Einführung in die KMW an der Universität Bremen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die KMW an der Universität Bremen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die KMW an der Universität Bremen.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Legen Sie die Grundpositionen der Mediumstheorie dar

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

 Welche 3 Entwicklungsphasen der KMW lassen sich seit 1900 unterscheiden? Nennen und beschreiben sie diese.

1. Entwicklungsphase

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Stuart Hall unterscheidet in seinem Encoding/Decoding-Modell verschiedene Dekodierungspositionen.

Welche gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Was können wir aus den verschiedenen klassischen Ansätzen und Befunden der

Medienwirkungsforschung folgern?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Erklären Sie den Kultivierungsansatz nach Georg Gerbner.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Welche 3 Entwicklungsphasen der KMW lassen sich seit 1900 unterscheiden? Nennen und beschreiben sie diese.

2. Entwicklungsphase

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

3. Phase

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

1 Phase

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

4. Phase

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Durch welche 4 Kriterien lässt sich die KMW als wissenschaftliche Disziplin charakterisieren.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Nennen Sie zwei KMW Fachzeitschriften

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

 Was ist mit der „Bias“ einzelner Medien gemeint?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die KMW an der Universität Bremen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die KMW an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Einführung in die KMW

Legen Sie die Grundpositionen der Mediumstheorie dar

In der Mediumstheorie steht das Medium, also der Kanal im Fokus und nicht der Inhalt der Information die vermittelt wird. Da jedes Medium seine eigenen Potenziale und die damit verbundenen Wirkungen mit sich bringt, kann eine spezifische Wirkung vorausgesetzt werden. 


Zum Beispiel besitzt Licht die gleiche Eigenschaft, jedoch nicht dieselbe Wirkung. Leuchtstoffröhren vermitteln eine andere Wirkung als eine Kerze.

Einführung in die KMW

 Welche 3 Entwicklungsphasen der KMW lassen sich seit 1900 unterscheiden? Nennen und beschreiben sie diese.

1. Entwicklungsphase

historisch-hermeneutische Orientierung      (1900-1960)

Einführung in die KMW

Stuart Hall unterscheidet in seinem Encoding/Decoding-Modell verschiedene Dekodierungspositionen.

Welche gibt es?

dominant-hegemoniale Position/favorisierte Lesart

Einführung in die KMW

Was können wir aus den verschiedenen klassischen Ansätzen und Befunden der

Medienwirkungsforschung folgern?

Aus den klassischen Ansätzen und deren Befunden können wir folgern, dass eine Wirkung auf den

Rezipienten, sowie auf den Kommunikator stets auf Basis von Langzeitstudien erhoben werden kann,

wobei eine endgültige Aussage bei weitem nicht festzustellen ist. Die verschiedenen Modelle sind in

ihrer Herangehensweise unbefriedigend und verweisen auf komplexe und multikausale Folgen von

Medienkommunikation. Feststellbar ist ausschließlich, dass während medienvermittelter

Kommunikation keine unidirektionale Wirkung entsteht, sondern diese einen komplexen Sachverhalt

darstellt.

Einführung in die KMW

Erklären Sie den Kultivierungsansatz nach Georg Gerbner.

Gerbner´s Kultivierungsansatz folgt der Hypothese, dass fortdauernder TV-Konsum die Sicht auf die

Welt verändert. Demnach findet also eine „Kultivierung“ des Weltbildes durch TV-Konsum statt.


Durch die Adaption von realen Situationen in produzierte TV-Kontexte, wird dem Rezipienten ein

falsches Bild von der realen Welt vorgespielt. Der Rezipient unterscheidet nach Gerbner nun nicht

mehr zwischen realer Welt und TV-Welt und neigt dazu seine soziale Realität nach den Vorgaben

des TV zu konstituieren. Gerbner fragt also, ob sich mit dauerhaftem Konsum von TV-Produkten ein

anderes Weltbild konstituiert.

Beispiel: Gerbner untersuchte Viel- und Wenigseher und befragte sie nach ihrer Meinung zu der

Häufigkeit von kriminellen Übergriffen in realer Welt. Vielseher überschätzten die Krimininalitätsrate.

Einführung in die KMW

Welche 3 Entwicklungsphasen der KMW lassen sich seit 1900 unterscheiden? Nennen und beschreiben sie diese.

2. Entwicklungsphase

 historisch-hermeneutische Orientierung      (1900-1960)

Einführung in die KMW

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

3. Phase

Während der dritten Phase entwickelt sich eine technikbasierte Form der Schriftkultur. Diese Art von Printkultur bietet die Möglichkeit der „Massenkommunikation“

Einführung in die KMW

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

1 Phase

Die erste Phase des Medienkulturwandels ist durch Oralität (Sprache) und die zwingende Anwesenheit (Kopräsenz) der Teilnehmer geprägt

Einführung in die KMW

Die Mediumstheorie unterscheidet vier Phasen des Medienkulturwandels. Nennen Sie und beschreiben Sie diese. Nehmen Sie ausgehend von dieser Erläuterung kritisch zu dieser Phaseneinteilung Stellung.

4. Phase

Dem schließen sich globale elektronische Kulturen (vierte Phase – „globales Dorf“) an, welche durch Simultaneität des Handelns und sekundäre Oralität (vorproduzierte Inhalte) charakterisiert sind

Einführung in die KMW

Durch welche 4 Kriterien lässt sich die KMW als wissenschaftliche Disziplin charakterisieren.

zentrale Begriffe und Forschungsfelder

Einführung in die KMW

Nennen Sie zwei KMW Fachzeitschriften

deutschsprachige Fachzeitschrift „Medien- und Kommunikationswissenschaft

Einführung in die KMW

 Was ist mit der „Bias“ einzelner Medien gemeint?

Die „Bias“ (Innis) eines Mediums bezeichnet seine Tendenz zur Stabilität in der Zeit („Zeitbias“ – Steintafel) oder in der Reichweite des Raumes („Raumbias“ – Email).

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die KMW an der Universität Bremen zu sehen

Singup Image Singup Image

CP - Einführung in die CP an der

FernUniversität in Hagen

Einführung in die KI an der

Technische Hochschule Deggendorf

Einführung in die SA an der

IUBH Internationale Hochschule

Einführung in die WI an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Einführung in die PR an der

Westfälische Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die KMW an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bremen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die KMW an der Universität Bremen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login