Physiologie an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Physiologie an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie sieht die anatomische Gliederung der Kreislaufsysteme aus?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der linke Ventrikel?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der rechte Ventrikel?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der linke Vorhof?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der rechte Vorhof?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wo beginnt der Körperkreislauf und wo endet er?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wo beginnt und endet der Lungenkreislauf?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie bestimmt man die Volumstromstärke?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie bestimmt man den Gefäßwiderstand?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist das Ohm'sche Gesetz im Kreislauf?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist das Herzzeitvolumen?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind AV-Klappen? (Segelklappen)

Kommilitonen im Kurs Physiologie an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Physiologie

Wie sieht die anatomische Gliederung der Kreislaufsysteme aus?
großer (Körper) und kleiner (Lungen) Kreislauf

1. Großer Kreislauf / Körperkreislauf
  • Flussrichtung des Blutes: Linker Ventrikel → Aorta → Organarterien → Organe (Kapillarbett) → Organvenen → Obere/untere Hohlvene → Rechter Vorhof
  • Funktionen
    • Versorgung des Körpers und der Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen
    • Abtransport von Gasen (bspw. CO2 ) und Stoffwechselmetaboliten
  • Sonderfall: Pfortadersysteme
    • Definition: Gefäßsystem, bei dem zwei Kapillarbetten aufeinanderfolgen
    • Beispiele
      • Darm/Leber (V. portae hepatis) 
      • Hypothalamus/Hypophyse (V. portae hypophysialis)

2. Kleiner Kreislauf / Lungenkreislauf
  • Flussrichtung des Blutes: Rechter Vorhof → Rechter Ventrikel → Pulmonalarterie → Lunge (Kapillarbett) → Pulmonalvenen → Linker Vorhof
  • Funktion: Transport des „verbrauchten“ venösen Blutes zur Lunge (zum dortigen Gasaustausch)

Physiologie

Was ist der linke Ventrikel?
Muskelreichere der beiden Herzkammern. Sie wird während der Diastole mit sauerstoffreichem Blut aus dem linken Vorhof gefüllt, welches sie während der Systole in die Aorta und damit in den großen Körperkreislauf auswirft.

Physiologie

Was ist der rechte Ventrikel?
Muskelärmere der beiden Herzkammern. Sie wird während der Diastole mit sauerstoffarmem Blut aus dem rechten Vorhof gefüllt und wirft während der Systole ihr Schlagvolumen in die Arteria pulmonalis aus.

Physiologie

Was ist der linke Vorhof?
Teil des Herzens; wird während der Systole mit sauerstoffreichem Blut aus den Lungenvenen gefüllt, welches während der Diastole in die linke Herzkammer fließt.

Physiologie

Was ist der rechte Vorhof?
Teil des Herzens; wird während der Systole mit sauerstoffarmem Blut aus den Hohlvenen gefüllt, welches während der Diastole in die rechte Herzkammer fließt.

Physiologie

Wo beginnt der Körperkreislauf und wo endet er?
Beginn: linke Herzkammer
Ende: rechter Vorhof Herz

Physiologie

Wo beginnt und endet der Lungenkreislauf?
Beginn: rechter Vorhof
Ende: linker Vorhof 

Physiologie

Wie bestimmt man die Volumstromstärke?
  • Definition: Volumen, das pro Zeiteinheit durch ein System strömt
  • Formel: Q = ΔV / Δt
    • Q = Volumenstromstärke; ΔV = Volumendifferenz; Δt = Zeitdifferenz
  • Einheit: L/min (Liter pro Minute)
  • Besonderheit: Die Volumenstromstärke ist in einem System kommunizierender Röhren (bspw. im menschlichen Kreislauf) überall gleich groß (Kontinuitätsgesetz, s.u.)
  • Beispiel: Das Herzzeitvolumen entspricht der Gesamtvolumenstromstärke des menschlichen Körpers.

Physiologie

Wie bestimmt man den Gefäßwiderstand?
  • Definition: Kräfte, die das Herz überwinden muss, damit ein Gefäß bzw. Kreislaufabschnitt von Blut durchströmt wird
  • Formelzeichen: R
  • Einheit: (mmHg × min) / l

Physiologie

Was ist das Ohm'sche Gesetz im Kreislauf?
Das Ohm'sche Gesetz gibt eigentlich die Zusammenhänge von Spannung, Widerstand und Stromstärke in der Elektrik wieder. Mithilfe der unten erläuterten Grundüberlegungen lässt es sich jedoch auch auf strömende Flüssigkeiten anwenden. Hierbei gibt es den Zusammenhang zwischen Druckdifferenz, Widerstand und Volumenstromstärke wieder.
  • Adaptiertes Ohm'sches Gesetz: ΔP = R × Q'
    • Einheiten: ΔP = Druckdifferenz [mmHg]; R = Strömungswiderstand [(mmHg×min)/L]; Q' = Volumenstromstärke [L/min]
  • Anwendungsbeispiel: Totaler peripherer Widerstand (TPR)
    • Definition: Der totale periphere Widerstand beschreibt den Gesamtwiderstand des Körperkreislaufes 
    • Grundüberlegungen
      • Druckdifferenz (ΔP) des Körperkreislaufes entspricht dem Unterschied zwischen arteriellem Mitteldruck (PA) und zentralem Venendruck (PZVD)
      • Volumenstromstärke des Körperkreislaufes ist das Herzzeitvolumen (HZV)

Physiologie

Was ist das Herzzeitvolumen?
Blutvolumen, das pro Zeiteinheit vom Ventrikel ausgeworfen wird. Das Herzzeitvolumen (HZV) wird meist in Liter pro Minute angegeben und dann als Herzminutenvolumen (HMV) bezeichnet. Es berechnet sich aus Schlagvolumen × Herzfrequenz.

Physiologie

Was sind AV-Klappen? (Segelklappen)
verhindern während der Systole den Fluss von Blut aus den Ventrikeln in die Vorhöfe
sind geschlossen, wenn: P ventr > P vorh

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Physiologie an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Physiologie an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards