Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes

Karteikarten und Zusammenfassungen für Chemie Altklausuren TK3 im Medizin Studiengang an der Universität des Saarlandes in Homburg

CitySTADT: Homburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Wird 0,1 L einer wässrigen Lösung eines Wirkstoffes A mit 0,1 L Ether ausgeschüttelt ( α=0,5 ), so gehen in die Etherphase über rund


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 66% von A

  2. 33% von A

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Bei einer Gleichgewichtsreaktion verringert ein Katalysator die freie Aktivierungsenthalpie ∆G#


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. für Hin – und Rückreaktion.

  2. zur bevorzugten Bildung der Produkte.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Bei einer Reaktion erster Ordnung ist nach 150 s die Konzentration des Ausgangsstoffes A von ursprünglich 0,6 mol/L auf 0,3 mol/L gesunken. Nach welcher Zeit, gerechnet vom Start der Reaktion beträgt die Konzentration von A noch 0,15 mol/L ?


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 225 s

  2. 300 s

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Eine Lösung von p-Nitrophenolat in Wasser (ε = 193000 dm2/mol) hat in einer 1 cm di- cken Küvette im Photometer eine Extinktion von 0,772.


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die Konzentration der Lösung beträgt 4 x 10E–4 mol/L

  2. Die Konzentration der Lösung beträgt 4 x 10E-5 mol/L

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Welche Aussage zur Basenpaarung von Nucleinsäuren trifft zu ?


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Bei der Basenpaarung werden Wasserstoffbrücken zwischen zwei

    gegenüberliegenden Purinbasen ausgebildet.

  2. Für eine korrekte Basenpaarung müssen Thymin, Cytosin und Guanin in der

    Lactam-(Keto-)Form vorliegen.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Die Säurestärke von ungeladenem Alanin (Betain-Struktur) wird bestimmt


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. von der Acidität der Ammoniumgruppe.

  2. von der Acidität der Carboxylgruppe.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Cellulose ist ein Polysaccharid

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. aus β-D-Glucose-Einheiten.

  2. aus unverzweigten Ketten mit α-D-Glucose-Einheiten.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Maltose ist ein 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Polysaccharid

  2. Disaccharid

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Welche Aussage trifft nicht zu? Enantiomere


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. wandeln sich spontan ineinander um

  2. haben den gleichen Energiegehalt

  3. reagieren mit chiralen Reagentien unterschiedlich

  4. haben die gleiche spezifische Rotation, allerdings mit untersch. Vorzeichen

  5. haben sp3-hybridisierte C-Atome als Asymmetriezentrum

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Bei der Reaktion von Methylamin mit Essigsäure in wässriger Lösung bei 37 °C entsteht


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. ein Carbonsäureamid

  2. eine Verbindung, die eine Peptidbindung enthält

  3. ein Salz

  4. ein sekundäres Amin

  5. Methylacetat

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Ketone können von Aldehyden durch eine Reaktion unterschieden werden, die nur bei Aldehyden möglich ist. Dies ist die Umsetzung mit


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. einem Alkohol

  2. einem primären Amin

  3. einem milden Reduktionsmittel (z.B. enzymatisch mit NADH), da so nur Aldehyde zu sekundären Alkoholen umgesetzt werden

  4. einem milden Oxidationsmittel, da so nur Aldehyde zu den entsprechenden Carbon- säuren weiter oxidiert werden

  5. einer starken Base

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Sekundärstrukturen in Proteinen (α-Helix, β-Faltblatt) kommen typischerweise zustande durch


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. elektrostatische Wechselwirkungen zwischen geladenen Gruppen der Seitenketten

  2. Disulfidbrücken zwischen Cysteinresten

  3. hydrophobe Effekte

  4. H-Brücken zwischen Carbonyl- und Amid-Gruppen (CO- und NH-Gruppen) der Hauptkette

  5. kovalente Aldol-Crosslinks

Beispielhafte Karteikarten für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Chemie Altklausuren TK3

Wird 0,1 L einer wässrigen Lösung eines Wirkstoffes A mit 0,1 L Ether ausgeschüttelt ( α=0,5 ), so gehen in die Etherphase über rund


  1. 66% von A

  2. 33% von A

Chemie Altklausuren TK3

Bei einer Gleichgewichtsreaktion verringert ein Katalysator die freie Aktivierungsenthalpie ∆G#


  1. für Hin – und Rückreaktion.

  2. zur bevorzugten Bildung der Produkte.

Chemie Altklausuren TK3

Bei einer Reaktion erster Ordnung ist nach 150 s die Konzentration des Ausgangsstoffes A von ursprünglich 0,6 mol/L auf 0,3 mol/L gesunken. Nach welcher Zeit, gerechnet vom Start der Reaktion beträgt die Konzentration von A noch 0,15 mol/L ?


  1. 225 s

  2. 300 s

Chemie Altklausuren TK3

Eine Lösung von p-Nitrophenolat in Wasser (ε = 193000 dm2/mol) hat in einer 1 cm di- cken Küvette im Photometer eine Extinktion von 0,772.


  1. Die Konzentration der Lösung beträgt 4 x 10E–4 mol/L

  2. Die Konzentration der Lösung beträgt 4 x 10E-5 mol/L

Chemie Altklausuren TK3

Welche Aussage zur Basenpaarung von Nucleinsäuren trifft zu ?


  1. Bei der Basenpaarung werden Wasserstoffbrücken zwischen zwei

    gegenüberliegenden Purinbasen ausgebildet.

  2. Für eine korrekte Basenpaarung müssen Thymin, Cytosin und Guanin in der

    Lactam-(Keto-)Form vorliegen.

Chemie Altklausuren TK3

Die Säurestärke von ungeladenem Alanin (Betain-Struktur) wird bestimmt


  1. von der Acidität der Ammoniumgruppe.

  2. von der Acidität der Carboxylgruppe.

Chemie Altklausuren TK3

Cellulose ist ein Polysaccharid

  1. aus β-D-Glucose-Einheiten.

  2. aus unverzweigten Ketten mit α-D-Glucose-Einheiten.

Chemie Altklausuren TK3

Maltose ist ein 

  1. Polysaccharid

  2. Disaccharid

Chemie Altklausuren TK3

Welche Aussage trifft nicht zu? Enantiomere


  1. wandeln sich spontan ineinander um

  2. haben den gleichen Energiegehalt

  3. reagieren mit chiralen Reagentien unterschiedlich

  4. haben die gleiche spezifische Rotation, allerdings mit untersch. Vorzeichen

  5. haben sp3-hybridisierte C-Atome als Asymmetriezentrum

Chemie Altklausuren TK3

Bei der Reaktion von Methylamin mit Essigsäure in wässriger Lösung bei 37 °C entsteht


  1. ein Carbonsäureamid

  2. eine Verbindung, die eine Peptidbindung enthält

  3. ein Salz

  4. ein sekundäres Amin

  5. Methylacetat

Chemie Altklausuren TK3

Ketone können von Aldehyden durch eine Reaktion unterschieden werden, die nur bei Aldehyden möglich ist. Dies ist die Umsetzung mit


  1. einem Alkohol

  2. einem primären Amin

  3. einem milden Reduktionsmittel (z.B. enzymatisch mit NADH), da so nur Aldehyde zu sekundären Alkoholen umgesetzt werden

  4. einem milden Oxidationsmittel, da so nur Aldehyde zu den entsprechenden Carbon- säuren weiter oxidiert werden

  5. einer starken Base

Chemie Altklausuren TK3

Sekundärstrukturen in Proteinen (α-Helix, β-Faltblatt) kommen typischerweise zustande durch


  1. elektrostatische Wechselwirkungen zwischen geladenen Gruppen der Seitenketten

  2. Disulfidbrücken zwischen Cysteinresten

  3. hydrophobe Effekte

  4. H-Brücken zwischen Carbonyl- und Amid-Gruppen (CO- und NH-Gruppen) der Hauptkette

  5. kovalente Aldol-Crosslinks

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medizin an der Universität des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität des Saarlandes Übersichtsseite

PsychSoz

Chemie Altklausuren TK2

Chemie TK1

Kl Pharma

Terminologie

Psychologie + Soziologie

Terminologie

Streuselkuchen

Chemie TK 2

Terminologie

mein Termi

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Chemie Altklausuren TK3 an der Universität des Saarlandes - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.