sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für sozialstruktur Sozialer Wandel im Sozialwissenschaft Studiengang an der Universität Bochum in Bochum

CitySTADT: Bochum

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Klassen einer modernen Gesellschaft

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Innerhalb der Klssen können Individuen unterschieden werden nach:

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Klassen (nach Bourdieu)

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vertikale und horizontale Unterschiede:

Kapitalsorten (nach Bourdieu)

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Pierre Bourdieau (1930-2002)

Geprägt durch...

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vertikale Ungleichheit:

Schichten

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vertikale Ungleichheit:

Schicht

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vertikale Ungleichheit: 

Klasse

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Soziale Ungleichheit:

2 Strukturierungsarten

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Soziale Ungleichheit:

Verteilung der ,,wertvollen Güter´´

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

SOZIALE UNGLEICHHEIT Defintion (nach Hradil)

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Definition Milieu

Beispielhafte Karteikarten für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum auf StudySmarter:

sozialstruktur Sozialer Wandel

Klassen einer modernen Gesellschaft

  1. Bourgeoisie/ Oberklasse: herrschende Klasse, Habitus: Legitimer Lebensstil) Klasse mit Vorrang auf Reproduktion und Anhäufung ökonomischen Kapitals (Unternehmer); Klasse mit Vorrang auf Reproduktion von kulturellem Kapital (Künstler, Interllektuelle)
  2. Mittelklasse (Kleinbürgertum, Habitus des Strebens); Klasse miT hauptzweck der Anhäufung von ökonomischem Kapital; neue Mittelklasse durch neue Dienstleistungs- und Informationsberufe (Programmierer, Grafikdesigner)
  3. Arbeitsklasse/Unterklasse/,Unterschicht´(Habitus der Notwendigkeit): Keine Struktuierung bei Bourdieu vorhanden

sozialstruktur Sozialer Wandel

Innerhalb der Klssen können Individuen unterschieden werden nach:

  1. quantitativem Volumen des Kapitals
  2. Kapitalstrukur
  3. zeitlicher Entwicklung dieser Größen (Tendenz: Aufstieg o. Abstieg )
  4. Sekundären Teilungsprinzipien (z.B Geschlecht, Ethnie, Wohnort)

sozialstruktur Sozialer Wandel

Klassen (nach Bourdieu)

  • Bourdieaus Theorie grenzt sich von Marx ab
  • bezieht sich auf eine Untergliederung seines Modells eines sozalen Raumes

1. Objektive Klasse: Ensamble von Akteuren, die homogenen Lebensbedingungen folgen. Ist definiert durch objektive Güter und inkorporierte Merkmale (Wissenstand, Habitusformen)

2. Mobilisierte Klasse: Ensamble von Akteuren, zum Kampf einer Bewahrung/ Veränderung der Verteilungsstruktur der Kapitalsorten unter den Klassen

sozialstruktur Sozialer Wandel

Vertikale und horizontale Unterschiede:

Kapitalsorten (nach Bourdieu)

  1. Ökonomisches Kapital
  2. Kulturelles Kapital (Objektiviertes kulturelles Kapital, Inkorporiertes kulturelles Kapital, Institutionalisiertes kulturelles Kapital)
  3. Soziales Kapital
  4. Symbolisches Kapital

sozialstruktur Sozialer Wandel

Pierre Bourdieau (1930-2002)

Geprägt durch...

geprägt durch:

  • soziale Herkunft 
  • entsprechenden Habitus

Definition Habitus:

  • Habitus: ein tief sitzendes, in der Herkunftsfamilie geprägtes Schema des Wahrnehmens, Denkens und Handelns, dass sich zeitlebens kaum verändert

sozialstruktur Sozialer Wandel

Vertikale Ungleichheit:

Schichten

  • sind sozialwissenschaftliche Konstrukte, die nicht notwendigerweise auf: gleiche Lebenschancen, eine gemeinsache Lebensführung oder ein Gemeinschaftsbewusstsein der Schichtangehörigen schließen lassen

sozialstruktur Sozialer Wandel

Vertikale Ungleichheit:

Schicht

  • Ungleichheitsgefüge, dessen Rückgrat die berufliche Hierarchie bildet
  • also: übereinander liegende Ranggruppen, die erkennbare Abstufungen der Lebenslage aufgrund unterschiedlicher Niveaus in Bildung, Einkommen und Prestige aufweisen
  • seit 1970er hat sich Ungleichheitsgefüge in spätmodernen Gesellschaften verschoben: 1. Armut und Rechtum nehmen zu, 2. Mittellagen differenzieren sich aus, 3. Unterschicht mit unterschiedlicher Anhäufung von Nachteilen (z.b Aussiedler, Alleinerziehende, Behinderte, Langzeitarbeitslose)
  • ,,oben´´ und ,,unten´´ mehr Ungleichgewicht
  • in der Mitte mehr Gleichgewicht (bei gleichzeitig wachsender Ungleichgewicht zwsch. ,,oben´´ und ,,unten´´)

sozialstruktur Sozialer Wandel

Vertikale Ungleichheit: 

Klasse

4. Vorlesung s. 13

sozialstruktur Sozialer Wandel

Soziale Ungleichheit:

2 Strukturierungsarten

1. strukturierte ungleiche Verteilung ,,wertvoller´´ Güter unter allen betroffenen Menschen (z.b. ungleiche Verteilung von Erwerbseinkommen unter allen Erwerbstätigen)

2. Ungleichheit zwischen bestimmten Gruppen innerhalb dieser ungleichen Verteilung (z.b Einkommenschancen von erwerbstätigen Frauen im Vergleich zu erwerbstätigen Männern)

sozialstruktur Sozialer Wandel

Soziale Ungleichheit:

Verteilung der ,,wertvollen Güter´´

1.absolute Güter: Ein Gesellschaftsmitglied erhält von den wertvollen Gütern einer Gesellschaft mehr als ein anderes (relevant für Soziologie) 

2. relative Ungleichheit: besteht im Hinblick auf bestimmte Verteilungkritierien z.B Leistung, Alter, Dienstalter

sozialstruktur Sozialer Wandel

SOZIALE UNGLEICHHEIT Defintion (nach Hradil)

liegt dann vor, wenn Menschen aufgrund ihrer Stellung in sozialen Beziehungsgefügen von den ,,wertvollen Gütern´´ einer Gesellschaft regelmäßig mehr als andere erhalten´´

-> JE MEHR die Einzelnen von diesen ,,Gütern´´ besitzen, desto GÜNSTIGER sind ihre Lebensbedingungen

-> Beispiele für Güter: Geld, gesunde Arbeitsbedingungen

sozialstruktur Sozialer Wandel

Definition Milieu

„Das ‚soziale Milieu‘ (engl. milieu) ist ein Konzept der klassischen Soziologie, das wiederbelebt wurde, um die neueren Differenzierungen der Sozialstruktur zu erfassen. Es bezieht Beziehungszusammenhänge, die die ‚grundlegenden Bestandteile‘ (Durkheim) der gesellschaftlichen Gliederung bilden und sich durch ihre praktische ‚Lebensführung‘ (Weber) bzw. ihre ‚ganze Lebensweise‘ (Williams) voneinander abgrenzen. Abgrenzung und Zusammenhalt beruhen sowohl auf ähnlichen äußeren (‚ökonomischen‘) Lebensverhältnissen wie auf ähnlicher innerer (‚sozio-kultureller‘) Lebensgestaltung. Das Milieukonzept ist mehrdimensional und ergänzt die herkömmlichen Klassen- und Schichtkonzepte, die wesentlich von der ökonomischen Gliederung der Sozialstruktur ausgehen.“  

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialwissenschaft an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Einführung VWL

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs sozialstruktur Sozialer Wandel an der Universität Bochum - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.