V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn

Karteikarten und Zusammenfassungen für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn.

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Woher kommt der Begriff Neuroleptikum?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich Neuroleptika und Antipsychotika?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Warum führt die Einnahme von Neuroleptika manchmal zu unerwünschten Nebenwirkungen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Was war die ursprüngliche Indikation für den Einsatz von Chlorpromazin (1950)?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Wann und von wem wurden die neuroleptischen Effekte von Chlorpromazin entdeckt?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Von welchem Medikament wurden 1952 erstmals neuroleptische Effekte entdeckt?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Welches 1953 in die psychatrische Routine eingeführte Medikament gilt als Referenzsubstanz für Neuroleptika?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Was sind Chlorpromazin-Äquivalente (CPZE)?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Welche Handelsnamen hat Chlorpromazin u.A.?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Welches Neuroleptikum wurde 1957 von Paul Janssen synthetisiert?

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Welche beachtlichen Leistungen werden mit dem Namen Paul Janssen verbunden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Was ist eine neuere Bezeichnung für Neuroleptika?

Kommilitonen im Kurs V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn auf StudySmarter:

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Woher kommt der Begriff Neuroleptikum?

von Neurolepsis: Verminderung psychischer Spannungen

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Wie unterscheiden sich Neuroleptika und Antipsychotika?

  • Antipsychotika im engeren Sinne haben den Fokus auf die Behandlung psychotischer Störungen, wie der Schizophrenie
  • Neuroleptika haben ein wesentlich breiteres klinisches Wirkungsspektrum (z.B. als Beruhigungsmittel, bei Bipolaren Störungen oder als Antiepileptikum)

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Warum führt die Einnahme von Neuroleptika manchmal zu unerwünschten Nebenwirkungen?

Weil diese auch Effekt auf andere Neurotransmittersysteme ausüben, neben dem Dopamin

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Was war die ursprüngliche Indikation für den Einsatz von Chlorpromazin (1950)?

als Beruhigungsmittel vor Operationen (erstmals synthetisiert durch den Chemiker Paul Charpentier, des Pharmakonzerns Rhône-Poulenc, 1950)

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Wann und von wem wurden die neuroleptischen Effekte von Chlorpromazin entdeckt?

1952 von Jean Delay und Pierre Deniker

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Von welchem Medikament wurden 1952 erstmals neuroleptische Effekte entdeckt?

Von Chlorpromazin (durch Jean Delay und Pierre Deniker)

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Welches 1953 in die psychatrische Routine eingeführte Medikament gilt als Referenzsubstanz für Neuroleptika?

Chlorpromazin

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Was sind Chlorpromazin-Äquivalente (CPZE)?

Chlorpromazin-Äquivalente (CPZE) sind eine Maßeinheit für die Wirksamkeit von Neuroleptika / Antipsychotika, die sich an Chlorpromazin orientieren

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Welche Handelsnamen hat Chlorpromazin u.A.?

  • Largactil
  • Megaphen
  • Thorazin

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Welches Neuroleptikum wurde 1957 von Paul Janssen synthetisiert?

Haloperidol

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Welche beachtlichen Leistungen werden mit dem Namen Paul Janssen verbunden?

  • Er entwickelte 1957 Haloperidol
  • Er gründete ein Pharmaunternehmen und entwickelte insgesamt 80 Wirkstoffe, von denen 5 von der WHO als unentbehrlich eingestuft wurden

V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen

Was ist eine neuere Bezeichnung für Neuroleptika?

Antipsychotika

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bonn Übersichtsseite

B2 - Inferenzstatistik und Grundlagen multivariater Verfahren

Allgemeine Psychologie

Sozialpsychologie- Seminar 1

Allgemeine Psychologie

VL Einführung in die Geschichte und Forschungsmethoden

HP Psych ICD 10

Statistik B1

Biopsychologie SS20

englisch psych

Einführung zur Psychologie

VL Differentielle Psychologie

S Differentielle Psychologie

Psychopharmakologie an der

Universität Magdeburg

psychologie und Medizin an der

Fachhochschule Dortmund

Pharmakologie & Medizin an der

Freie Universität Berlin

Pharmazeutische & medizin. Terminologie an der

Universität Regensburg

Medizin und Pharmakologie an der

Universität Hamburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bonn Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für V - Medizin & Pharmakologie für PsychotherapeutInnen an der Universität Bonn oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards