Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Entwicklung des Selbst und wofür ist es die Vorraussetzung

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Introspektion, Fakten und Nachteile

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Selbstwahrnehmungstheorie nach Bem 1972

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Wann ist es besonders wahrscheinlich, dass Individuen  durch Beobachtung des eigenen Verhaltens auf ihre inneren Zustände (z.B. Einstellungen) schließen.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Erkläre den  Überrechtfertigungseffekt

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Wie wirkt sich die Selbstwahrnehmung extrinsischer Motivation auf intrinsische Motivation aus

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Möglichkeiten dem  Überrechtfertigungseffekt entgegen zu wirken

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was sind reflektierte Einschätzungen

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Probleme der reflektierten Einschätzungen

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Soziale Vergleiche nach Leon Festinger 1954

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Arten und Zwecke von Vergleichen mit anderen Menschen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Welche wissenschaftliche Methoden gibt es

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Sozialpsychologie

Entwicklung des Selbst und wofür ist es die Vorraussetzung

Kinder im Alter von 18 bis 24 Monaten

Voraussetzung für
• Perspektivübernahme
• Empathisches pro-soziales Handeln

Sozialpsychologie

Introspektion, Fakten und Nachteile

• Erklärung von Gefühlen und Verhalten über
„plausible“ Gründe
• Plausible Gründe werden genannt, weil
automatische Prozesse nicht zugänglich sind
- Introspektion und analytische Prozesse
können z.T. die Angemessenheit von
komplexen Entscheidungen verschlechtern
– Unerwarteter Bumerangeffekt bei der Kontrolle
unerwünschter Gedanken (z.B. Unterdrückung von
Stereotypen)

Sozialpsychologie

Selbstwahrnehmungstheorie nach Bem 1972

Die Selbstwahrnehmungstheorie besagt, dass Individuen durch Beobachtung des eigenen Verhaltens auf ihre inneren Zustände (z.B. Einstellungen) schließen.

Sozialpsychologie

Wann ist es besonders wahrscheinlich, dass Individuen  durch Beobachtung des eigenen Verhaltens auf ihre inneren Zustände (z.B. Einstellungen) schließen.

– innere Zustände (Einstellungen und Gefühle) dem
Einstellungsobjekt gegenüber nicht genau definierbar
oder uneindeutig sind und
– es keinen externalen Grund für unser Verhalten zu
geben scheint.

Sozialpsychologie

Erkläre den  Überrechtfertigungseffekt

Bei der Ursachenzuschreibung für eigenes Verhalten werden extrinsische Gründe überbewertet und intrinsische Gründe unterschätzt

Sozialpsychologie

Wie wirkt sich die Selbstwahrnehmung extrinsischer Motivation auf intrinsische Motivation aus

Negativ, die intrinsische Motivation nimmt ab

Sozialpsychologie

Möglichkeiten dem  Überrechtfertigungseffekt entgegen zu wirken

intrinsche Motivation fördern/halten

– durch verbales Lob (sozial anstatt materiell)
– durch unerwartetes (nicht-kontingentes) Lob
– bei leistungsabhängigen Anreizen, die mit der
Leistung steigen

Sozialpsychologie

Was sind reflektierte Einschätzungen

Schlussfolgerungen hinsichtlich der Einschätzungen
anderer uns gegenüber, zu denen wir gelangen,
indem wir die Reaktionen anderer Menschen auf uns
beobachten

Sozialpsychologie

Probleme der reflektierten Einschätzungen

– Andere sind nicht immer ehrlich
– Bestätigungsverzerrung:

1. Aufmerksamkeitsausrichtung auf Meinungen und
Ansichten, welche wir selbst mit den anderen
teilen 

2. Aufmerksamkeitsausrichtung auf Information, die
dem eigenen Selbstkonzept entspricht

Sozialpsychologie

Soziale Vergleiche nach Leon Festinger 1954

Die Theorie des sozialen Vergleichs legt dar, dass wir uns selbst mit anderen Menschen vergleichen, wenn bezüglich unseres eigenen Selbst kein objektiver Maßstab existiert, an dem man sich orientieren könnte.

Sozialpsychologie

Arten und Zwecke von Vergleichen mit anderen Menschen

1. Der Vergleich mit Menschen, die einem selbst ähnlich
sind

--> Ergibt die meisten diagnostischen Hinweise.


2.Aufwärts gerichteter Vergleich ist ein Vergleich mit Menschen, die uns in dem relevanten Attribut überlegen
sind.
--> Diese Art der Vergleichsprozesse helfen bei der
Definition dessen, was das Beste ist, das möglich ist und
das man erreichen möchte


3. Abwärts gerichteter Vergleich ist ein Vergleich mit
Menschen, die schlechter abschneiden als wir selbst.
--> Dies führt dazu, dass wir uns mit unseren momentanen
Gegebenheiten besser abfinden können (selbstwertschützend).

Sozialpsychologie

Welche wissenschaftliche Methoden gibt es

1. Naturwissenschaftliche Methoden

- Rational z. B. formale Modelle

-Empirisch z. B. korrelative und experimentelle Methoden


2. Geisteswissenschaftliche Methoden

- z. B. Dokumentenanalyse und qualitative Ansätze

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Düsseldorf Übersichtsseite

Diagnostik und Testtheorie

Diagnostik Altfragen

Testtheorie

Physioligie des Verhaltens

QM1

Physiologie des Verhaltens

Biologische Psychologie

Differentielle Psychologie

Quantitative Methoden I

Methoden Biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie Operante/ Instrumentelle Konditionierung

Abschnitte des Gehirns

QM 2

Differentielle Psychologie

Allhemeine II

Medizin, Pharmakologie und Neurowissenschaften

Modul A

Biologische Psychologie

Sozialeeee

Arbeitspsychologie

Pharma ~ Sehen

Modul A1-A3->Grundlagen d. Medizin, Pharmakologie u. kognitiv-affektiven Neurowissenschaften

Versuchsplanung

sozialpsychologie an der

Universität Mainz

sozialpsychologie an der

Humboldt-Universität zu Berlin

Sozialpsychologie I an der

University of Fribourg

sozialpsychologie an der

Universität Siegen

sozialpsychologie an der

Universität Potsdam

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sozialpsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Düsseldorf Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsychologie an der Universität Düsseldorf oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login