Übung an der Universität Bonn | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Übung an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Übung Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was macht man wenn an einem natürlichen Standort nur geringe Konzentrationen von Mikroorganismen sind (die man bspw. untersuchen möchte)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man reichert sie an

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft die Methode der Anreicherung ab und wann wendet man diesen an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn anzureichender Organismus nur in geringer Konzentration vorhanden ist. 

Man legt selektive Umweltbedingungen für den zu selektierenden Organismentyp an.

> Man schafft also eine künstliche ökologische Nische durch

–> Auswahl vorzugsweise flüssig/synthetische (Selektiv-)Nährmedien

–> Bebrütungsbedingungen (Temp, Licht, O2-Partialdruck)

> Der am besten angepasster Organismus setzt sich durch


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

bWas versteht unter Sterilisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vollständige Eliminierung oder Zerstörung aller lebensfähigen Mikroorganismen einschließlich der bakteriellen Endosporen sowie Viren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer Direktisolierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mikroorganismen werden ohne weiter Zwischenschritte direkt von der bspw. Haut auf die Nähragarplatte gepackt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Desinfektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abtötung / inaktivierung der meisten Mikroorganismen bzw. der pathogenen Mikroorganismen mit Ausnahme der bakteriellen Endosporen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sind die Luftkeime häufig pigmentiert und um welche Farbstoffgruppe handelt es sich dabei?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pigmente sorgen dafür, dass die zellschädliche Strahlungsenergie des Lichts absorbiert werden kann. So werden die Zellen vor unkontrollierten Photooxidationsreaktionen durch reaktionsstarke Sauerstofformen geschützt.

Bei den Farbstoff handelt es sich meistens um Carotinoide.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne ein Vorteil der Phasenkontrastmikroskopie.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung lebender Zellen möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie legt man in Nativpräparat an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Objektträger mit kleinem Tropfen Leitungswasser versehen

- Präparat "neben dem Tropfen verreiben" zum Schluss Wasser in das Präparat ziehen

- Deckglas drauf und bei 100facher Gesamtvergrößerung die richtige Ebene suchen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Desinfektion und Sterilisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der Desinfektion werden nur die meisten Mikroorganismen abegetötet, nicht aber ihre Endosporen, während bei der Sterilisation nicht nur Mikroorganismen abgetötet werden, sondern auch Endosporen und Viren zerstört werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe kurz die Durchführung für Versuchsteil B1.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Agarplatte in 2 Hälten unterteilen

3 Fingerkuppen der ungewaschenen und nicht desinfizierten Hand auf Nähragar für 5s 

3 Fingerkuppen der gewaschenen und desinfizierten Hand auf Nähragar für 5s

Platten bei 37°C bebrühten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Mikroorganismen sind in der Luft vorhanden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

– Endosporen von Bakterien (z.b. Bacillus-/Clostridium-Arten)

– Farbige (= pigmenthaltige) Bakterien (z.B. Micrococcus, Flavobacterium, Sarcina, Corynebacterium, Mycobacterium)

– Farbige (= pigmenthaltige) Hefen, z. B. Rhodotorula

– Sporen von Schimmelpilzen, z. B. Mucor, Rhizopus, Penicillium, Aspergillus, Cladosporium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei einer Anreicherung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch eine Anreicherung schafft man ideale Wachstumsbedingungen für den gewünschten Mikroorganismus, sodass seine Anzahl sich relativ gegenüber den restlichen Mikroorganismen stärker entwickelt und im Idealfall die Begleitorganismen überwächst

Lösung ausblenden
  • 146191 Karteikarten
  • 2385 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Übung Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was macht man wenn an einem natürlichen Standort nur geringe Konzentrationen von Mikroorganismen sind (die man bspw. untersuchen möchte)?

A:

Man reichert sie an

Q:

Wie läuft die Methode der Anreicherung ab und wann wendet man diesen an?

A:

Wenn anzureichender Organismus nur in geringer Konzentration vorhanden ist. 

Man legt selektive Umweltbedingungen für den zu selektierenden Organismentyp an.

> Man schafft also eine künstliche ökologische Nische durch

–> Auswahl vorzugsweise flüssig/synthetische (Selektiv-)Nährmedien

–> Bebrütungsbedingungen (Temp, Licht, O2-Partialdruck)

> Der am besten angepasster Organismus setzt sich durch


Q:

bWas versteht unter Sterilisation?

A:

Vollständige Eliminierung oder Zerstörung aller lebensfähigen Mikroorganismen einschließlich der bakteriellen Endosporen sowie Viren.

Q:

Was versteht man unter einer Direktisolierung?

A:

Mikroorganismen werden ohne weiter Zwischenschritte direkt von der bspw. Haut auf die Nähragarplatte gepackt.

Q:

Was versteht man unter Desinfektion?

A:

Abtötung / inaktivierung der meisten Mikroorganismen bzw. der pathogenen Mikroorganismen mit Ausnahme der bakteriellen Endosporen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum sind die Luftkeime häufig pigmentiert und um welche Farbstoffgruppe handelt es sich dabei?

A:

Pigmente sorgen dafür, dass die zellschädliche Strahlungsenergie des Lichts absorbiert werden kann. So werden die Zellen vor unkontrollierten Photooxidationsreaktionen durch reaktionsstarke Sauerstofformen geschützt.

Bei den Farbstoff handelt es sich meistens um Carotinoide.

Q:

Nenne ein Vorteil der Phasenkontrastmikroskopie.

A:

Untersuchung lebender Zellen möglich

Q:

Wie legt man in Nativpräparat an?

A:

- Objektträger mit kleinem Tropfen Leitungswasser versehen

- Präparat "neben dem Tropfen verreiben" zum Schluss Wasser in das Präparat ziehen

- Deckglas drauf und bei 100facher Gesamtvergrößerung die richtige Ebene suchen

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Desinfektion und Sterilisation?

A:

Bei der Desinfektion werden nur die meisten Mikroorganismen abegetötet, nicht aber ihre Endosporen, während bei der Sterilisation nicht nur Mikroorganismen abgetötet werden, sondern auch Endosporen und Viren zerstört werden.

Q:

Beschreibe kurz die Durchführung für Versuchsteil B1.

A:

Agarplatte in 2 Hälten unterteilen

3 Fingerkuppen der ungewaschenen und nicht desinfizierten Hand auf Nähragar für 5s 

3 Fingerkuppen der gewaschenen und desinfizierten Hand auf Nähragar für 5s

Platten bei 37°C bebrühten

Q:

Welche Mikroorganismen sind in der Luft vorhanden?

A:

– Endosporen von Bakterien (z.b. Bacillus-/Clostridium-Arten)

– Farbige (= pigmenthaltige) Bakterien (z.B. Micrococcus, Flavobacterium, Sarcina, Corynebacterium, Mycobacterium)

– Farbige (= pigmenthaltige) Hefen, z. B. Rhodotorula

– Sporen von Schimmelpilzen, z. B. Mucor, Rhizopus, Penicillium, Aspergillus, Cladosporium

Q:

Was passiert bei einer Anreicherung?

A:

Durch eine Anreicherung schafft man ideale Wachstumsbedingungen für den gewünschten Mikroorganismus, sodass seine Anzahl sich relativ gegenüber den restlichen Mikroorganismen stärker entwickelt und im Idealfall die Begleitorganismen überwächst

Übung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Übung an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Übung an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Übung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Übung ÖR

Universität Bonn

Zum Kurs
Übung 2

RWTH Aachen

Zum Kurs
Übung RuU

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Übungen

Technische Hochschule Georg Agricola

Zum Kurs
Übungen

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Übung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Übung