Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf

Karteikarten und Zusammenfassungen für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf.

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was ist ein Algorithmus?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was bedeutet Kardinalität?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was definiert Aussagenlogik?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was ist eine Implikation? Welche Syntax und Sprechweise wird genutzt?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die Bestandteile einer vollständigen Induktion.

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Supremum und Maximum?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Nennen Sie die wichtigsten Komplexitätsmaße für Algorithmen.

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Beschreiben Sie das O-Kalkül.


Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Wieso eignet sich eine Datenstruktur zur Lösung eines algorithmischen Problems?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was ist ein abstrakter Datentyp?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Wie funktionieren push(x) und pop() auf einem Stack?

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Was bedeutet in-situ Verfahren?

Kommilitonen im Kurs Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf auf StudySmarter:

Algorithmen und Datenstrukturen

Was ist ein Algorithmus?
Ein Algorithmus ist eine formale Handlungsvorschrift zur Lösung eines algorithmischen Problems in endlich vielen Schritten. Dabei kann er außerdem angeben, wie sich aus einer spezifizierten Eingabe eine spezifizierte Ausgabe errechnet.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was bedeutet Kardinalität?
Die Kardinalität ist die Anzahl der Elemente einer Menge. Z.B. |{1,2}| = 2 , oder |leere Menge| = 0.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was definiert Aussagenlogik?
Aussagenlogik sind Sätze, die eindeutig als wahr oder falsch entscheidbar sein müssen.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was ist eine Implikation? Welche Syntax und Sprechweise wird genutzt?
Eine Implikation bedeutet, dass die Wahrheit einer Aussage die Wahrheit einer anderen Aussage zur Folge hat.
A => B, aus A folgt B, wenn A, dann auch B.

Algorithmen und Datenstrukturen

Beschreiben Sie die Bestandteile einer vollständigen Induktion.
Induktionsanfang, Induktionsschritt und Induktionsvorraussetzung.
Zunächst wird im Indunktionsanfang die Wahrheit der Aussage für das kleinste Element der Menge (meist natürliche Zahlen) gezeigt. Ist dies möglich wird diese Aussage für das kleinste Element als Induktionsvorraussetzung deklariert. Im Induktionsschritt wird dann mit Hilfe der Induktionsvorraussetzung die Aussage für das Folgeelement gezeigt. Somit wird die Aussage induktiv für alle Elemente der Menge gezeigt.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was ist der Unterschied zwischen Supremum und Maximum?
Das Maximum ist, falls es existiert in der betrachteten Menge enthalten, während die kleinste obere Schranke nicht enthalten sein muss. sup{[0,1)}= 1 , Maximum existiert nicht.

Algorithmen und Datenstrukturen

Nennen Sie die wichtigsten Komplexitätsmaße für Algorithmen.
-Rechenzeit
-Speicherbedarf
-Kommunikationsaufwand(Parallele Prozesse)
-Implementierungsaufwand

Algorithmen und Datenstrukturen

Beschreiben Sie das O-Kalkül.


Das O-Kalkül ist eine Aufwandsabschätzung auf dem Körper der natürlichen Zahlen zum Vergleich von Algorithmen durch deren Klassifizierung. O(g) ist die Menge der Funktionen , die weniger oder höchstens genauso stark wachsen wie g. Der Limes von einer Funktion f geteilt durch g ist konstant, sofern f in die selbe Klasse wie g gehört.

Algorithmen und Datenstrukturen

Wieso eignet sich eine Datenstruktur zur Lösung eines algorithmischen Problems?
Es eignet sich zur Repräsentation und der Zugriff sowie die Verwaltung zur Bearbeitung werden effektiv ermöglicht.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was ist ein abstrakter Datentyp?
Ein abstrakter Datentyp beschreibt nur was die Operationen tun und nicht wie. Die Menge der Operationen heißt Schnittstelle des Datentyps. Eine Datenstruktur implementiert einen Datentyp.

Algorithmen und Datenstrukturen

Wie funktionieren push(x) und pop() auf einem Stack?
push(x) : S<a1,a2,....,an,x>
pop() : S<a1,a2,.....,an-1> wobei an entfernt wurde.

Algorithmen und Datenstrukturen

Was bedeutet in-situ Verfahren?
In-situ Verfahren sortieren Datenstrukturen ohne dafür zusätzlichen Speicherplatz zu benötigen (außer einer konstanten Zahl und dem Stack)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Düsseldorf Übersichtsseite

Mikrobiologie

Professionelle Softwareentwicklung II

Machine Learning

Experimentelle Mechanik

Lineare Algebra I

Allgemeine und Anorganische Chemie

Programmierung

Analysis I

Rechnernetze

Allgemeine psychologie

Evolution

Ökologie

fachausdruecke oeko

Botanik und Zoologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Algorithmen und Datenstrukturen an der Universität Düsseldorf oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login