Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes

Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes.

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wieviel d. Körperwassers extra- / intrazellulär?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Formel für Bestimmung Indikatorvolumen in Wasserraum?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wie wird Plasma- & Blutvolumen gemessen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Bestimmung Volumen Extrazellularraum & intersitieller Raum?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Bestimmung Gesamtkörperwasser & Intrazellulärer Raum?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Woraus stellt sich unsere Wasseraufnahme zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Woraus steht sich Wasserabgabe zusammen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wodurch entsteht Durstgefühl?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Was bedeutet Hyperhydratation?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wie beeinflussen De- & Hyperhydratation Osmolarität?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wie beeinflusst Veränderungen des Extrazellularraums Intrazellularraum?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wieviel % des Körpers bei Erwachsenen & Babys aus Wasser?

Kommilitonen im Kurs Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wieviel d. Körperwassers extra- / intrazellulär?

2/3 Intrauzellulär

1/3 extrazellulär (20-25% d. Körpergewichts)

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Formel für Bestimmung Indikatorvolumen in Wasserraum?

Verteilungsvolumen V= applizierte Menge Substanz S / Konz. Substanz

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wie wird Plasma- & Blutvolumen gemessen?

Substanz muss sich in Plasma verteilen ohne Gefäß zu verlassen 

-Evansblau

-radioaktiv makierte Proteine


Blutvolumen: Durch radioaktiv-makierte Erys

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Bestimmung Volumen Extrazellularraum & intersitieller Raum?

Extrazellulärraum:

Insulin; verlässt Gefäße aber nicht in Zellen 

radioaktives Na

-->Nie NUR in Extr.Raum aber genau genug für hinreichende Abschätzung


Intersitieller Raum: Vol. Extrazellulär.Raum - Plasmavolumen

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Bestimmung Gesamtkörperwasser & Intrazellulärer Raum?

Gesamtkörperwasser:

Indikator muss sich gleichmäßig in allen Wasserräumen verteilen

-->Durch tritiummakiertes Wasser (THO), schweres Wasser (D2O), Antipyrin


Intrazellulärer Raum: 

Gesamtkörperwasser- extrazell. Anteil

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Woraus stellt sich unsere Wasseraufnahme zusammen?

Flüssigkeit: 1-1,5l

Wasser aus Nahrung: 0,7l

Oxidationswasser SW: 0,3l

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Woraus steht sich Wasserabgabe zusammen?

Urin: 1-1,8l

Perspiratio insensibilis: 0,5-0,8l

Perspiratio sensibilis: 

Stuhl: 0,1l

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wodurch entsteht Durstgefühl?

Flüssigkeitsaufnahme< aktueller Flüssigkeitsbedarf

--> Osmorez. in Hypothalamus registrieren Zunahme von Plasmaosmolarität (ab1-2%)-->Durst

+

Erfassen von Füllungsvolumen zentraler Gefäße & VH-->Volumenmangel -->Renin-->Angiotensin II --> Durst

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Was bedeutet Hyperhydratation?

Überwässerung, erhöhtes Flüssigkeitsvolumen

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wie beeinflussen De- & Hyperhydratation Osmolarität?

Können sie beeinflussen; hyper- / hypoton oder nicht; isoton

Normale Osmolarität Plasma: 290m

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wie beeinflusst Veränderungen des Extrazellularraums Intrazellularraum?

Verändert sich aufgrund osmotischer Wasserverschiebung in wenigen Sekunden entsprechend Veränderungen extrazell.

Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion

Wieviel % des Körpers bei Erwachsenen & Babys aus Wasser?

60% bei  Erwachsenen

75% bei Babys

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität des Saarlandes Übersichtsseite

Puls/Blutdruck

Terminologie

Physiologie- Ernährung & Verdauung

Hirnnervenkerne

Gefäße Schulter

Biochemie:10.01.2020

Psychologie

Chemie

spinale Leitungsbahnen

Kopf: Durchtrittsstellen

mein Termi

Dermatome

Physiologie- Atmung

Physio- Energie- & Wärmehaushalt

Physik

Streuselkuchen

Terminologie

Klinische Biochemie

Blumenkohl

Biochemie

Chemie TK1

Chemie Altklausuren TK2

Chemie

Kl Pharma

Terminologie

Psychologie + Soziologie

Physiologie

Physio-Blut

Klinische Chemie

Aminosäuren

Glykogensynthese

Anatomie Eingangstestat

v = s/t

Physik-Theorie

Chemie

Neuro & Kopf

Chemie Altklausuren TK3

Klinische Biochemie

PsychSoz

Elektrolyt- und Wasserhaushalt an der

TU München

Nährstoffhaushalt - Pflanzenphysiologie an der

Universität Hamburg

Physiologie WS 1 an der

Universität zu Lübeck

Atmung & Säurebasenhaushalt (Physiologie) an der

Hochschule Fresenius

Physiologie der Niere an der

Veterinärmedizinische Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an anderen Unis an

Zurück zur Universität des Saarlandes Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Physiologie- Wasser-& Elektrolythaushalt, Nierenfunktion an der Universität des Saarlandes oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login