Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind die Ziele des Produktentwicklungsprozesses aus der Sicht unterschiedlicher Stakeholder (Anspruchsgruppen, Interessenvertreter)?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Warum ist methodisches Vorgehen bei der Entwicklung erfolgreicher Produkte erforderlich?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind die Anforderungen an die Kompetenzen von Produktentwicklern?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Nennen Sie drei Beispiele für generische Produktentwicklungsmethodiken.

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen der integrierten Produktentwicklung und dem sequentiell-iterativen Erarbeiten von Zwischenergebnissen?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie ist der Begriff Innovation definiert und welche drei Charakteristika kennzeichnen Innovationen?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Nennen Sie fünf Arten nach denen man Innovationen unterscheiden kann und beschreiben Sie diese.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist ein Innovationsgrad und wozu dient er?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Unsicherheiten treten bei der Einführung von Innovationen auf und wie wirken sich diese auf den Innovationswiderstand aus?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welcher zentrale Grundgedanke steht hinter der TRIZ-Methodik und welches Hauptziel soll erreicht werden?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Charakterisieren Sie TRIZ anhand einiger Merkmale.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was versteht man nach Altschuller unter einer „idealen Maschine“? Geben Sie ein Beispiel für eine „ideale Maschine“.

Kommilitonen im Kurs Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Was sind die Ziele des Produktentwicklungsprozesses aus der Sicht unterschiedlicher Stakeholder (Anspruchsgruppen, Interessenvertreter)?

  • Unternehmen:
    • Nachhaltiger Gewinn
    • Gutes Image
    • Einhaltung der Gesetze
  • Entwicklung: 
    • „Gutes Produkt“
    • Gute Arbeitsbedingungen
    • Hohes Ansehen im Unternehmen
    • Guter Verdienst
  • Kunde:
    • „Gutes Produkt“
    • Angemessene Kosten
    • Lange Haltbarkeit
    • Sicherheit
    • Zuverlässigkeit
  • Kooperationspartner, Lieferanten: 
    • Zuverlässige Zusammenarbeit
    • Klare Randbedingungen und Vorgaben

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Warum ist methodisches Vorgehen bei der Entwicklung erfolgreicher Produkte erforderlich?

  • Zum Entwickeln erfolgreicher Produkte ist mehr als technisches Expertenwissen erforderlich
    • (Technische) Randbedingungen
    • Marktinformationen
    • Kundenbedürfnisse
  • Beherrschung komplexer Technologien von Produkten und Produktion
    • Komplexe Probleme erfordern systematisches Vorgehen, um allen Anforderungen gerecht zu werden und die beste Lösung zu erkennen
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit erfordert strukturiertes Vorgehen
    • Dokumentation von (Teil-)ergebnissen ist Voraussetzung für Optimierung

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Was sind die Anforderungen an die Kompetenzen von Produktentwicklern?

  • Grundlagenwissen
  • Fachwissen
  • Systematisches Denken
  • Methodische Arbeitsweise
  • Kreativität
  • Kommunikation und Kooperation
  • Konfliktfähigkeit
  • Lebenslanges Lernen

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Nennen Sie drei Beispiele für generische Produktentwicklungsmethodiken.

  • Variantenbildung
  • Lösungsbewertung
  • Abstrakt (Prinzipskizze) – konkret (Zeichnung)

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Was ist der Unterschied zwischen der integrierten Produktentwicklung und dem sequentiell-iterativen Erarbeiten von Zwischenergebnissen?

  • sequentiell-iterativ: jeder bzw. jede Fachabteilung arbeitet für sich
  • integrierte PE: alle arbeiten an einem gemeinsamen Ziel

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Wie ist der Begriff Innovation definiert und welche drei Charakteristika kennzeichnen Innovationen?

  • Innovation stammt von innovatio (etwas neu Geschaffenes)
  • Innovationen sind qualitativ neuartige Produkte oder Verfahren, die sich gegenüber dem vorangehenden Zustand merklich unterscheiden
  • Ziel ist Generierung von wirtschaftlich erfolgreichen Produkten (damit eindeutige Unterscheidung von Erfindungen/Patenten)
  • Charakteristika: Eigenschaft, Anwendernutzen, Originalität

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Nennen Sie fünf Arten nach denen man Innovationen unterscheiden kann und beschreiben Sie diese.

Unterscheidung nach Entstehungsart:

  • Technology-Push: Ergeben sich aus technologischen Entwicklungen
  • Market-Pull: Entstehen durch eine veränderte Nachfrage am Markt

Unterscheidung nach Innovationsobjekt:

  • Produkt: Neue / veränderte Sach- oder Dienstleistung mit neuem Nutzen
  • Prozess: Änderung der für Leistungserbringung notwendigen materiellen / informationellen Prozesses

Unterscheidung nach Materialität:

  • Sachleistung: Im materiellen Teil des Produktes (z. B. neue Funktionen / Technologien)
  • Dienstleistung: Im immateriellen Teil des Produkt (z. B. integrierte Wartung)

Unterscheidung nach Innovationsprozess:

  • Open: Öffnung von Organisationen und aktive strategische Nutzung der Außenwelt zur Vergrößerung des Innovationspotenzials
  • Closed: Unternehmensinterner Innovationsprozess, der gezielt von Unternehmensexternen abgrenzt ist, um Wettbewerbsvorteil zu erlangen

Unterscheidung nach Innovationsumfang:

  • Inkrementell: Verbesserung bestehender Produkte aufgrund von Marktanforderungen & Wettbewerbsbewegungen
  • Radikal: Grundlegend neue & nachhaltige Veränderungen im Produkt oder Schaffung ganz neuer Produkte

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Was ist ein Innovationsgrad und wozu dient er?

Ein Innovationsgrad hilft zu unterscheiden

  • für wen die Innovation neu ist (Mikro vs. Makroperspektive)
  • in welcher Hinsicht (Markt und Technologie)
  • ob sie sich auf das externe Umfeld oder die interne Organisation bezieht

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Welche Unsicherheiten treten bei der Einführung von Innovationen auf und wie wirken sich diese auf den Innovationswiderstand aus?

  • Unsicherheiten im externen Umfeld
    • Wettbewerb (Strategien und Produkte)
    • Kundenanforderungen (Kundenbedürfnisse und Marktpotenzial)
    • Technologie (Reife und Anwendung)
    • Vorschriften und Umweltstandards
  • Unsicherheiten im internen Umfeld
    • Abhängigkeiten und Unterschiede verschiedener Unternehmensbereiche oder –abteilungen (Erfahrungen, Annahmen, Wissensbasis und Werte)
  • Erhöhte Unsicherheiten = Erhöhter Widerstand

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Welcher zentrale Grundgedanke steht hinter der TRIZ-Methodik und welches Hauptziel soll erreicht werden?

  • Systematisches Vorgehen beim Erfinden
  • Lösung konkreter Problemstellungen über Abstraktion des Problems

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Charakterisieren Sie TRIZ anhand einiger Merkmale.

  • Methodik in den 50er Jahren von Genrich Saulowich Altschuller entwickelt
  • 4 Säulen von TRIZ: Systematik, Wissen, Analogie und Vision
  • ARIZ: Ablaufplan (Algorithmus) zur Problembearbeitung

Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450)

Was versteht man nach Altschuller unter einer „idealen Maschine“? Geben Sie ein Beispiel für eine „ideale Maschine“.

  • „…Die ideale Maschine ist gar keine Maschine…“
  • Masse, Volumen und Fläche des Objektes mit dem die Maschine arbeitet, stimmt ganz oder fast vollständig überein mit Masse, Volumen und Fläche der Maschine selbst
  • Die Maschine ist nicht Selbstzweck, sondern nur das Mittel zur Durchführung einer bestimmten Arbeit
  • Beispiel: Halmverkürzer

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

IT Anwendungen im Engineering (133640)

3D - Simulation in der Automatisierungstechnik (139050)

Business Development (139010)

Umweltrisiken 2 (137840)

Regenerative Energien

Energiespeichertechnologien und -anwendung (139030)

Einführung in die Elektromobilität

Elektrifizierte Fahrzeugantriebe

Technologie des modernen Verbrennungsmotors

Simulationstechnik in der Produktherstellung (137450)

Product Lifecycle Management (PLM)

Product Lifecycle Management (138577)

Regenerative Energien

VMTTT

Energiespeichertechnologien und -anwendungen

Produktentwicklung an der

TU München

Methoden der Produktentwicklung an der

TU München

Integrierte Produktentwicklung an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Methoden der Produktentwicklung an der

TU München

Methoden der Produktentwicklung an der

TU München

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Methoden der integrierten Produktentwicklung (136450) an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login