Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Zinskorridor der EZB

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Gründe für die Reservehaltung von Geschäftsbanken

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Reserven von Geschäftsbanken

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Finanzintermediäre

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Kontraktive Offenmarktoperation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Expansive Offenmarktoperation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wertpapierkurs (Unendliche Laufzeit)

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wertpapierkurs (1 Jahr Laufzeit)

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Offenmarktgeschäfte

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Zinssteuerung

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Geldmengensteuerung

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Die Liquiditätsfalle

Kommilitonen im Kurs Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Makroökonomik I

Zinskorridor der EZB
-Hauptrefinanzierungssatz
-Obergrenze: Spitzenrefinanzierungssatz
-Untergrenze: Einlagesatz
Der Zins am Interbankenmarkt (Tagesgeld) bewegt sich zwischen Einlagen- und Spitzenrefinanzierungssatz. In der Finanzkrise ist er auf den Einlagensatz gesunken

Makroökonomik I

Gründe für die Reservehaltung von Geschäftsbanken
-Einzahlungen und Auszahlungen der Anleger sind nicht gleich groß, die Geschäftsbank muss immer eine gewisse Menge an Bargeld bereithalten.
-Um Schulden gegenüber anderen Banken zu decken.
-Um die gesetzlichen Mindestreserveverpflichtungen zur erfüllen. Diese fordern, Reserven in Höhe eines Prozentsatzes der Sichtguthaben zu halten

Makroökonomik I

Reserven von Geschäftsbanken
Einen Teil der Einlagen behalten die Geschäftsbanken als Reserve. Sie halten sie in Form von Zentralbankgeld auf Konten bei der Zentralbank, von denen sie bei Bedarf Geld abheben können

Makroökonomik I

Finanzintermediäre
Institutionen, die Einlagen von Privatpersonen und Unternehmen erhalten und damit festverzinsliche Wertpapiere oder Aktien kaufen oder auch Kredite an andere Privatpersonen oder Unternehmen vergeben

Makroökonomik I

Kontraktive Offenmarktoperation
Zentralbank erhöht Zinssatz; sie verkauft Wertpapiere und reduziert im Gegenzug Zentralbankgeld
Effekt: Zentralbankgeldmenge sinkt, Preis der Wertpapiere sinkt

Makroökonomik I

Expansive Offenmarktoperation
Zentralbank senkt den Zinssatz; sie kauft Wertpapiere im Tausch gegen Zentralbankgeld
Effekt: Zentralbankgeldmenge steigt, Preis der Wertpapiere steigt

Makroökonomik I

Wertpapierkurs (Unendliche Laufzeit)
PB=X/i

Makroökonomik I

Wertpapierkurs (1 Jahr Laufzeit)
PB=Auszahlung/1+i

Makroökonomik I

Offenmarktgeschäfte
Kauf und Verkauf von Wertpapieren durch Banken am Interbankenmarkt

Makroökonomik I

Zinssteuerung
Die Zentralbank setzt den Zinssatz auf i0 fest.
Bei einer Zinssteuerung stellt die Zentralbank zum festgelegten Zins i0 so viel Geld M zur Verfügung, wie zu diesem Zinssatz jeweils nachgefragt wird.
Das Geldangebot bestimmt sich endogen.

Makroökonomik I

Geldmengensteuerung
Die Zentralbank stellt die Geldmenge M zur Verfügung, so dass Md = Ms.
Bei einer Geldmengensteuerung spielt sich der Zinssatz im Gleichgewicht so ein, dass die (zinsabhängige) Geldnachfrage dem Geldangebot entspricht.

Makroökonomik I

Die Liquiditätsfalle
Effektive Zinsuntergrenze:
 Der Nominalzins kann nicht (allzu) negativ werden, weil sonst alle Wirtschaftssubjekte ihr Finanzvermögen in Bargeld umschichten würden. Die Wirksamkeit der Geldpolitik ist deshalb begrenzt: Der Zins kann nicht unter diese Grenze gesenkt werden. Man spricht dann von der Liquiditätsfalle

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Absatzmarketing

E-Business Grundlagen

Externes Rechnungswesen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Makroökonomik I an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback