Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für BGB AT an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BGB AT Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN
Zwingendes Recht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Normen, die die Parteien nicht abbedingen können, die trotz grundsätzlicher Privatautonomie nicht zu ihrer Disposition stehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gewohnheitsrecht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Entsteht durch eine längere tatsächliche Übung, die von Beteiligten als rechtsverbindlich anerkannt ist
  • Abstrakt-generelle Regelungen
  • Gesetz im materiellen Sinn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsfähigkeit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Etwas verlangt (§ 812 Abs. 1)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle vermögenswerten Vorteile (z. B. Eigentum und/ oder Besitz) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenhändig 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unterschrift muss handschriftlich erfolgen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gute Sitten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anstandsgefühl aller Billig und gerecht Denkenden
  • Sozialmoral des Durchschnittsbürgers
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Empfangsbedürftige Willenserklärung unter Abwesenden 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keine unmittelbare Verständigung mit dem Empfänger möglich 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Generalklauseln 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorschriften, die mit unbestimmten, wertausfüllungsbedürftigen Begriffen arbeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nicht empfangsbedürftige Willenserklärung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ist nicht an eine andere Person gerichtet
  • Wirksamwerden: Abgabe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetzes- oder Einzelanalogie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine einzelne Regelung wird analog verwendet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zugang der Willenserklärung über eine Mittelperson
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Empfangsvertreter: Erklärung ist bereits mit dem Zugang beim Vertreter zugegangen 
  • Empfangsbote: Erklärung ist zu dem Zeitpunkt zugegangen, zu dem regelmäßig mit der Weitergabe zu rechnen ist 
  • Erklärungsbote: Zugang erst bei Übermittlung an den Erklärungsempfänger 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkenntnisverfahren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Prüfung des Gerichts, ob Rechte bestehen und Kläger zustehen
Lösung ausblenden
  • 287188 Karteikarten
  • 3735 Studierende
  • 88 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BGB AT Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Zwingendes Recht
A:
Alle Normen, die die Parteien nicht abbedingen können, die trotz grundsätzlicher Privatautonomie nicht zu ihrer Disposition stehen
Q:
Gewohnheitsrecht
A:
  • Entsteht durch eine längere tatsächliche Übung, die von Beteiligten als rechtsverbindlich anerkannt ist
  • Abstrakt-generelle Regelungen
  • Gesetz im materiellen Sinn
Q:
Rechtsfähigkeit
A:
Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein 
Q:
Etwas verlangt (§ 812 Abs. 1)
A:
Alle vermögenswerten Vorteile (z. B. Eigentum und/ oder Besitz) 
Q:
Eigenhändig 
A:
Unterschrift muss handschriftlich erfolgen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Gute Sitten
A:
  • Anstandsgefühl aller Billig und gerecht Denkenden
  • Sozialmoral des Durchschnittsbürgers
Q:
Empfangsbedürftige Willenserklärung unter Abwesenden 
A:
Keine unmittelbare Verständigung mit dem Empfänger möglich 
Q:
Generalklauseln 
A:
Vorschriften, die mit unbestimmten, wertausfüllungsbedürftigen Begriffen arbeiten
Q:
Nicht empfangsbedürftige Willenserklärung
A:
  • Ist nicht an eine andere Person gerichtet
  • Wirksamwerden: Abgabe
Q:
Gesetzes- oder Einzelanalogie
A:
Eine einzelne Regelung wird analog verwendet
Q:
Zugang der Willenserklärung über eine Mittelperson
A:
  • Empfangsvertreter: Erklärung ist bereits mit dem Zugang beim Vertreter zugegangen 
  • Empfangsbote: Erklärung ist zu dem Zeitpunkt zugegangen, zu dem regelmäßig mit der Weitergabe zu rechnen ist 
  • Erklärungsbote: Zugang erst bei Übermittlung an den Erklärungsempfänger 
Q:
Erkenntnisverfahren
A:
Prüfung des Gerichts, ob Rechte bestehen und Kläger zustehen
BGB AT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BGB AT an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang BGB AT an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BGB AT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BGB-AT

Universität Hamburg

Zum Kurs
bgb AT

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BGB AT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BGB AT