altenbetreuung an der Universität des Saarlandes

Karteikarten und Zusammenfassungen für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs altenbetreuung an der Universität des Saarlandes.

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.1:
Welche unterschiedlichen Auffassungen des Alterns kennen Sie? Nennen Sie min-
destens zwei und beschreiben Sie kurz ihre Bedeutung.

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.2:
Welche körperlichen Betätigungen sind für Senioren geeignet? Nennen Sie drei und
begründen Sie Ihre Wahl.

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.3:
Welche Entspannungsmöglichkeiten helfen Ihnen persönlich in Stressphasen?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.4:
Welches sind die häufigsten Suchtmittel von denen Ältere abhängig sind?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.5:
Warum erleichtern sinnvolle Aufgaben das Altwerden?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.6:
Warum ist es wichtig sich seiner Grenzen bewusst zu sein? Was könnte passieren,
wenn man seine Grenzen ignoriert? Beschreiben Sie die Folgen für die betreffende
Person und für das Umfeld.

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.7:
Wieso kann es sinnvoll sein, sowohl die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel
als auch die zu erwartenden Ausgaben vor dem Eintritt ins Rentenalter zu errech-
nen?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

Aufgabe 1.8:
Welchen Wunsch haben Berufstätige bezüglich späterer Aktivitäten im Alter am
häufigsten geäußert? Entsprechen diese Vorstellungen der Wirklichkeit?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

1.1 Wann beginnt streng genommen bereits der Alterungsprozess des Menschen?

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

1.2 Erklären Sie den Unterschied zwischen dem biologischen und dem psycholo-
gischem Alter.

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

1.3 Welche Folgen kann Bewegungsmangel haben?


Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

1.4 Wie verändern sich die Ernährungsgewohnheiten im Alter?

Kommilitonen im Kurs altenbetreuung an der Universität des Saarlandes. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes auf StudySmarter:

altenbetreuung

Aufgabe 1.1:
Welche unterschiedlichen Auffassungen des Alterns kennen Sie? Nennen Sie min-
destens zwei und beschreiben Sie kurz ihre Bedeutung.

Beispielsweise die kalendarische, biologische, soziale, psychologische Sicht auf das Altern, oder die Mensch-Umwelt-Wechselbeziehung. (Zwei der aufgezählten fünf Auffassungen genügen.) Eine kalendarische (chronologische) Auffassung vom Altern beschreibt nur die tatsächlichen Lebensjahre. Eine solche kalendarische Auffassung kann beispielsweise festlegen, dass mit 65 Jahren der Ruhestand beginnt. Biologisches Alter: Hier werden nur die organischen Veränderungen (Organsysteme, Knochenapparat) erfasst. Soziales Alter: Bei dieser Betrachtungsweise werden die gesellschaftlichen Bewertungen zugrunde gelegt. Psychologisches Alter: Persönlichkeit und verstandesmäßige Leistung stehen hier im Vordergrund. Mensch-Umwelt-Wechselbeziehung: Das Alter eines Menschen wird nach seiner Fähigkeit sich den Umweltbedingungen anzupassen definiert.

altenbetreuung

Aufgabe 1.2:
Welche körperlichen Betätigungen sind für Senioren geeignet? Nennen Sie drei und
begründen Sie Ihre Wahl.

z.B. Schwimmen, leichtes Walking, Gymnastik Begründung: Sportarten sind gemäßigt, man kann sie altersentsprechend ausführen (ruhig, langsam). Sie dienen der Erhaltung der Kondition und sind ein leichtes Herz-Kreislauf Training.

altenbetreuung

Aufgabe 1.3:
Welche Entspannungsmöglichkeiten helfen Ihnen persönlich in Stressphasen?

Individuelle Lösung. Beispiel: Ich jogge gern, oder lege mich gern in die Badewanne.

altenbetreuung

Aufgabe 1.4:
Welches sind die häufigsten Suchtmittel von denen Ältere abhängig sind?

Vor allem Beruhigungs-, Schlaf-, Schmerz- und Abführmittel

altenbetreuung

Aufgabe 1.5:
Warum erleichtern sinnvolle Aufgaben das Altwerden?

Weil dem Gefühl der Nutzlosigkeit des eigenen Lebens entgegengewirkt wird. Die zeitliche Lücke (Ende der Berufstätigkeit, Kinder aus dem Haus) kann dadurch gefüllt werden.

altenbetreuung

Aufgabe 1.6:
Warum ist es wichtig sich seiner Grenzen bewusst zu sein? Was könnte passieren,
wenn man seine Grenzen ignoriert? Beschreiben Sie die Folgen für die betreffende
Person und für das Umfeld.

Es ist immer wichtig zu wissen, was man leisten kann und was nicht. Im Alter kann es schlimme Folgen haben, wenn man seine Grenzen nicht kennt. Man kann sich übernehmen, und Stürze oder Verletzungen können die Folge sein. Auch Überforderung und Hilflosigkeit kann auftreten, wenn man sich etwas zumutet, das im Grunde zu viel ist. Das Umfeld kann auch Schaden nehmen, z.B. wenn man die Kinder der Familie betreuen will, dem aber nicht mehr gewachsen ist, könnte das Kind sich verletzten.

altenbetreuung

Aufgabe 1.7:
Wieso kann es sinnvoll sein, sowohl die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel
als auch die zu erwartenden Ausgaben vor dem Eintritt ins Rentenalter zu errech-
nen?

Vor dem Rentenalter sollte man sich nicht nur überlegen, welche Pläne man für das Alter hat. Man muss auch durchrechnen, ob man diese Vorhaben überhaupt finanziell verwirklichen kann. Denn wenn man außer der Altersrente keine weiteren Einnahmequellen (wie beispielsweise Zinsen o. Ä.) hat, kann es sein, dass weniger Geld zur Verfügung steht als während des Berufslebens. Dies muss dann bei der eigenen finanziellen Planung berücksichtigt werden. Um einen Überblick über die eigenen Finanzen zu bekommen, sollte man alle Ausgaben und Einnahmen eines Monats notieren und kann eventuell bereits dadurch erkennen, in welchen Bereichen man sparen kann oder muss.

altenbetreuung

Aufgabe 1.8:
Welchen Wunsch haben Berufstätige bezüglich späterer Aktivitäten im Alter am
häufigsten geäußert? Entsprechen diese Vorstellungen der Wirklichkeit?

Am häufigsten (77 %) wünschen sich Berufstätige ein vermehrtes Reisen im Alter. Dies entsprach nicht der Wirklichkeit der Rentneraktivitäten, die Reisen mit 46 % angaben. Was im Rentnerleben dann am häufigsten durchgeführt wird, sind Arbeiten in Garten und Haus und die Betreuung der Enkel.

altenbetreuung

1.1 Wann beginnt streng genommen bereits der Alterungsprozess des Menschen?

Der Alterungsprozess beginnt streng genommen schon bei der Befruchtung der Eizelle

altenbetreuung

1.2 Erklären Sie den Unterschied zwischen dem biologischen und dem psycholo-
gischem Alter.

Biologisches Alter: Hier werden nur die körperlichen Veränderungen erfasst. Organsysteme, Knochenapparat, das alles altert bei jedem Menschen verschieden schnell. Psychologisches Alter: Persönlichkeit und verstandesmäßige Leistungsfähigkeit stehen bei dieser Betrachtungsweise im Vordergrund. Wer eine gute Ausbildung hat, Interessen pflegt und über ein soziales Netz verfügt, wird psychisch gesehen langsamer altern. In einem biologisch „alten“ Körper kann also ein „junger“ Geist stecken.

altenbetreuung

1.3 Welche Folgen kann Bewegungsmangel haben?


Bewegungsmangel beschleunigt Alterserscheinungen, indem er • zu schnellerem Muskelabbau führt. • Skelettprobleme (Bandscheiben, Gelenke) verschlimmert. • Gewichtszunahme mit all ihren negativen Folgen fördert. • die Sturzgefahr erhöht. • das Risiko an Erkrankungen (Herz-Kreislauf, Diabetes) erhöht

altenbetreuung

1.4 Wie verändern sich die Ernährungsgewohnheiten im Alter?

Der Appetit und das Durstgefühl lassen nach, die Nahrung kann nicht mehr so gut aufgenommen werden, weil viele Ältere Zahnprothesen tragen, die Verdauung wird träger

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang altenbetreuung an der Universität des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität des Saarlandes Übersichtsseite

Allgemeine Psychologie 1

Sozialpsychologie I

Psychologische Methodenlehre I

Differentielle Psychologie I

Biopsychologie

Spanisch

Forschungsmethoden 2

Biopsychologie 2

Biopsychologie

Tut QM 1

R - 1. Semester

QM1 - Statistik

testtheorie

Allgemeine Psychologie 1 (Teil 2)

Allgemeine Psychologie 2 (Teil1)

Entwicklungspsychologie

Grundlagen Diagnostik

Klinische Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für altenbetreuung an der Universität des Saarlandes oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login