Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Externe Effekte (Unterteilung)

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Finanzpolitische Instrumente

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Workable competition John M. Clarke
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Maßnahmen zur Internalisierung

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Clarke-Groves-Steuermechanismus

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

1. Hauptsatz der Wohlfahrtsökonomik

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Vorgegebene Ziele der Finanzpolitik

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Der Markt aus ökonomischer Sicht 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Elementare Merkmale des Staates

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Wie nennt man die Preisbildung im natürlichen Monopol?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Abgrenzung des Staates

Kommilitonen im Kurs Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Externe Effekte (Unterteilung)
- pekuniäre externe Effekte
- technologische externe Effekte 

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Finanzpolitische Instrumente

Budgetwirksame Aktivitäten
Öffentliche Ausgaben
- Gliederung nach MinisterialprInzip (Ressortpr.), Funktionalpr., Ausgabearten
Öffentliche Einnahmen
- Steuern, Gebühren und Beiträge, aus wirtschaftl. Tätigkeit, aus Konzessionsabgaben, Kreditaufnahme, Zinseinnahmen

Nicht-budgetwirksame Aktivitäten

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Workable competition John M. Clarke
Auch Marktverhältnisse, die von der vollständigen Konkurrenz abweichen, können aus wettbewerbspolitischer Sicht zufriedenstellend sein.

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Maßnahmen zur Internalisierung
- moralische Appelle
- Ge- und Verbote
- Steuern und Abgaben
- Verhandlungen (z. B. Coase Theorem)

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Clarke-Groves-Steuermechanismus
Festlegung eines Finanzierungsanteils für jedes Individuum
- Befragung der Individuen nach marginaler Zahlungsbereitschaft
- Anschaffung wenn; Zahlungsb. > Anschaffungskosten

Wirtschafts- & Finanzpolitik

1. Hauptsatz der Wohlfahrtsökonomik
Ein Konkurrenzgleichgewicht ist unter bestimmten Bedingungen Pareto-effizient.
- Marktgleichgewicht
- vollkommener Markt
- vollständige Konkurrenz

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht
- Preisniveaustabilität (Inflationsrate <2%)
- Wirtschaftswachstum (Wachstumsrate d. realen BIP 2-4%)
- außenw. Gleichgewicht (Außenbeitragsquote <1,5%)
- Vollbeschäftigung (Arbeitslosenquote <5%)

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Vorgegebene Ziele der Finanzpolitik
- Stabilitätsziele
- Umweltziele
- Distributionsziele
- Allokationsziele
- Ordnungsrahmen 

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Der Markt aus ökonomischer Sicht 
- Ort d. Zusammentreffens von Angebot und Nachfrage
- Gruppe d. potenziellen Käufer bestimmt d. Nachfrage eines Gutes
- Gruppe d. potenziellen Verkäufer bestimmt d. Angebot eines Gutes

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Elementare Merkmale des Staates
- Zwang (Nur der Staat kann wirtschaftlichen Zwang ausüben)
- Verantwortlichkeit (Zwang wird durch Verfassung und Gesetze begrenzt)
- Kollektive Entscheidungsfindung (Wahlen, Parlamente, Budgetprozess)

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Wie nennt man die Preisbildung im natürlichen Monopol?
Cournot-Preisbildung

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Abgrenzung des Staates
- Abgrenzung anhand der Bereitstellung öffentlicher und privater Güter
- anhand typischer Aufgabenbereiche (funktionale Aufteilung)
- anhand Handlungsprinzipien
- Ausübung „hoheitlicher Gewalt“ als Abgrenzungskriterium

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen zu sehen

Singup Image Singup Image

Wirtschafts- und Finanzpolitik an der

Bremen

Wirtschaftspolitik an der

Fachhochschule Lübeck

Wirtschaft- und Finanzpolitik an der

Bremen

Wirtschaftspolitik an der

Hochschule Osnabrück

Wirtschaftspolitik an der

Universität Magdeburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschafts- & Finanzpolitik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bremen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschafts- & Finanzpolitik an der Universität Bremen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards