ME2 - Kunststoffe

Karteikarten und Zusammenfassungen für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche der folgenden Verfahrensabläufe gehören zu einem Spritzgießzyklus von thermoplastischen Kunststoffen? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Dosieren (Kühlen des Werkzeugs)

  2. Einspritzen und Nachdruck (Kühlen des Werkzeugs)

  3. Einspritzen und Aggregat vor (Heizen des Werkzeugs)

  4. Nachdruck (Heizen des Werkzeugs)

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was ist bei der Fixierung der Gestalt unterschiedlicher Kunststoffarten zu beachten?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die Gestalt von Elastomerformteilen wird durch Wärmezufuhr fixiert

  2. Die Gestalt von Durolastformteilen wird durch Wärmeabfuhr fixiert

  3. Die Gestalt von Thermoplasten wird durch Wärmeabfuhr fixiert

  4. Die Gestalt von Thermoplasten wird durch Wärmezufuhr fixiert

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Einige Komponenten eines Automobils werden aus sheet moulding compounds (SMC) ge-

presst. Diese Bauteile weisen eine gute Temperaturbeständigkeit sowie eine hohe Steifig-

keit und Festigkeit auf. Welche Art von Kunststoff (Thermoplast, Elastomer, Duroplast) 

wird als Matrix-Polymer hierbei verwendet und welche makromolekulare Struktur besitzt 

diese Kunststoffart? Weiterhin wird ein Füllstoff benutzt, um die mechanischen Eigen-

schaften zu verbessern. Welche Art von Füllstoff kommt zum Einsatz? 

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie drei Bauelemente eines Spritzgießwerkzeugs!

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Bei der Auslegung eines Bauteils aus thermoplastischem Kunststoff ist der Einsatztempera-

turbereich des Kunststoffs zu berücksichtigen. Welche Aussagen sind korrekt?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Teilkristalline Thermoplaste sollten unterhalb der Kristallitschmelztemperatur Tk ein gesetzt werden.

  2. Amorphe Thermoplaste können bedenkenlos oberhalb der Glasübergangstemperatur  Tg eingesetzt werden.  

  3. Amorphe Thermoplaste können bedenkenlos oberhalb der Kristallitschmelztemperatur Tk eingesetzt werden.

  4.    Amorphe Thermoplaste sollten unterhalb der Glasübergangstemperatur Tg eingesetzt werden.

  5. Der Einsatztemperaturbereich von teilkristallinen Thermoplasten liegt zwischen der Glasübergangstemperatur Tg und der Kristallitschmelztemperatur Tk.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Ein Spritzgießformteil weist ohne äußere Beanspruchungen einen mechanischen Span-

nungszustand auf. Welche Ursachen kommen in Frage?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Lokale Unterschiede bei der Formteilschwindung

  2. Lokale Unterschiede bei der Abkühlung des Formteils

  3. Gleichmäßige Abmessungen des Formteils

  4. Druckspannungen im Kern und Zugspannungen in den Randbereichen

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Bei der Verarbeitungs von thermoplasten kommt es durch Fließvorgänge der Schmelze zur Orientierung von Makromolekülen. Welche Aussagen sind korrekt?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. In Orientierungsrichtung kommt es zur Festigkeits- und Steifigkeitserhöhung.

  2. Die Formteilwanddicke hat einen Einfluss auf die Orientierung.  

  3. Die Formteilwanddicke hat keinen Einfluss auf die Orientierung.

  4. Verarbeitungstemperaturen haben keinen Einfluss auf die Orientierung.

  5. Die Werkstoffeigenschaften sind isotrop.

  6. Die Werkstoffeigenschaften sind richtungsabhängig.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche Aussagen zu Thermoplasten sind richtig ?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Thermoplaste bestehen aus Makromolekülen mit physikalischen Bindungskräften

  2. Thermoplaste bestehen aus Makromolekülen, die untereinander chemisch vernetzt  sind. 

  3. Thermoplaste sind schmelzbar und löslich.

  4. Thermoplaste verhalten sich ausschließlich gummielastisch.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Markieren Sie die richtigen Aussagen bzgl. Schnappverbindungen!

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Schnappverbindungen können lösbar und unlösbar ausgeführt werden

  2. Schnappverbindungen können nicht rotationssymmetrisch ausgeführt werden

  3. Schnappverbindungen sind stoffschlüssige Verbindungen

  4. Die zulässige Schnapphöhe/ der maximale Hinterschnitt eines Schnapphakens kann am einfachsten durch eine Vergrößerung der federnden längen realisiert werden

  5. die zulässige Schnapphöhe / der maximale Hinterschnitt eines Schnapphakens kann am einfachsten durch eine Veränderung des Querschnitt (Geometriefaktos C) des Schnapphakens realisiert werden.

  6. Ein Schnapphacken wird im Allgeminen bei der Montage am höchsten belastet.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Von welchen beiden Größen ist das maximal übertragbare Torsionsmoment bei einer Welle-Nabe-Pressverbindung abhängig? Der Fügedurchmesser und die Presssitzläönge sind zu vernachlässigen.

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Nennen Sie je einen Kunststoffspezifischen Vor- und Nachteil für eine Welle-Nabe Verbindung, die aus einer Kunststoff-Metall-Paarung besteht!

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Welche typischen Einflussfaktoren für das Aufschmelzen von Kunststoff kennen Sie ?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Dissipation durch Reibungsvorgänge

  2. Induktive Erwärmung im Schmelzekanal

  3. Temperatur an der Zylinderwand

  4. Wärmezufuhr über das Werkzeug

Kommilitonen im Kurs ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

ME2 - Kunststoffe

Welche der folgenden Verfahrensabläufe gehören zu einem Spritzgießzyklus von thermoplastischen Kunststoffen? 

  1. Dosieren (Kühlen des Werkzeugs)

  2. Einspritzen und Nachdruck (Kühlen des Werkzeugs)

  3. Einspritzen und Aggregat vor (Heizen des Werkzeugs)

  4. Nachdruck (Heizen des Werkzeugs)

ME2 - Kunststoffe

Was ist bei der Fixierung der Gestalt unterschiedlicher Kunststoffarten zu beachten?

  1. Die Gestalt von Elastomerformteilen wird durch Wärmezufuhr fixiert

  2. Die Gestalt von Durolastformteilen wird durch Wärmeabfuhr fixiert

  3. Die Gestalt von Thermoplasten wird durch Wärmeabfuhr fixiert

  4. Die Gestalt von Thermoplasten wird durch Wärmezufuhr fixiert

ME2 - Kunststoffe

Einige Komponenten eines Automobils werden aus sheet moulding compounds (SMC) ge-

presst. Diese Bauteile weisen eine gute Temperaturbeständigkeit sowie eine hohe Steifig-

keit und Festigkeit auf. Welche Art von Kunststoff (Thermoplast, Elastomer, Duroplast) 

wird als Matrix-Polymer hierbei verwendet und welche makromolekulare Struktur besitzt 

diese Kunststoffart? Weiterhin wird ein Füllstoff benutzt, um die mechanischen Eigen-

schaften zu verbessern. Welche Art von Füllstoff kommt zum Einsatz? 

  • Duroplast
  • stark chemisch vernetzt
  • Füllstoffe: Glas-, Kohlefaser

ME2 - Kunststoffe

Nennen Sie drei Bauelemente eines Spritzgießwerkzeugs!

  • Grundplatte
  • Formplatte
  • Zwischenplatte

ME2 - Kunststoffe

Bei der Auslegung eines Bauteils aus thermoplastischem Kunststoff ist der Einsatztempera-

turbereich des Kunststoffs zu berücksichtigen. Welche Aussagen sind korrekt?

  1. Teilkristalline Thermoplaste sollten unterhalb der Kristallitschmelztemperatur Tk ein gesetzt werden.

  2. Amorphe Thermoplaste können bedenkenlos oberhalb der Glasübergangstemperatur  Tg eingesetzt werden.  

  3. Amorphe Thermoplaste können bedenkenlos oberhalb der Kristallitschmelztemperatur Tk eingesetzt werden.

  4.    Amorphe Thermoplaste sollten unterhalb der Glasübergangstemperatur Tg eingesetzt werden.

  5. Der Einsatztemperaturbereich von teilkristallinen Thermoplasten liegt zwischen der Glasübergangstemperatur Tg und der Kristallitschmelztemperatur Tk.

ME2 - Kunststoffe

Ein Spritzgießformteil weist ohne äußere Beanspruchungen einen mechanischen Span-

nungszustand auf. Welche Ursachen kommen in Frage?

  1. Lokale Unterschiede bei der Formteilschwindung

  2. Lokale Unterschiede bei der Abkühlung des Formteils

  3. Gleichmäßige Abmessungen des Formteils

  4. Druckspannungen im Kern und Zugspannungen in den Randbereichen

ME2 - Kunststoffe

Bei der Verarbeitungs von thermoplasten kommt es durch Fließvorgänge der Schmelze zur Orientierung von Makromolekülen. Welche Aussagen sind korrekt?

  1. In Orientierungsrichtung kommt es zur Festigkeits- und Steifigkeitserhöhung.

  2. Die Formteilwanddicke hat einen Einfluss auf die Orientierung.  

  3. Die Formteilwanddicke hat keinen Einfluss auf die Orientierung.

  4. Verarbeitungstemperaturen haben keinen Einfluss auf die Orientierung.

  5. Die Werkstoffeigenschaften sind isotrop.

  6. Die Werkstoffeigenschaften sind richtungsabhängig.

ME2 - Kunststoffe

Welche Aussagen zu Thermoplasten sind richtig ?

  1. Thermoplaste bestehen aus Makromolekülen mit physikalischen Bindungskräften

  2. Thermoplaste bestehen aus Makromolekülen, die untereinander chemisch vernetzt  sind. 

  3. Thermoplaste sind schmelzbar und löslich.

  4. Thermoplaste verhalten sich ausschließlich gummielastisch.

ME2 - Kunststoffe

Markieren Sie die richtigen Aussagen bzgl. Schnappverbindungen!

  1. Schnappverbindungen können lösbar und unlösbar ausgeführt werden

  2. Schnappverbindungen können nicht rotationssymmetrisch ausgeführt werden

  3. Schnappverbindungen sind stoffschlüssige Verbindungen

  4. Die zulässige Schnapphöhe/ der maximale Hinterschnitt eines Schnapphakens kann am einfachsten durch eine Vergrößerung der federnden längen realisiert werden

  5. die zulässige Schnapphöhe / der maximale Hinterschnitt eines Schnapphakens kann am einfachsten durch eine Veränderung des Querschnitt (Geometriefaktos C) des Schnapphakens realisiert werden.

  6. Ein Schnapphacken wird im Allgeminen bei der Montage am höchsten belastet.

ME2 - Kunststoffe

Von welchen beiden Größen ist das maximal übertragbare Torsionsmoment bei einer Welle-Nabe-Pressverbindung abhängig? Der Fügedurchmesser und die Presssitzläönge sind zu vernachlässigen.

  • Fugenpressung
  • Haftreibungszahl

ME2 - Kunststoffe

Nennen Sie je einen Kunststoffspezifischen Vor- und Nachteil für eine Welle-Nabe Verbindung, die aus einer Kunststoff-Metall-Paarung besteht!

Vorteil: geringe Toleranzen

Nachteil: Niedrigere Belastbarkeiten im Vergleich zu reinen Metallverbindungen

ME2 - Kunststoffe

Welche typischen Einflussfaktoren für das Aufschmelzen von Kunststoff kennen Sie ?

  1. Dissipation durch Reibungsvorgänge

  2. Induktive Erwärmung im Schmelzekanal

  3. Temperatur an der Zylinderwand

  4. Wärmezufuhr über das Werkzeug

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

maschinenelemente

Projektmanagment

Getriebe (ME2)

ME2 - Kupplungen und Dichtungen

Systemdynamik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für ME2 - Kunststoffe an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback