo Grenze? Zb. Schüssel und Tasse?

Pädagogische Psychologie

Langzeitgedächtnis

Semantisches Langzeitgedächtnis

Allgemeine Wissensinhalte wie:

Regelwissen (syntaktische Regeln der Sprache, Regeln des sozialen Verhaltens, mathematisches, physikalisches Wissen

Bedeutungswissen (Bedeutung von Symbolen, Wortbedeutung)

Wissen nach inhaltlichen Gesichtspunkten systematisch organisiert

Pädagogische Psychologie

Massiertes und verteiltes Üben

Massiertes Üben

Über kurze Zeit intensiv

Wird schneller vergessen

Verteiles Üben

Über längere Zeit verteilt

Kleinere Portionen

Vergessen wird verlangsamt

Pädagogische Psychologie

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis

Wie ist das Wissen im semantischen LZG organisiert?

-Begriffe

-Netzwerkmodelle

-Schemata / Skripte

Pädagogische Psychologie

Warum man multiple Repräsentationen zum Lernen einsetzen sollte

ergänzen einander.

vertraute Repräsentation hilft beim Verstehen der weniger vertrauten. (Bild bekannt, Text sich leichter erschließbar. Oder Text bekannt, Bild leichter interpretierbar)

Vernetzen Wissensstruktur

Für jeden etwas dabei

Nicht jeder kann beides

Pädagogische Psychologie

Langzeitgedächtnis 

Semantisches Langzeitgedächtnis


Netzwerke

und Zugriffszeit abhängig von?

Annahme:

Hierarchisches Netzwerkmodell

Allgemeine Kategorie ganz oben

Untergeordnete Kategorien folgend

Zugriffszeit abhängig von semantischer Distanz:

Vogel näher an Kanarienvogel

als

Tier an Kanarienvogel

Pädagogische Psychologie

Vorwissen

Fazit für Lehre

Vorwissen des Schülers wichtigster Einzelfaktor

Daraus folgt:
Erschließen von Neuem durch Vergleich mit bekannten Inhalten des LZG (Bezug zu bisher Gelerntem herstellen)

Sonst wird es zu „Trägem Wissen„, unverknüpft und geht verloren

Pädagogische Psychologie

(PFC) Präfrontaler Cortex

Stirnhirn

Empfängt sensorische Inhalte

Integration von Inhalten

Emotionale Bewertung

Situationsangemessene Handlungssteuerung + Regulation Emotionen

Am Kurzzeitgdächnis beeinträchtigt

Pädagogische Psychologie

Förderliche Bedingungen zum Erwerb neuer Informationen

Eine Lernphase ist dann effektiv:

Hohe Motivation

möglichst gut geordnetes Lernmaterial

tiefe Elaboration

genügend Zeit

Pädagogische Psychologie

Thalamus

Tor zum Bewusstsein

Filter, was wichtig ist und zur Großhirnrinde (Bewusstsein) muss

Aufgaben: 

Filtern

Steuerung Motorik, Sensorik, Psyche

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie (Lehramt) an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Chemie für Studierende im Lehramt Biologie

Mikroskopieren

Botanik

Heine

Fritz-Stratmann

Zellbiologie

Struktur und Funktion

Psychologie und Soziologie

zoologisches mikroskopieren

TakeHome&MoodleZellbio

BOTANIK

Didaktik

Übungen zur Biodiversität SoSe 2020

Chemie

PsychoStatmann2020

PsychoHeine2020

Anorganische Chemie I

Zoologie2020

Mikrobiologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pädagogische Psychologie an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback