Ökonomie an der Universität Bonn

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökonomie an der Universität Bonn

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ökonomie an der Universität Bonn.

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Ceteris-Paribus ,,Alles Übrige bleibt gleich“

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Induktion 

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Freie Güter =
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Umweltgüter

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Deduktion 

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Gewinnmaximierung

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Produktionstechnik

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Charakterisierung der Funktion anhand des Einsatzverhätnisses der Faktoren

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Das "Gesetz vom abnehmenden Grenzertrag":

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Isoquante

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Isoquante

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

technisch effizient

Kommilitonen im Kurs Ökonomie an der Universität Bonn. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomie an der Universität Bonn auf StudySmarter:

Ökonomie

Ceteris-Paribus ,,Alles Übrige bleibt gleich“
Wichtige Annahme bei ökomischen Gedsnkenexperimenten (Theorienbildung) 

Ökonomie

Induktion 
logisches Verfahren, bei dessen Anwendung vom Besonderen (einzelne Beobachtungen) zum Allgemeinen (Theorie) vorangeschritten wird.

Ökonomie

Freie Güter =
Wenn im Überfluss vorhanden (auch zum Preis von Null) 
Sonnenlicht 

Ökonomie

Umweltgüter

häufig knapp, obwohl sie keinen Preis haben 

z.B saubere Luft

Ökonomie

Deduktion 
Die Deduktion ist eine logische Erkenntnismethode, bei der vom «Allgemeinen» auf das «Besondere» mit Hilfe von Gesetzmäßigkeiten geschlossen wird. Gegensatz: Induktion. Bei einer Deduktion erschließt man logisch eine Aussage, die Konklusion, aus anderen Aussagen, den Prämissen.

Ökonomie

Gewinnmaximierung

  • Gewinn = Erlös - Kosten
  • Abhängig von Güterpreisen, Preisen der Produktionsfaktoren, produzierte Menge und Art der Produktion
  • Rahmenbedingungen:
    • rechtlich (Gesetze)
    • technisch (Vorhandene Produktionstechnik


Ökonomie

Produktionstechnik

Der Zusammenhang zwischen Produktionsfaktoren r1, r2, r3 (unabhängige Variablen) und Ausbringungsmenge X (Output, abhängige Variablen), der sich aus der Produktionstechnik maximal ergibt. X = f(r1, r2, r3).
Bei uns r1 = Arbeit, r2 = Kapital, r3= Boden.

Ökonomie

Charakterisierung der Funktion anhand des Einsatzverhätnisses der Faktoren

  • Limitational: vorgegebenes Einsatzverhältnis (immer das gleiche Verhältnis zwischen den Produktionsfaktoren)
  • Substitutional: ein Faktor kann durch einen anderen ersetzt / substituiert werden.

Ökonomie

Das "Gesetz vom abnehmenden Grenzertrag":

Wird der Einsatz nur eines Faktors (bei Konstanz aller anderen Faktoren) erhöht, so ist der zusätzliche Ertrag (Grenzertrag, Grenzproduktivität) zu Anfang am höchsten und sinkt dann ab.

Ökonomie

Isoquante

Die Verbindung aller Kombinationen von zwei Faktoren, mit denen technisch effizient dieselbe Menge an Output hergestellt werden kann.

Technisch Effizient bedeutet, dass keine Ressourcen unproduktiv eingesetzt werden.

Ökonomie

Isoquante

Die Verbindung aller Kombinationen von zwei Faktoren, mit denen technisch effizient dieselbe Menge an Output hergestellt werden kann

Produktionsfunktion bestimmt den Isoquantenverlauf

Ökonomie

technisch effizient

keine Ressourcen werden unproduktiv eingesetzt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökonomie an der Universität Bonn zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ökonomie an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bonn Übersichtsseite

Wiso I

mikrobiologie

Physik

Agrartechnik

Biometrie

Grundlagen der Ökonomie

Zoologie Hamm

Grundlagen der Agrartechnik

NuNuÖk Nutztiere

Anatomie Sauerwein

Nutztiere Hamm

Pflanze 1

WiSo1- Märkte

Agrartechnik

Anatomie

Ökologie

Landnutzung

Bodenkunde

Chemie für Agrarwissenschaften

Grundlagen pflanzlicher Agrarbiotechnologie

Einführung in die Nutztierwissenschaften

Grundlagen der Pflanzenproduktion

WiSo 1 - Politik

Tiere 1- Nutztierbiologie

Agrarbiotechnologie

Tiere 1 - Tierernährung

Ökonomie VWL an der

Universität Bonn

ökonometrie an der

Bergische Universität Wuppertal

ökonometrie an der

Humboldt-Universität zu Berlin

Ökonometrie an der

Universität Augsburg

Ökonometrie an der

Universität Düsseldorf

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Ökonomie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bonn Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ökonomie an der Universität Bonn oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards