Erziehungswissenschaft

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wichtige Vertreter der geistesw. Päd.

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Selbstbildung:

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Wandel der Schule und Leitbilder der Professionalität

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Autonomie

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Professionelles päd. Handeln:

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Bildung in der Geschichte

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben der allgemeinen Pädagogik?

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Aufgaben des Lehrers

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Identität als Prozess (G.H.Mead)

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Schulentwicklung

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Lernen:

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Beziehung

Kommilitonen im Kurs Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen auf StudySmarter:

Erziehungswissenschaft

Wichtige Vertreter der geistesw. Päd.
• Herman Nohl  Begründer der GWP, Dopelseitigkeit von päd. Erlebnis & päd. Objekt Variation
• Wilhelm Flitner  Unterscheidung zw. Histtorisch-hermeneutisch & pragmatisch-her. Fragestellung
• Erich Weniger  päd= eigenständige Theorie, der immer schon vorgängigen Erz. Praxis

Erziehungswissenschaft

Selbstbildung:
• Trasitiv= zielend, auf etwas hinzielend
• Reflektiv= Auseinandersetzung auf mich selbstbezogen

Erziehungswissenschaft

Wandel der Schule und Leitbilder der Professionalität

1. monoprofessionelle Schule und Kompetenzen

2. multiprofessionelle Schule und interprofessionelle Lehrer (Kooperation)

3. eigenverantwortliche Schule und multiprofessionelle Lehrer

Erziehungswissenschaft

Autonomie

… der Berufsausübung
(Autonomie des Lehrers fehlt trotzdem in gewisser Weise, deswegen keine Profession)

Erziehungswissenschaft

Professionelles päd. Handeln:
• In interaktiven Bezügen
• Vermittlungsprozess
• Inhalte, Kompetenzen, Haltungen der mit Macht-, Kompetenz oder Wissensunterricht einhergeht
• Vermittlungsabsicht mit Ungewissheitsrisiken belastet
• Päd. Erfolg kann nicht technisch gesichert werden

Erziehungswissenschaft

Bildung in der Geschichte
• 14 Jhd:
o Mensch will Gott gleichen  als Vorbild
o Persönlichkeit entfalten/ eine Form finden
• 18 Jhd:
o Der Mensch will selbst mündig werden
o Selbstdenken lernen – Verantwortung übernehmen
o Soziale/kulturelle Welt mitgestalten
o Kritisches Denken

Erziehungswissenschaft

Was sind die Aufgaben der allgemeinen Pädagogik?
– Klärung der Grundbegriffe der Pädagogik
– Bestimmung der Grundstruktur und Eigenart des pädagogischen Handelns/Verhältnisses
– Herausarbeitung der Grundfragen der Pädagogik unabhängig vom Gegenstand erziehungswissenschaftlicher Teildisziplinen
– anthropologische Grundlegung von Bildung und Erziehung
– Klärung der Frage nach der Begründbarkeit von Bildung und Erziehung
– Überprüfung der wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Pädagogik

Erziehungswissenschaft

Aufgaben des Lehrers

Beraten, Lehren, beurteilen, Erziehen, verwalten, innovieren

Erziehungswissenschaft

Identität als Prozess (G.H.Mead)
Ich (I): Reaktion auf die Haltungen anderer
Ich (Me): die organisierte Gruppe von Haltungen anderer, die ich selbst einnehme und auf Dich ich mit dem I antworte.
Daraus entsteht Identität/Selbst (Self)

Erziehungswissenschaft

Schulentwicklung

= bewusstes, geplantes und zielbezogenes Handeln

Erziehungswissenschaft

Lernen:
• Veränderung geg. Einem früheren Zustands
• Verbesserung/Gewinn oder Verschlechterung/Verlust
• Die Verbesserung/Neuerwerb/Änderung von Verhaltens- und Leistungsformen und ihren Inhalten
• Änderung Verbesserung der diesen Verhaltens- und Leistungsformen vorausgehend und sie bestimmten seelischen Funktionen des Wahrnehmens und Denkens, des Fühlens und Wertens, des Strebens und Wollens, also eine Veränderung der inneren Fähigkeiten und Kräfte
• Durch diese Fähigkeiten und Kräfte aufgebautes inneres Wissen
• Beherrschte Verhaltensweisen werden gestört/beeinträchtigt
• Erfahrung/Übung des Organismus
• Überdauern  längere Zeit verfügbar
 Soll dem Lernenden den künftigen Umgang mit sich /der Welt erleichtern, erweitern/vertiefen

Erziehungswissenschaft

Beziehung
• Erinnerungen: Berichte über Erlebnisse mit Lehrern und Mitschülern +&-
• Biografische Verarbeitung sedimentieren aus den langen Jahren  durchgehende Konstanz der personalen & interpersonalen Faktoren
• Lerninhalte in besonderer Weise erinnert,  Erlebnis von Personen verbunden
• Persönlichkeit & Beziehung als Grundlage der Pädagogik

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Duisburg-Essen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Erziehungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback