Biopsychologie an der Universität Des Saarlandes | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Biopsychologie an der Universität des Saarlandes

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biopsychologie Kurs an der Universität des Saarlandes zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer sensitiven Phase?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Zeitspanne, in der eine bestimmte Erfahrung gemacht werden muss, damit sich ein bestimmtes Merkmal entwickelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transkription

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Synthese von RNA anhand von DNA-Vorlage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "Ventrikel" und welche Funktion haben sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ventrikel sind mit Cerebrospinalflüssigkeit gefüllte Hohlräume zur "Polsterung" des Gehirns.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wurde noch "inferior" und "superior" bei der Lagebezeichnung beim Menschen hinzugefügt ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

weil sich durch den aufrechten Gang beim Menschen die Richtungen um 90 Grad verändern im Vergleich zum Rücken/Hirn, und so die Kommunizierbarkeit besser läuft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mikroglia

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entfernen abgestorbene Neurone und reagieren auf Verletzungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strukturgene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Liefern die Information zur Synthese eines Proteins

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionelle Spezialisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibt die Modifikation vorhandener Merkmale, die zu einer Spezialisierung von Gehirnarealen geführt hat und eine bessere Adaptation an die Umwelt ermöglichen ( Beispiel : Klettern )

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion hat das Cerebellum (Kleinhirn)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Koordination und Steuerung von Bewegung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neotenie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verzögerung und Verlangsamung von Entwicklungsprozessen. Menschen haben durch ihre im Vergleich zu anderen Arten stark verzögerte Adultentwicklung viel mehr Raum für Lernen und Erfahrung, bevor sie geschlechtsreif werden ( => Infantilisierung der Kopfform )

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

drei wichtige Sulci (Furchen)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1.) Sulcus centralis : Liegt zwischen Gyrus precentralis / Gyrus postcentralis, markiert die Trennung zwischen Frontallappen und Parietallappen 

2.) Sulcus lateralis/Sylvische Furche : Teilt Frontal+Parietallappen vom Temporallappen 

3.) Fissura longitudinalis cerebri : Teilt linke und rechte Hemisphären voneinander

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Genexpression

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Produktion eines Proteins nach der "Bauanweisung" eines bestimmten Gens (oder : die Ausprägung des Phänotyps durch den Genotyp)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Regulatorproteine

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regulieren die Aktivierung der Operatorgene (und werden durch Umweltsignale beeinflusst)

Lösung ausblenden
  • 86764 Karteikarten
  • 1516 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biopsychologie Kurs an der Universität des Saarlandes - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter einer sensitiven Phase?

A:

Die Zeitspanne, in der eine bestimmte Erfahrung gemacht werden muss, damit sich ein bestimmtes Merkmal entwickelt

Q:

Transkription

A:

Synthese von RNA anhand von DNA-Vorlage

Q:

Was versteht man unter "Ventrikel" und welche Funktion haben sie?

A:

Ventrikel sind mit Cerebrospinalflüssigkeit gefüllte Hohlräume zur "Polsterung" des Gehirns.

Q:

Warum wurde noch "inferior" und "superior" bei der Lagebezeichnung beim Menschen hinzugefügt ?

A:

weil sich durch den aufrechten Gang beim Menschen die Richtungen um 90 Grad verändern im Vergleich zum Rücken/Hirn, und so die Kommunizierbarkeit besser läuft.

Q:

Mikroglia

A:

Entfernen abgestorbene Neurone und reagieren auf Verletzungen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Strukturgene

A:

Liefern die Information zur Synthese eines Proteins

Q:

Funktionelle Spezialisierung

A:

Beschreibt die Modifikation vorhandener Merkmale, die zu einer Spezialisierung von Gehirnarealen geführt hat und eine bessere Adaptation an die Umwelt ermöglichen ( Beispiel : Klettern )

Q:

Welche Funktion hat das Cerebellum (Kleinhirn)?

A:

Koordination und Steuerung von Bewegung.

Q:

Neotenie

A:

Verzögerung und Verlangsamung von Entwicklungsprozessen. Menschen haben durch ihre im Vergleich zu anderen Arten stark verzögerte Adultentwicklung viel mehr Raum für Lernen und Erfahrung, bevor sie geschlechtsreif werden ( => Infantilisierung der Kopfform )

Q:

drei wichtige Sulci (Furchen)

A:

1.) Sulcus centralis : Liegt zwischen Gyrus precentralis / Gyrus postcentralis, markiert die Trennung zwischen Frontallappen und Parietallappen 

2.) Sulcus lateralis/Sylvische Furche : Teilt Frontal+Parietallappen vom Temporallappen 

3.) Fissura longitudinalis cerebri : Teilt linke und rechte Hemisphären voneinander

Q:

Genexpression

A:

Die Produktion eines Proteins nach der "Bauanweisung" eines bestimmten Gens (oder : die Ausprägung des Phänotyps durch den Genotyp)

Q:

Regulatorproteine

A:

Regulieren die Aktivierung der Operatorgene (und werden durch Umweltsignale beeinflusst)

Biopsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biopsychologie an der Universität des Saarlandes

Für deinen Studiengang Biopsychologie an der Universität des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biopsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

biopsychologie

Universität Jena

Zum Kurs
Biopsychologie 1

University of Zürich

Zum Kurs
Biopsychologie🧬🧠

Universität Marburg

Zum Kurs
biopsychologie

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Biopsychologie 1

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biopsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biopsychologie