Sozialpsychologie I an der Universität Bochum

CitySTADT: Bochum

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie I an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie I an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie I an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

6 Basisemotionen nach Ekman

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Circumplex-Model

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

6) Weitere Methoden (Beispiele)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

"quick and dirty route" der Furcht

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Dimensionale Ansätze

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Stroop-Test (Stroop, 1935)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

International Affective Picture System (Lang et al.) IAPS

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Feldstudien und Feldexperimente

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Indirekte Messung von Emotionen

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Ethische Aspekte

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Direkte Messung von Emotionen: Selbstbericht

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Approach-Withdrawal-Distinction

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Sozialpsychologie I

6 Basisemotionen nach Ekman
Zorn/Ärger, Ekel, Furcht, Freude, Traurigkeit, Überraschung
jeweils mit einem spezifischem Gesichtsausdruck

Sozialpsychologie I

Circumplex-Model
zwei Dimensionen:
– Valenz (=emotionale Wertigkeit)
– Arousal (=emotionale Erregung, Antwortstärke)

Sozialpsychologie I

6) Weitere Methoden (Beispiele)
*Implizite Messmethoden (meist Reaktionszeitdaten)
–Impliziter Assoziationstest (siehe VL 5)
*Sozialpsychologie + Neurowissenschaften = social neuroscience
–Einsatz von fMRIund weiteren Techniken
–Brain to behavior: Vorhersage von Alltagsverhalten anhand von
Messungen im Scanner
*Physiologische Maße, z.B.
–Hautleitwiderstand
–Elektroencephalographie(EEG)
–Elektromyographie(EMG)
–Hormonelle Daten (Stress, Testosteron)
•GeospatialeDaten (wo halten sich Personen auf?)

Sozialpsychologie I

"quick and dirty route" der Furcht
Annahme, dass bei Wahrnehmung von Gefahren die Information über eine Abkürzung über den Thalamus an die Amygdala gesendet wird, bevor die Information vollständig verarbeitet werden konnte.

Sozialpsychologie I

Dimensionale Ansätze
Ansätze zur Klassifizierung von Emotionen entlang bestimmter Dimensionen;
Circumplex-Model, Approach-Withdrawl-Distinction

Sozialpsychologie I

Stroop-Test (Stroop, 1935)
– Test zur Impulskontrolle bzw. selektiven
Aufmerksamkeit (Farb-Wort-Interferenz-Test)
– Lesen von Farbwörtern:
– Benennen von Farbbalken
– Benennen der Druckfarbe des Farbwortes
– längere Reaktionszeit bei Emotionswörtern

Sozialpsychologie I

International Affective Picture System (Lang et al.) IAPS
– umfangreiche Sammlung an Bildern
– Normierung für „ pleasantness “, „ arousal “ und „dominance “
– kostenlos zugänglich für Scientific Community

Sozialpsychologie I

Feldstudien und Feldexperimente
°Feldstudie = Oberbegriff für Forschung, die sich den natürlichen Lebensumwelten (Feld) der Menschen zuwendet
–z.B. Beobachtungen im Feld (z.B. Fluchen im Straßenverkehr)
–Längsschnittstudien (z.B. Effekte von Teamwork auf Arbeitszufriedenheit in einem Unternehmen)
–Vermehrt: Experience‐Sampling (meist korrelativ)
°Feldexperiment
–findet in der natürlichen Lebensumwelt statt
–mit oder ohne randomisierter Zuweisung der Versuchsteilnehmer zu Bedingungen
–daher meist mit Abstrichen bezüglich der internen Validität

Sozialpsychologie I

Indirekte Messung von Emotionen
– Verhaltensbeobachtung : z.B. Auswahl einer
Option aus verschiedenen
–>Annahme: Einfluss der emotionalen
Bewertung dieser Option auf
Entscheidung
– Inhibition oder Bahnung von Verhalten: Augenbewegungen, Reaktionszeiten
– Psychophysiologie: Erfassen von physiologischen Reaktionen

Sozialpsychologie I

Ethische Aspekte
* Forschung ist immer ein Kosten‐Nutzen‐Abwägungsprozess
* Wichtige Grundsätze für die Forschung am Menschen
(siehe Grundsätze der DGPs und APA)
–Einwilligung (informedconsent)
–Ausreichende Aufklärung über das Vorhaben und die assoziierten
Risiken
–Vermeidung von Täuschung (wenn irgend möglich)
–Angemessene Anreize
–Verantwortungsvoller Umgang mit Forschungsdaten (Wahrung von
Privatsphäre/Anonymität)
–Wenn möglich: Prüfung des Vorhabens durch eine Ethikkommission
(IRB)

Sozialpsychologie I

Direkte Messung von Emotionen: Selbstbericht
– Nachfrage, wie sich jemand fühlt
– Bericht eigener Emotionen durch Versuchsteilnehmer –> direkte Messung
– Nachteile:Introspektionsfähigkeit als Voraussetzung; Einfluss von kulturellen Konventionen und dem Aufforderungscharakter der Situation

Sozialpsychologie I

Approach-Withdrawal-Distinction
von engl. Annäherung-Vermeidung; autonomes Nervensystem: Sympathikus, Parasympathikus;
Alarmreaktion bei akuter Bedrohung; Walter Cannon’s „Fight or Flight-Syndrome“; Aktivierung des autonomen Nervensystems
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie I an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Sozialpsychologie I an der Universität Bochum - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.