Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mittelalterliche Geschichte Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Von wem stammen die Ottonen ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie stammen von Otto des Großen ab. Deshalb heißt diese Adelsfamilie auch Ottonen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war für die Ottonen ein wichtiges machtpolitisches Mittel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Ottonen waren dazu berechtigt, Bischöfe zu ernennen. Dort wählten sie natürlich welche, die ihnen wohlgesonnen waren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einteilung Mittelalter
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Früh=Taufe Chlodwig500-Investiturstreit Hoch=Investiturstreit-Ende der Staufer1250 Spät=Ende der Staufer-Entdeckung Amerikas
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Spätantike

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

306-337 Regierungszeit Konstantin des Großens

312: Konstantin besiegt Maxentius

313 Toleranzedikt Mailand 

324 Konstantin Alleinherrscher des röm. reiches

330 Konstantinopel neue Hauptstadt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Heinrich II. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1002 - 1024

- gewinnt Wahl

- Beginn der Huldigungsumritte 

- Inszenierung Gottesgnadentums

- gnadenlos, unterwirft alles und jeden 

- konsequente Kirchenpolitik 

- Gründung Bistum Bamberg 

- Kriege in Polen 

- 3 Italienfeldzüge 


Etablierung Deutsche Königsherrschaft


erstmals Bezeichnung                 "Deutsch" 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der erste Salier Konrad II. Warum untypischweweise König?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zuvor Konrad der Ältere aus dem Wormsgau, zum König gewählt 1024
Sept. 4, † 1039 Juni 4, war
- nicht der nächste männliche Verwandte des verstorbenen Kaisers Heinrich II.
- nicht Oberhaupt der Salierfamilie
- und hatte zum Zeitpunkt der Wahl kein Amt inne.
Ihn empfahlen seine Abkunft – als Urenkel einer Tochter Ottos des Großen floss 'Königsblut' in seinen
Adern – und besonders sein ‚moderner‘ intensiver Landesausbau

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

15. Was geschah beim Staatsstreich von Kaiserswerth?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Heinrich IV ertrank beinahe im Rhein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Konrad II.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1024 - 1039

- Huldigungsumritt

- Gegner müssen ihn auch huldigen 

- durch Erzbischof gesalbt

- 1025 Hoftag von Konstanz 

- Coronator Funktion dauerhaft an Erzbischofssitz in Köln gebunden 

- 1026 Kaiserkrönung 

- Italienfeldzug 

- Designation seines Sohnes Konrad III.

- Investurakt, Bischof leistet Handgang 

- Reichstrio: Burgund, Reichsitalien, Deutschland 

- Beisetzung in Speyer 1039 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo hingegen werden die Fürsten mächtiger?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aquitanien

Baiern

Alamannien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Christianisierung Irlands 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-dunkle Quellenlage

-St. patrick

-Klöster

-Wanderbischöfe

-Leitbild = Wanderschaft in fränkischem Gallien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wurde Ludwig abgesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

833

Öffentliches Sündenbekenntnis und Absetzung Ludwigs


840 stirbt Ludwig nach Schlacht gegen Sohn 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkennungsmerkmal der merowingischen Könige

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Langhaarigkeit, keine Krone

Lösung ausblenden
  • 266012 Karteikarten
  • 3668 Studierende
  • 88 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mittelalterliche Geschichte Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Von wem stammen die Ottonen ab?

A:

Sie stammen von Otto des Großen ab. Deshalb heißt diese Adelsfamilie auch Ottonen.

Q:

Was war für die Ottonen ein wichtiges machtpolitisches Mittel?

A:

Die Ottonen waren dazu berechtigt, Bischöfe zu ernennen. Dort wählten sie natürlich welche, die ihnen wohlgesonnen waren.

Q:
Einteilung Mittelalter
A:
Früh=Taufe Chlodwig500-Investiturstreit Hoch=Investiturstreit-Ende der Staufer1250 Spät=Ende der Staufer-Entdeckung Amerikas
Q:

Spätantike

A:

306-337 Regierungszeit Konstantin des Großens

312: Konstantin besiegt Maxentius

313 Toleranzedikt Mailand 

324 Konstantin Alleinherrscher des röm. reiches

330 Konstantinopel neue Hauptstadt 

Q:

Heinrich II. 

A:

1002 - 1024

- gewinnt Wahl

- Beginn der Huldigungsumritte 

- Inszenierung Gottesgnadentums

- gnadenlos, unterwirft alles und jeden 

- konsequente Kirchenpolitik 

- Gründung Bistum Bamberg 

- Kriege in Polen 

- 3 Italienfeldzüge 


Etablierung Deutsche Königsherrschaft


erstmals Bezeichnung                 "Deutsch" 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Der erste Salier Konrad II. Warum untypischweweise König?

A:

zuvor Konrad der Ältere aus dem Wormsgau, zum König gewählt 1024
Sept. 4, † 1039 Juni 4, war
- nicht der nächste männliche Verwandte des verstorbenen Kaisers Heinrich II.
- nicht Oberhaupt der Salierfamilie
- und hatte zum Zeitpunkt der Wahl kein Amt inne.
Ihn empfahlen seine Abkunft – als Urenkel einer Tochter Ottos des Großen floss 'Königsblut' in seinen
Adern – und besonders sein ‚moderner‘ intensiver Landesausbau

Q:

15. Was geschah beim Staatsstreich von Kaiserswerth?


A:

Heinrich IV ertrank beinahe im Rhein

Q:

Konrad II.

A:

1024 - 1039

- Huldigungsumritt

- Gegner müssen ihn auch huldigen 

- durch Erzbischof gesalbt

- 1025 Hoftag von Konstanz 

- Coronator Funktion dauerhaft an Erzbischofssitz in Köln gebunden 

- 1026 Kaiserkrönung 

- Italienfeldzug 

- Designation seines Sohnes Konrad III.

- Investurakt, Bischof leistet Handgang 

- Reichstrio: Burgund, Reichsitalien, Deutschland 

- Beisetzung in Speyer 1039 

Q:

Wo hingegen werden die Fürsten mächtiger?

A:

Aquitanien

Baiern

Alamannien

Q:

Christianisierung Irlands 

A:

-dunkle Quellenlage

-St. patrick

-Klöster

-Wanderbischöfe

-Leitbild = Wanderschaft in fränkischem Gallien

Q:

Wann wurde Ludwig abgesetzt?

A:

833

Öffentliches Sündenbekenntnis und Absetzung Ludwigs


840 stirbt Ludwig nach Schlacht gegen Sohn 

Q:

Erkennungsmerkmal der merowingischen Könige

A:

Langhaarigkeit, keine Krone

Mittelalterliche Geschichte

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Mittelalterliche Geschichte an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Mittelalterliche Geschichte an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Mittelalterliche Geschichte Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geschichte des Mittelalters ( Prof. Busch)

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
mittelalterliche Kirchengeschichte 4.1

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Geschichte (Mittelalter)

Lausanne Hotel School (EHL)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mittelalterliche Geschichte
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mittelalterliche Geschichte