Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen.

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl §242 StGB:
-> Aufbau

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Definition:
Fremd

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Definition:
Beweglichkeit

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Definition:
Sache

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
--> b) Wegnahme

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Definition:
Gewahrsam

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

aa) Vorliegen fremden Gewahrsams
--> Ende der Gewahrsam

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> bb) Bruch fremden Gewahrsams

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Subjektiver Tatbestand
--> c) Rechtswidrigkeit der Zueignung

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> aa) Vorliegen fremden Gewahrsams

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> cc) Begründung neuen Gewahrsams

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
--> 1.Subjektiver Tatbestand


Kommilitonen im Kurs Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen auf StudySmarter:

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl §242 StGB:
-> Aufbau
I. Tatbestandsmäßigkeit
1. Objektiver Tatbestand
a) Fremde bewegliche Sache
b) Wegnehmen
aa)Vorliegen von Gewahrsam 
bb) Gewahrsamsbruch
cc) Begründung neuen Gewahrsams
2. Subjektiver Tatbestand
a) Vorsatz
b) Zueignungsabsicht
c) Rechtswidrigkeit der Zueignung
II. Rechtswidrigkeit
III.Schuld
IV.Ergebnis

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Definition:
Fremd
Eine Sache ist fremd, wenn sie im Eigentum eines anderen steht und nicht herrenlos ist.

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Definition:
Beweglichkeit
Alle Sachen, die tatsächlich fortbewegt werden können.
- dazu zählen auch wegnehmbare Sachen, die erst beweglich gemacht werden müssen (Getreide, Türen, Fenster)
-Nicht: Wände oder Häuser

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Definition:
Sache
Sache ist jeder (auch wertlose) körperliche Gegenstand im Sinne des §90 BGB.
--> im strafrechtlichen Sinne fallen auch Tiere unter den Begriff der Sache
- auch Leichenteile
- Energie, Strahlen und elektronisch, magnetisch gespeicherte Daten sind keine Sachen 

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
--> b) Wegnahme
Def.:
- Bruch fremden und die Begründung neuen Gewahrsams
Aufbau:
1. Vorliegen von fremden Gewahrsam
2. Bruch fremden Gewahrsams
3.Begründen neuen Gewahrsams

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Definition:
Gewahrsam
Besteht aus der tatsächlichen Sachherrschaft + dem natürlichen Herrschaftswillen.
Tatsächliche Sachherrschaft:
-> Liegt vor, solange der Berechtigte auf die Sache unter normalen Umständen einwirken kann und seiner Herrschaft keine Hindernisse entgegenstehen
- räumliche Distanz, sowie Schlaf oder Bewusstlosigkeit schließen Gewahrsam nicht aus 
Natürlicher Herrschaftswille:
-> Gewahrsamsinhaber muss wissen, dass er die Verfügungsgewalt über eine Sache hat und den Willenhaben davon Gebrauch zu machen.
- er muss wissen, wo sich die Sache befindet.

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

aa) Vorliegen fremden Gewahrsams
--> Ende der Gewahrsam
- wenn die tatsächliche Sachherrschaft aufhört und der natürliche Herrschaftswille aufgegeben wird
--> z.B. beim Verlust einer Sache
Nicht: beim vergessen, wenn die Betroffene Person weiß, wo sich die vergessene Sache befindet 

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> bb) Bruch fremden Gewahrsams
-> Aufhebung der bisherigen tatsächlichen Sachherrschaft ohne den Willen des bisherigen Gewahrsamsinhaber

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Subjektiver Tatbestand
--> c) Rechtswidrigkeit der Zueignung
- die Zueignung muss rechtswidrig sein
- an der Rechtswidrigkeit fehlt es, wenn der Täter einen fälligen und einwandfreien Anspruch auf die Sache hat
Fälliger und einredefreier Anspruch...
...bei Stückschuld:
- keine Rechtswidrigkeit,

...bei Gattungsschuld:
- rechtswidrig, weil der Schuldner das Recht hat zu entscheiden, was er rausgibt aus der Gattung

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> aa) Vorliegen fremden Gewahrsams
Liegt vor, wenn das Opfer die tatsächliche Sachherrschaft über die Sache hatte und ein natürlicher Herrschaftswille vorlag.

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
1.Objektiver Tatbestand
b) Wegnahme
--> cc) Begründung neuen Gewahrsams
Täter hat die Sachherrschaft über die Sache so erlangt, dass er auf die Sache zugreifen kann und der alte Gewahrsaminhaber nicht mehr auf die Sache einwirken kann.

Man unterscheidet zwischen "kleinen Sachen" und "großen Sachen":
"kleine Sachen":
Begründung neuen Gewahrsams liegt vor, wenn der Täter die Sache in seine "soziale Tabuzone" einbringt. (z.B. in die Hosentasche oder unter die Kleidung)
"großen Sachen":
Begründetheit neuen Gewahrsams liegt vor, wenn der Täter die Sache aus dem Machtbereich des Opfers gebracht hat
--> Sonst liegt nur eine Gewahrsamslockerung vor

Delikte gg. Eigentum/Vermögen

Diebstahl:
I. Tatbestandsmäßigkeit
--> 1.Subjektiver Tatbestand


a) Vorsatz bezüglich aller objektiven Tatbestandsmerkmalen
b) Zueignungsabsicht
c) Rechtswidrigkeit der Zueignung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bremen Übersichtsseite

Schuldrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Delikte gg. Eigentum/Vermögen an der Universität Bremen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards