Regenerative Energien an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für Regenerative Energien an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Regenerative Energien an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche regenerativen Primärenergiequellen lassen sich unterscheiden?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welcher regenerativen Primärenergiequelle sind jeweils die Wind- und Wasserkraft zuzuordnen?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen einer Dauerlinie und einer Ganglinie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie ist das Angebot an Sonnenenergie in Mitteleuropa im weltweiten Vergleich einzuordnen?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen diffuser und direkter Strahlung, was bezeichnet man als Globalstrahlung und was als maximale Einstrahlung?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie groß ist die Globalstrahlung im Mittelwert in Deutschland pro Jahr? Welche Ausnutzungsdauer (Volllaststundenzahl) ergibt sich daraus rechnerisch für die Nutzung der eingestrahlten Solarenergie?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist theoretisches Potenzial?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist technisches Potenzial?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist wirtschaftliches Potenzial?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist gesellschaftlich machbares Potenzial?

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind derzeit weltweit die drei wichtigsten Technologien zur Nutzung regenerativer Energien?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Rolle spielt die Wasserkraft global gesehen für die Stromerzeugung?

Kommilitonen im Kurs Regenerative Energien an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Regenerative Energien an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Regenerative Energien

Welche regenerativen Primärenergiequellen lassen sich unterscheiden?

  1.  Die geothermische Wärme im Erdinneren durch Isotopenzerfall (< 0,1% der Energie) 
  2. Die (Fusion in der) Sonne, die über 99,9% der Energie liefert 
  3. Gravitation und Bewegung der Erde relativ zu anderen Planeten, insbesondere zum Mond (< 0,01% der Energie)



Regenerative Energien

Welcher regenerativen Primärenergiequelle sind jeweils die Wind- und Wasserkraft zuzuordnen?

Letztlich der Fusion in der Sonne, die zur Atmosphärenbewegung (Windkraft) sowie zu Verdunstung, Niederschlag und Schmelzen von Eis (Wasserkraft) führ. 

-> sowie zu einem geringen Teil die Gravitation bei Gezeitenkraftwerken 

Regenerative Energien

Was ist der Unterschied zwischen einer Dauerlinie und einer Ganglinie?

• Ganglinie = tatsächlicher Verlauf über der Zeit einer zeitlich veränderbaren Größe (z.B. Leistung) 

•  Dauerlinie = absteigend nach Größe geordnete Ganglinie

Regenerative Energien

Wie ist das Angebot an Sonnenenergie in Mitteleuropa im weltweiten Vergleich einzuordnen?

Windangebot ist durch Westwindgürtel in unseren Breiten relativ gut; Ausnutzungsdauer an Land: 1.700 – 2.200 h/a, auf See ca. 4.000 h/a; Sonnenangebot mit Globalstrahlung von 1.000 kWh/(m²*a) – davon nur 40 % direkte Sonneneinstrahlung (Solarthermische Stromerzeugung braucht direktes Sonnenlicht, daher PV in Deutschland interessanter) – ist eher schlecht (vgl. Kalifornien oder Spanien mit 2.200 kWh/(m²*a) und davon 80 % direkte Einstrahlung). Bei der Solarstrahlung ist der Unterschied zwischen der Energie und der Leistung zu beachten. Die Leistung der eingestrahlten Solarenergie ist an guten Mittagsstunden in Deutschland mit 1,15 kW/m² etwa genauso groß wie in Kalifornien oder Südspanien.

Regenerative Energien

Was sind die Unterschiede zwischen diffuser und direkter Strahlung, was bezeichnet man als Globalstrahlung und was als maximale Einstrahlung?

  • Direkte Strahlung ist parallel einfallende Strahlung
  • Diffuse Strahlung kommt aus mehreren Richtungen. 

          ->Nur direkte Strahlung ist konzentrierbar. 

  • Globalstrahlung ist der Oberbegriff der beiden Strahlungsarten und wird auf der                 Horizontalen gemessen. 
  • Max. Einstrahlung ist die direkte und diffuse Einstrahlung.

          ->Sie wird auf einer Fläche senkrecht zur direkten Einstrahlung gemessen.

Regenerative Energien

Wie groß ist die Globalstrahlung im Mittelwert in Deutschland pro Jahr? Welche Ausnutzungsdauer (Volllaststundenzahl) ergibt sich daraus rechnerisch für die Nutzung der eingestrahlten Solarenergie?

Globalstrahlung ca. 1000kWh/(m²a). Bei einer maximalen Einstrahlung von 1kW/m² ergibt sich eine Volllaststundenzahl von 1000h.

Regenerative Energien

Was ist theoretisches Potenzial?

 • Theoretisches Potenzial: umfasst die theoretisch nutzbare physikalische Energieversorgung einer bestimmten Region innerhalb einer bestimmten Zeitspanne (oft ein Jahr); wegen zeitlicher Variationen wird häufig ein langfristiger Mittelwert verwendet

Regenerative Energien

Was ist technisches Potenzial?

Technisches Potenzial: der Teil des theoretischen Potentials, der unter Berücksichtigung der gegenwärtigen und zukünftigen technischen Möglichkeiten genutzt werden kann; wird insbesondere durch den technischen Fortschritt, aber auch durch administrative Rahmenbedingungen beeinflusst

Regenerative Energien

Was ist wirtschaftliches Potenzial?

Wirtschaftliches Potenzial: wird beeinflusst von alternativen Versorgungsoptionen und wirtschaftlichen Parametern der Technologie zur Nutzung des erneuerbaren Energieträgers; starke Abhängigkeit von sich änderndem Vergleichsmaßstab (z.B. Preisänderungen für fossile Energieträger); Unterscheidung zwischen volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht

Regenerative Energien

Was ist gesellschaftlich machbares Potenzial?

Gesellschaftlich Machbares Potenzial: Das gesellschaftlich machbare Potenzial hängt neben Herstellungskapazitäten, verfügb. Kapital und den Nutzungsmöglichkeiten etc. auch von administrativen und sozialen Bedingungen (z.B. Genehmigungsdauer, Widerstand der Anwohner gegen neue Windkraftanlagen in der Umgebung) ab

Regenerative Energien

Was sind derzeit weltweit die drei wichtigsten Technologien zur Nutzung regenerativer Energien?

• Wasserkraft 

• Windenergie 

• Solarenergie

Regenerative Energien

Welche Rolle spielt die Wasserkraft global gesehen für die Stromerzeugung?

• 1/3 der Länder weltweit nutzen Wasserkraft, um über 50% ihres Strombedarfs zu decken 

• Wasserkraftwerke erzeugen 19% der globalen Strommenge (2007)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Regenerative Energien an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Regenerative Energien an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Ökobilanzen

Energieaufwendungen und Ökobilanzierungen

Globale Ressourcen

Regenerative Energien

Werkstoffrecycling / Wachstum, Ressourcen, Umwelt

Alternative Energietechniken an der

RWTH Aachen

Praktikum Regenerative Energien an der

TU München

Einbindung Regenerativer Energiesysteme an der

RWTH Aachen

Regenerative Energien 1 an der

Hochschule Esslingen

Regenerative Medizin an der

Hochschule Kaiserslautern

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Regenerative Energien an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Regenerative Energien an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login