LB IIII an der Universität Bochum | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für LB IIII an der Universität Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen LB IIII Kurs an der Universität Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nenne die beiden Handlungen im strafrechtlichen Sinne 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Begehungsdelikte 
Handlung wird durch aktives Tun vollbracht 

unterlassungsdelikt 
Handlung wird durch “Nichtstun” vollbracht 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Arten der Körperverletzung gibt es ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fahrlässige: 
- wenn der Körperverletzung eine Pflichtverletzung vorausgeht 
—> Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe 

Gefährliche Körperverletzung 
- wenn ein bestimmtes Mittel oder Waffe zur Tat eingesetzt wird 
—> 6 Monate bis 10 Jahre Freiheitsstrafe 

schwere Körperverletzung 
- Opfer hat steht’s Folgeschäden davonzutragen 
—> 1-10 Jahre Freiheitsstrafe 

Körperverletzung mit Todesfolge 
- durch die Körperverletzung wie der Tod des Opfers herbeigeführt (kann eine Fahrlässigkeit vorangegangen sein) 
—> Freiheitsstrafe nicht unter 3 Jahren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne verschiedene Rechtsgüter mit dem entsprechenden Straftatbestand 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Leben —> Mord, Totschlag
Körperliche Unversehrtheit—> Körperverletzung 
Freiheit —> Freiheitsberaubung 
Eigentum —> Dienstahl
Sexuelle Selbstbestimmung —> Vergewaltigung
Persönliche Ehre —> Beleidigung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Handlungen die nicht im strafrechtlichen Sinne sind 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Reflexbewegungen 
- “Tätigkeiten” eines bewusstlosen 
- körperliches Verhalten, dass durch unwiderstehliche Gewalt auf mechanische Weise erzwungen wird 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet eine versuchte Straftat ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beginnt mit dem unmittelbaren Ansetzen zur Ausführung der Tat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Formen der Einwilligung gibt es ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- ausdrückliche Einwilligung 
(Mündlich oder schriftlich) 
- konkludente Einwilligung 
(Aus dem Verhalten / Gestik / Mimik erkennbare Einwilligung ) 
- mutmaßliche Einwilligung 
( Erforschung des mutmaßlichen Patientenwillens z.B. bei Bewusstlosigkeit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet BfArm und wozu dient es ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte 
- Selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit 
- Zulassung von Fertigarzneimitteln auf der Grundlage des Arzneimittelgesetzes 
- zentrale Erfassung, Auswertung und Bewertung der bei Anwendung oder Verwendung von MP auftretenden Risiken 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die EG Richtlinien 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- vom Europäischen Parlament oder anderen Gremien der Europäischen Union erlassenen EG-Richtlinien sind für jeden Mitgliedsstaat verbindlich 
- die Staaten sind verpflichtet, die betreffenden Vorgaben  in nationales Recht umzusetzen 
- zb. Richtlinien zur CE-Kennzeichnung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet DIN ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Deutsches Institut für Normung 
- Forum für Hersteller, Wissenschaft, Behörden um gemeinsam Normen zu erarbeiten 
- freiwillig erarbeitete Standards 
- basierend auf den gesicherten Ergebnissen von Wissenschaft Technik und Erfahrung 
- sind Empfehlungen 
- Gesetzgeber kann durch Gesetze oder Verordnungen die Anwendung von Standards gesetzlich festlegen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Grundlagen der Strafbarkeit 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- eine Tat kann nur bestraft werden, wenn ein Gesetz vorher die Tat unter Strafe stellt 
- nur von Menschen ausgeführte Handlungen können bestraft werden (Verbände oder Firmen können nicht bestraft werden) 
- menschliche Handlung muss vom Willen getragen sein 
- schuldfähigkeit zur Zeit der Tatbegehung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet IfSG und wozu dient es ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Infektionsschutzgesetz 
- Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen 
(Bedeutendste Gesetz für die Krankenhaushygiene)
- regelt, welche Krankheiten bei Verdacht, Erkrankung oder Tod und welche labordiagnostischen Nachweise von Erregern meldepflichtig sind 
- Zweck des Gesetztes ist es, Übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen früh zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern 
- Erstellung eines Hygieneplans ist Pflicht 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ziele der Hygiene ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Gesundheit zu erhalten 
- Krankheit vorzubeugen 
- die Entstehung und Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern 
- Einflüsse der Umwelt auf die Gesundheit des Menschen zu prüfen und Maßnahmen zu ergreifen, die ihr Wohlbefinden fördern 
Lösung ausblenden
  • 143312 Karteikarten
  • 3500 Studierende
  • 110 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen LB IIII Kurs an der Universität Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nenne die beiden Handlungen im strafrechtlichen Sinne 
A:
Begehungsdelikte 
Handlung wird durch aktives Tun vollbracht 

unterlassungsdelikt 
Handlung wird durch “Nichtstun” vollbracht 
Q:
Welche Arten der Körperverletzung gibt es ? 
A:
Fahrlässige: 
- wenn der Körperverletzung eine Pflichtverletzung vorausgeht 
—> Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe 

Gefährliche Körperverletzung 
- wenn ein bestimmtes Mittel oder Waffe zur Tat eingesetzt wird 
—> 6 Monate bis 10 Jahre Freiheitsstrafe 

schwere Körperverletzung 
- Opfer hat steht’s Folgeschäden davonzutragen 
—> 1-10 Jahre Freiheitsstrafe 

Körperverletzung mit Todesfolge 
- durch die Körperverletzung wie der Tod des Opfers herbeigeführt (kann eine Fahrlässigkeit vorangegangen sein) 
—> Freiheitsstrafe nicht unter 3 Jahren 
Q:
Nenne verschiedene Rechtsgüter mit dem entsprechenden Straftatbestand 
A:
Leben —> Mord, Totschlag
Körperliche Unversehrtheit—> Körperverletzung 
Freiheit —> Freiheitsberaubung 
Eigentum —> Dienstahl
Sexuelle Selbstbestimmung —> Vergewaltigung
Persönliche Ehre —> Beleidigung 
Q:
Nenne Handlungen die nicht im strafrechtlichen Sinne sind 
A:
- Reflexbewegungen 
- “Tätigkeiten” eines bewusstlosen 
- körperliches Verhalten, dass durch unwiderstehliche Gewalt auf mechanische Weise erzwungen wird 
Q:
Was bedeutet eine versuchte Straftat ?
A:
Beginnt mit dem unmittelbaren Ansetzen zur Ausführung der Tat
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Formen der Einwilligung gibt es ? 
A:
- ausdrückliche Einwilligung 
(Mündlich oder schriftlich) 
- konkludente Einwilligung 
(Aus dem Verhalten / Gestik / Mimik erkennbare Einwilligung ) 
- mutmaßliche Einwilligung 
( Erforschung des mutmaßlichen Patientenwillens z.B. bei Bewusstlosigkeit)
Q:
Was bedeutet BfArm und wozu dient es ? 
A:
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte 
- Selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit 
- Zulassung von Fertigarzneimitteln auf der Grundlage des Arzneimittelgesetzes 
- zentrale Erfassung, Auswertung und Bewertung der bei Anwendung oder Verwendung von MP auftretenden Risiken 
Q:
Was sind die EG Richtlinien 
A:
- vom Europäischen Parlament oder anderen Gremien der Europäischen Union erlassenen EG-Richtlinien sind für jeden Mitgliedsstaat verbindlich 
- die Staaten sind verpflichtet, die betreffenden Vorgaben  in nationales Recht umzusetzen 
- zb. Richtlinien zur CE-Kennzeichnung 
Q:
Was bedeutet DIN ?
A:
Deutsches Institut für Normung 
- Forum für Hersteller, Wissenschaft, Behörden um gemeinsam Normen zu erarbeiten 
- freiwillig erarbeitete Standards 
- basierend auf den gesicherten Ergebnissen von Wissenschaft Technik und Erfahrung 
- sind Empfehlungen 
- Gesetzgeber kann durch Gesetze oder Verordnungen die Anwendung von Standards gesetzlich festlegen 
Q:
Nenne die Grundlagen der Strafbarkeit 
A:
- eine Tat kann nur bestraft werden, wenn ein Gesetz vorher die Tat unter Strafe stellt 
- nur von Menschen ausgeführte Handlungen können bestraft werden (Verbände oder Firmen können nicht bestraft werden) 
- menschliche Handlung muss vom Willen getragen sein 
- schuldfähigkeit zur Zeit der Tatbegehung 
Q:
Was bedeutet IfSG und wozu dient es ? 
A:
Infektionsschutzgesetz 
- Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen 
(Bedeutendste Gesetz für die Krankenhaushygiene)
- regelt, welche Krankheiten bei Verdacht, Erkrankung oder Tod und welche labordiagnostischen Nachweise von Erregern meldepflichtig sind 
- Zweck des Gesetztes ist es, Übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen früh zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern 
- Erstellung eines Hygieneplans ist Pflicht 
Q:
Was sind die Ziele der Hygiene ? 
A:
- Gesundheit zu erhalten 
- Krankheit vorzubeugen 
- die Entstehung und Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern 
- Einflüsse der Umwelt auf die Gesundheit des Menschen zu prüfen und Maßnahmen zu ergreifen, die ihr Wohlbefinden fördern 
LB IIII

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten LB IIII Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BGB III

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
Perso III

Universität Bochum

Zum Kurs
Innere III

Universität Ulm

Zum Kurs
LB 1

Universität Bochum

Zum Kurs
FG III

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (HdP)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden LB IIII
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen LB IIII