Industrial Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Industrial Management an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Industrial Management an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist ist die Produktionssystemplanung?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Einheiten gibt es in einer Organisation?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile Werkstattprinzip

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile des Werkbankprinzip

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie wird ein Prozess definiert? Welche Prozessarten gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist Simultaneous/Concurrent Engineering?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist das Ford-Produktionssystem?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist das Supply Chain Management (SCM)?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile des Baustellenprinzip

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Warum steigt die Bedeutung von PPS?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Arten von Organisationsprinzipien gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche GEstaltungsparamter gibt es in einer Organisation?

Kommilitonen im Kurs Industrial Management an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Industrial Management an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Industrial Management

Was ist ist die Produktionssystemplanung?
– Umfasst die wirtschaftliche Auslegung, Gestaltung und Anordnung von Fertigung- und Montagesystemen
– Langfristig orientiert

Industrial Management

Welche Einheiten gibt es in einer Organisation?
Stelle:
– Kleinste organisatorische Einheit
– Taetigkeit, Verrichtung einer Aufgabe fuer Eine Person
– Kompetenz und Verantwortung
Rang:
– Hierarische Einordung einer Stelle
Instanz:
– Stelle mit Leitungsaufgaben
– Kompetenz und Verantwortung
Stab:
– Stelle mit Taetigkeit und Kompetenz
– Entlastung einer Instanz –> ohne Verantwortung

Industrial Management

Vor- und Nachteile Werkstattprinzip
– Raeumliche Zusammenfassung gleicher Bearbeitungsverfahren mit ungerichtetm Materialfluss
Vorteile
– Auftrags- und Serienfertigung
– Flexiblilitaet bzgl. Aenderungen des Produktionsprogramms, neuer Fertigungsverfahren und geaenderter Arbeitsablauffolgen
– Hohe Kapazitaetsauslastung moeglich
– Redundanz zum Stoerungsausgleich
– Spezialisierung
Nachteile
– Lange Transportwege –> hohe Kosten
– Mangelnde Transparenz in der Fertigung
– Aufwenige Fertigungssteuerung
– Gefahr hoher Durchlaufzeiten und Bestaende

–> Werkzeugmaschinenherstellung

Industrial Management

Vor- und Nachteile des Werkbankprinzip
Vorteile
– Auftragsfertigung
– Geringe Arbeitsteilung
– Einfache Fertigungssteuerung
– Flexibilitaet bzg. Aenderungen des Produktionsprogrammes
– Redundanz zum Stoerungsausgleich
Nachteile
– Breit qualifiziertes Personal
– Groesse und Gewicht der Werkstuecke eingeschraenkt
– Geringer Industrialisierungsgrad

–> Handwerksbetrieb

Industrial Management

Wie wird ein Prozess definiert? Welche Prozessarten gibt es?
– Abfolge von unternehmerischen Aktivitaeten, um Produkte und Dienstleistungen zu generieren
– Messbaren In- und Output
– Jede Arbeit laesst sich als Prozess betrachten

Leistungsprozesse –> wertschoepfend
Supportprozesse –> nicht wertschoepfend
Uberfluessige Prozesse –> nicht wertschoepfend

Industrial Management

Was ist Simultaneous/Concurrent Engineering?
– Neue Organisationsform –> Prozessorientierung
– Zielfindung und Problemloesung in multidisziplinaeren Teams
-Weitgehendes Parallelisieren von Produktentwicklung und Arbeitsvorbereitung (AV)
– Sicherstellung der geforderten Qualitaet von vornherin
– Integrierte Informationsverarbeitung
– Gemeinsame Informationsbasis

Industrial Management

Was ist das Ford-Produktionssystem?
– Fließbandarbeit
– Vorbeifahren von Produktionsgütern am Mitarbeiter zur Montage
– Zeitlohn –> Taktzeit
– Keine Transportwege
– Reduzierung des Platzbedarfs
– Massenfertigung

Industrial Management

Was ist das Supply Chain Management (SCM)?
– Lieferkettenmanagement
– Unternehmensübergreifende Koordinatiojn der Material- und Informationsflüsse
– Zeit- und kostenoptimale Gestaltung

Industrial Management

Vor- und Nachteile des Baustellenprinzip
Vorteile
– Auftragsfertigung
– Universell einsetzbare Abreitsmittel
– Unempfindlich gegenueber Stoerungen
– Flexible Flaechennutzung
Nachteile
– Bewegliche Arbeitsmittel erforderlich
– Betriebsmittel auf Baustellenfertigung zugeschnitten
– Lange Transportwege

–> Schiff-, Industrie- und Anlagenbau

Industrial Management

Warum steigt die Bedeutung von PPS?
– Komplexität der Fertigung steigt
Folgen:
– Mehr Baugruppen
– Mehr Einzelteile
– Mehr Eigenfertigungsteile
– Mehr Fremdfertigungsteile
–> Mehr Aufwand in Planung und Steuerung!

Industrial Management

Welche Arten von Organisationsprinzipien gibt es?
Redundanz –> Wiederholung und Stabilitaet
– Technolog. Effizienz
– Berechenbarkeit
– Kontrollierbarkeit
– Hohe Arbeitsleistung
– Taylorismus (getrenntes palnen,ausfuehren und kontrollieren)

Varianz –> Wandel und Flexibilitaet
– Anpassung
– Effektivitaet
– Umgang mit Unberechenbarem
– geringe Arbeitsleistung

Industrial Management

Welche GEstaltungsparamter gibt es in einer Organisation?
1. Arbeitsteilung und Aufgabengliederung –> Hierarchieebenen
– Zerlegung der Gesamtaufgabe (Analyse)
– Buendlung der Teilaufgaben (Symthese) auf Stellen und Abteilungen
2. Zentralisation und Dezentalisation –> Delegation und Partizipation
3. Koordiantion
– Zielorientierte Zusammenarbeit
– Unternehmensziele vor Abteilungsziele
4. Standadisierung und Formalisierung –> Verfahrens- und Handlungsvorschriften
5. IuK-TEchnologie
– Organisation vor Investition
6. Verkehrswege (Wege zur Weiterleitung von Entscheidungen, Anweisungen, Inforamtionen und Arbeitsobjekten) und Leitungssysteme (Entscheidungshoerarchie)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Industrial Management an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sales Engineering and Product Management an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Advanced Chemical Engineering

IM Kurzfragen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Industrial Management an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback