Werkzeugmaschinentechnik an der Universität Bremen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Werkzeugmaschinentechnik an der Universität Bremen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Werkzeugmaschinentechnik Kurs an der Universität Bremen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wechselwirkungsmechanismen mit organischem Gewebe.

Die Wechselwirkungs- bzw. Schädigungsmechanismen (siehe Bild 3.1) sind abhängig von.....

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wellenlänge: sie bestimmt v. a. die Eindringtiefe und die Art der Defekte, die entstehen können


Bestrahlungsstärke und Einwirkdauer: sie bestimmen die eingebrachte Energie der Laserstrahlung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso werden Schutzbrillen in Klassen unterteilt? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Einteilung der Laser in Klassen (siehe Bild 3.8) wird vorgenommen, um Benutzern eine potentielle

Gefährdung sofort ersichtlich zu machen. Mit zunehmender Klassennummer wird die

Gefährdung größer. Industriell eingesetzte Laser sollten Klasse 1 haben, dabei ist die Gefährdung

durch das Gesamtsystem mit Schutzeinrichtungen entscheidend. Für die Klassifizierung ist der Hersteller verantwortlich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Koagulation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eiweißgerinnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Fokus-Shift und was passiert mit den Optiken eines Bearbeitungskopfes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die hohe Leistungsdichte an den Optiken eines Bearbeitungskopfes führt zu einem laserinduzierten

Fokus Shift, da die Linsen und Gläser in der Praxis nicht zu 100% transmissiv sind (siehe Bild 4.11). Die Absorption eines geringen Anteils des Laserlichts führt zu einer Erwärmung der Optiken und somit zu einer Änderung der optischen Eigenschaften (Berechnungsindex n und

Geometrie R). Der resultierende Fokus Shift kann mit modernen Strahlanalysegeräten quantifiziert werden. Der Fokus verschiebt sich entlang der Strahlachse, mit zunehmender Leistung kommt es zu einer zunehmenden Verkürzung der effektiven Brennweite. Der Fokusdurchmesser bleibt bei sauberen Optiken nahezu konstant. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht die Bezeichnung ECQ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Enhanced Cutting Quality

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Enhanced Cutting Quality (ECQ)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei zirkular polarisiertem Licht dreht sich die Schwingungsebene des Lichtes kontinuierlich

um die Ausbreitungsachse. Zur Erzeugung zirkular polarisierten Lichtes wird ein so genannter Phasenschieber eingesetzt. Dieses optische reflektive Element wandelt das Licht entsprechend um. Entsprechend dem Effekt, dass die Schneidqualität durch den Phasenschieber verbessert wird (siehe Bild 4.19), wird das Element auch ECQ für Enhanced Cutting Quality bezeichnet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Planfeldoptik? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn der Laserstrahl mit einer konventionellen Fokussierlinse geformt wird, würde sich (bedingt

durch die Bildfeldwölbung) eine gekrümmte Bearbeitungsfläche ergeben. Die Fokuslage würde

sich je nach Einfallswinkel verändern. Mit Hilfe einer f-theta bzw. Planfeldlinse (siehe Bild 4.24) ist es möglich, Laserstrahlen, die mit unterschiedlichen Einfallswinkeln die Optik durchlaufen, in einer Ebene zu fokussieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche 2 Kriterien kann das Licht beschrieben werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wellencharakter

- Teilchencharakter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann tritt die Totalreflexion für Wasser & Luft ein, als auch für Glas & Luft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wasser & Luft: 49°

Glas & Luft: 42°

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bedeutung hat die Transmission für die Bewertung von Licht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einerseits erfordert die Lasermaterialbearbeitung eine gute Einkopplung der Strahlenergie in das Werkstück, so dass eine möglichst hohe Transmission gewünscht

ist. Genau umgekehrt verhält sich dies hinsichtlich der Strahlführung und Strahlformung mit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine stimulierte Emission?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Prozess der Emission kann durch ein sich in der Umgebung bewegendes Photon (das die gleiche Energie hat wie der Übergang) gestartet werden (siehe Bild 5.4). Beide Photonen haben dann vollkommen gleiche Eigenschaften: gleiche Frequenz, Richtung und Phase. Dies ist die stimulierte Emission.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 4 Begründungen des Bedarfs zur Lasersicherheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gefährdungspotenzial (Hohe Leistung)

- Strahlung nicht sichtbar und ungerichtet

- Hohe Intensität 

- Kurze Zeit bis Schädigung

Lösung ausblenden
  • 24320 Karteikarten
  • 675 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Werkzeugmaschinentechnik Kurs an der Universität Bremen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wechselwirkungsmechanismen mit organischem Gewebe.

Die Wechselwirkungs- bzw. Schädigungsmechanismen (siehe Bild 3.1) sind abhängig von.....

A:

Wellenlänge: sie bestimmt v. a. die Eindringtiefe und die Art der Defekte, die entstehen können


Bestrahlungsstärke und Einwirkdauer: sie bestimmen die eingebrachte Energie der Laserstrahlung.

Q:

Wieso werden Schutzbrillen in Klassen unterteilt? 

A:

Die Einteilung der Laser in Klassen (siehe Bild 3.8) wird vorgenommen, um Benutzern eine potentielle

Gefährdung sofort ersichtlich zu machen. Mit zunehmender Klassennummer wird die

Gefährdung größer. Industriell eingesetzte Laser sollten Klasse 1 haben, dabei ist die Gefährdung

durch das Gesamtsystem mit Schutzeinrichtungen entscheidend. Für die Klassifizierung ist der Hersteller verantwortlich.

Q:

Was ist eine Koagulation?

A:

Eiweißgerinnung

Q:

Was ist ein Fokus-Shift und was passiert mit den Optiken eines Bearbeitungskopfes?

A:

Die hohe Leistungsdichte an den Optiken eines Bearbeitungskopfes führt zu einem laserinduzierten

Fokus Shift, da die Linsen und Gläser in der Praxis nicht zu 100% transmissiv sind (siehe Bild 4.11). Die Absorption eines geringen Anteils des Laserlichts führt zu einer Erwärmung der Optiken und somit zu einer Änderung der optischen Eigenschaften (Berechnungsindex n und

Geometrie R). Der resultierende Fokus Shift kann mit modernen Strahlanalysegeräten quantifiziert werden. Der Fokus verschiebt sich entlang der Strahlachse, mit zunehmender Leistung kommt es zu einer zunehmenden Verkürzung der effektiven Brennweite. Der Fokusdurchmesser bleibt bei sauberen Optiken nahezu konstant. 

Q:

Wofür steht die Bezeichnung ECQ?

A:

Enhanced Cutting Quality

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Enhanced Cutting Quality (ECQ)?

A:

Bei zirkular polarisiertem Licht dreht sich die Schwingungsebene des Lichtes kontinuierlich

um die Ausbreitungsachse. Zur Erzeugung zirkular polarisierten Lichtes wird ein so genannter Phasenschieber eingesetzt. Dieses optische reflektive Element wandelt das Licht entsprechend um. Entsprechend dem Effekt, dass die Schneidqualität durch den Phasenschieber verbessert wird (siehe Bild 4.19), wird das Element auch ECQ für Enhanced Cutting Quality bezeichnet.

Q:

Was ist eine Planfeldoptik? 

A:

Wenn der Laserstrahl mit einer konventionellen Fokussierlinse geformt wird, würde sich (bedingt

durch die Bildfeldwölbung) eine gekrümmte Bearbeitungsfläche ergeben. Die Fokuslage würde

sich je nach Einfallswinkel verändern. Mit Hilfe einer f-theta bzw. Planfeldlinse (siehe Bild 4.24) ist es möglich, Laserstrahlen, die mit unterschiedlichen Einfallswinkeln die Optik durchlaufen, in einer Ebene zu fokussieren.

Q:

Durch welche 2 Kriterien kann das Licht beschrieben werden? 

A:

- Wellencharakter

- Teilchencharakter

Q:

Wann tritt die Totalreflexion für Wasser & Luft ein, als auch für Glas & Luft?

A:

Wasser & Luft: 49°

Glas & Luft: 42°

Q:

Welche Bedeutung hat die Transmission für die Bewertung von Licht?

A:

Einerseits erfordert die Lasermaterialbearbeitung eine gute Einkopplung der Strahlenergie in das Werkstück, so dass eine möglichst hohe Transmission gewünscht

ist. Genau umgekehrt verhält sich dies hinsichtlich der Strahlführung und Strahlformung mit

Q:

Was ist eine stimulierte Emission?

A:

Der Prozess der Emission kann durch ein sich in der Umgebung bewegendes Photon (das die gleiche Energie hat wie der Übergang) gestartet werden (siehe Bild 5.4). Beide Photonen haben dann vollkommen gleiche Eigenschaften: gleiche Frequenz, Richtung und Phase. Dies ist die stimulierte Emission.

Q:

Nennen Sie 4 Begründungen des Bedarfs zur Lasersicherheit

A:

- Gefährdungspotenzial (Hohe Leistung)

- Strahlung nicht sichtbar und ungerichtet

- Hohe Intensität 

- Kurze Zeit bis Schädigung

Werkzeugmaschinentechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Werkzeugmaschinentechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Werkzeugmaschinentechnologie

Universität Paderborn

Zum Kurs
Werkzeugmaschinen

Hochschule Flensburg

Zum Kurs
Werkzeugmaschinen

Hochschule Kempten

Zum Kurs
Werkzeugmaschinen

Hochschule Bochum

Zum Kurs
Werkzeugmaschinen

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Werkzeugmaschinentechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Werkzeugmaschinentechnik