Botanisches Mikroskopieren 3 Mais an der Universität Duisburg-Essen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Botanisches Mikroskopieren 3 Mais an der Universität Duisburg-Essen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Botanisches Mikroskopieren 3 Mais Kurs an der Universität Duisburg-Essen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Sprossache ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- gehört neben Blatt und Wurzel zu den drei Grundorganen des Vegetationskörpers der Landpflanzen
- an ihr inserieren die Blätter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktionen haben Sprossachen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- erhebt die Blätter über das Substrat (ermöglicht damit Ausbildung möglichst großer fotosynthetisch aktiver Fläche)
- Stützfunktion (Festigungsgewebe/Holz)
- Speicherfunktion (Speicherung von Stärke in den Amyloplasten der Parenchymzellen)
- Leitungssystem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Benenne die beiden Leitgewebe von Sprossachen, sowie deren Funktion.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Xylem: 
- Leitung von Wasser und Nährsalzen 
- von „unten nach oben“ (Wurzeln -> Spross -> Blätter)
+ dem transpirations Gradienten folgend

Phloem:
- Leitung von Assimilaten (Kohlenhydraten)
- von „oben nach unten“ (Blätter -> Wurzeln)
+ entgegen des transpirations Gradienten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inwelchen zwei Fällen gibt es die primäre Sprossache/ den primären Bau?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Monokotylen Angiospermen (einkeimblättrigen Pflanzen):
- sind überwiegend einjährig
- entwickeln in der Regel keinen sekundären Bau! kein sekundäres Dickenwachstum!

Gymnospermen (nacktsamige Pflanzen) und der dikotylen Angiopermen (zweikeimblättrige Pflanzen) in ihrem ersten Lebensjahr (vor Einsetzen des sekundären Dickenwachstums):
- in den FolgeJahren liegt dann der sekundäre Bau vor, der durch das sekundäre Dickenwachstum bestimmt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Leitbündelscheide?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Leitbündel sind von einer sklerenchymatischen Leitbündelscheide umgeben
- besonders stark bei den im Querschnitt außen liegenden Leitbündeln ausgeprägt
-> Peripherie der Sprossache erhält eine besondere Stabilität und Biegfestigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen Leitbündeltyp finden wir im Mais? Und wie ist die Verteilung der Leitbündel bei einem Querschnitt durch einen Maisstängel?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mais ist eine monokotyle Pflanze, deshalb
Geschlossen kollateral

- außen: viele LB
- innen: wenige LB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kann das Cambium bilden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- kann Elemente des Xylems als auch des Pholems bilden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zu welcher Familie gehöret der Mais (Zea mays)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Poaceae (Süßgräser)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie groß ist der Anteil des Pholemparenchyms im Pholem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Groß
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beinhaltet das Xylem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Xylemparenhym (befindet sich zw. den Tracheen & am Rand des Xylems)
- die in der jungen Sprossache zuerst angelegten Xylemelemente sind unmittelbar über der Leitbündelscheide als Protoxylem zu erkennen (unverholzt)
- Xylemprimanen im Zentrum (sehr kleine aus den teilungsfähigen Initialbündel entstehend) 
- großlumige Tracheen (die durch)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sind die Tracheen miteinander verbunden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja, über Tüpfel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie sind Kambiumzellen gestaltet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- rechteckig
- unverdickte und unverholzte Wände
Lösung ausblenden
  • 118758 Karteikarten
  • 3497 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Botanisches Mikroskopieren 3 Mais Kurs an der Universität Duisburg-Essen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist eine Sprossache ? 
A:
- gehört neben Blatt und Wurzel zu den drei Grundorganen des Vegetationskörpers der Landpflanzen
- an ihr inserieren die Blätter
Q:
Welche Funktionen haben Sprossachen?
A:
- erhebt die Blätter über das Substrat (ermöglicht damit Ausbildung möglichst großer fotosynthetisch aktiver Fläche)
- Stützfunktion (Festigungsgewebe/Holz)
- Speicherfunktion (Speicherung von Stärke in den Amyloplasten der Parenchymzellen)
- Leitungssystem
Q:
Benenne die beiden Leitgewebe von Sprossachen, sowie deren Funktion.
A:
Xylem: 
- Leitung von Wasser und Nährsalzen 
- von „unten nach oben“ (Wurzeln -> Spross -> Blätter)
+ dem transpirations Gradienten folgend

Phloem:
- Leitung von Assimilaten (Kohlenhydraten)
- von „oben nach unten“ (Blätter -> Wurzeln)
+ entgegen des transpirations Gradienten
Q:
Inwelchen zwei Fällen gibt es die primäre Sprossache/ den primären Bau?
A:
Monokotylen Angiospermen (einkeimblättrigen Pflanzen):
- sind überwiegend einjährig
- entwickeln in der Regel keinen sekundären Bau! kein sekundäres Dickenwachstum!

Gymnospermen (nacktsamige Pflanzen) und der dikotylen Angiopermen (zweikeimblättrige Pflanzen) in ihrem ersten Lebensjahr (vor Einsetzen des sekundären Dickenwachstums):
- in den FolgeJahren liegt dann der sekundäre Bau vor, der durch das sekundäre Dickenwachstum bestimmt wird
Q:
Was ist eine Leitbündelscheide?
A:
- Leitbündel sind von einer sklerenchymatischen Leitbündelscheide umgeben
- besonders stark bei den im Querschnitt außen liegenden Leitbündeln ausgeprägt
-> Peripherie der Sprossache erhält eine besondere Stabilität und Biegfestigkeit
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welchen Leitbündeltyp finden wir im Mais? Und wie ist die Verteilung der Leitbündel bei einem Querschnitt durch einen Maisstängel?
A:
- Mais ist eine monokotyle Pflanze, deshalb
Geschlossen kollateral

- außen: viele LB
- innen: wenige LB
Q:
Was kann das Cambium bilden?
A:
- kann Elemente des Xylems als auch des Pholems bilden
Q:
Zu welcher Familie gehöret der Mais (Zea mays)?
A:
Poaceae (Süßgräser)
Q:
Wie groß ist der Anteil des Pholemparenchyms im Pholem?
A:
Groß
Q:
Was beinhaltet das Xylem?
A:
- Xylemparenhym (befindet sich zw. den Tracheen & am Rand des Xylems)
- die in der jungen Sprossache zuerst angelegten Xylemelemente sind unmittelbar über der Leitbündelscheide als Protoxylem zu erkennen (unverholzt)
- Xylemprimanen im Zentrum (sehr kleine aus den teilungsfähigen Initialbündel entstehend) 
- großlumige Tracheen (die durch)
Q:
Sind die Tracheen miteinander verbunden?
A:
Ja, über Tüpfel
Q:
Wie sind Kambiumzellen gestaltet?
A:
- rechteckig
- unverdickte und unverholzte Wände
Botanisches Mikroskopieren 3 Mais

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Botanisches Mikroskopieren 3 Mais an der Universität Duisburg-Essen

Für deinen Studiengang Botanisches Mikroskopieren 3 Mais an der Universität Duisburg-Essen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Botanisches Mikroskopieren 3 Mais Kurse im gesamten StudySmarter Universum

mikroskopische Anatomie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
mikroskopie

Universität Wien

Zum Kurs
Mikroskopische Anatomie

Medizinische Hochschule Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Botanisches Mikroskopieren 3 Mais
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Botanisches Mikroskopieren 3 Mais