Hautpflege an der Universität Bochum | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Hautpflege an der Universität Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Hautpflege Kurs an der Universität Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ziele der Körperpflege
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wohlbefinden des Patienten erhalten und fördern.
  • Krankheiten durch körperliche Hygiene vorbeugen.
  • Der Patient ist durch Art und Umfang der Hilfestellung aktiviert und weder über- noch unterfordert.
  • Wünsche, Gewohnheiten und Grad seiner Mobilität sind berücksichtigt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist die physiologische Hauttemperatur (Schalentemperatur)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Hauttemperatur (Schalentemperatur) liegt zwischen 28 und 33 °C
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo sind intertrigogefährdete Stellen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Achselhöhle 
  • Bauchfalte
  • Leisten 
  • Vorderer Intimbereich 
  • Brüste 
  • Hodensack 
  • Gesäßfalte 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Maßnahmen zur Intertrigoprophylaxe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
konsequent durchführen, dazu die gefährdeten Hautregionen:
  •  3-mal täglich beobachten
  • 2-mal täglich mit klarem Wasser waschen und sorgfältig trocknen
  • Schweißaufsaugende Kompressen o. Ä. in Hautfalten einlegen
  • Bei starkem Schwitzen Kleidung/Wäsche wechseln.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die fünf Maßnahmen zur Wahrung der Intimsphäre?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anklopfen 
  • Ankündigen der bevorstehenden Waschung 
  • Erklärung 
  • Kleinere Bereiche aufdecken 
  • Sichtschutz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Farbveränderungen der Haut 
Physiologisch und Pathologisch 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Blass:
  • Physio: Kapillargefäße ziehen sich zusammen (Blass vor Schreck)  
  • Patho: Blutverlust, Anämie, Hypertonie usw.

Gelb:
  • Physio: Bei übermässigem Verzehr von Karotten
  • Patho: Ikterus (auch an Skleren der Augen beobachtbar), bei Hepatitis, Gallensteinen

Rot
  • Physio: Bei Wärme erweitern sich die Kapillargefässe, die Haut wird rot, psychischer Faktor: Rot vor Wut oder Scham
  • Patho: Fieber, Hypertonie, Dekubitus 1.Grades, partiell bei Verbrennungen 1.Grades, Erfrierungen, Entzündungen, Allergien
Blau
  • Physio: Bei Kälte ziehen sich die Kapillargefässe zusammen, die Haut ist blau/weiss
  • Patho: Zyanose bei diversen Herz- und Lungenerkrankungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Beobachtungskriterien der Haut?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hautalter - Hauttyp 
  • Hautfarbe
  • Hautspannung (Tugor) 
  • Hauttemperatur 
  • Hautoberfläche (trocken, fettig usw.) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist der Normalzustand der Haut? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Elastisch 
  • Glatt 
  • Intakt 
  • Warm 
  • Gut durchblutet 
  • Ehr Trocken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funktion der Haut
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Trennwand und Schutzschild 
  • Formgebung 
  • Sinnesorgan
  • Thermostat 
  • Kommunikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ziele der Hautreinigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die individuelle Hautsituation und der Verschmutzungsgrad sind erkannt, entsprechende Reinigungsmittel werden eingesetzt.
  • Die Haut ist sauber und trocken.
  • Der physiologische Hydro-Lipid-Film ist erhalten.
  • Das Reinigungsmittel löst keine Allergien aus.
  • Der Patient fühlt sich erfrischt und wohl in seiner Haut.
  • Er erfährt Zuwendung, Stimulation und Orientierung über die Haut.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist die Altershaut
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dünn und pergamentartig
  • Tugor herabgesetzt 
  • Blass & Kühl 
  • Trocken 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Resistente Flora? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keine Ahnung - lerne ich noch ✨
Lösung ausblenden
  • 142476 Karteikarten
  • 3481 Studierende
  • 110 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Hautpflege Kurs an der Universität Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Ziele der Körperpflege
A:
  • Wohlbefinden des Patienten erhalten und fördern.
  • Krankheiten durch körperliche Hygiene vorbeugen.
  • Der Patient ist durch Art und Umfang der Hilfestellung aktiviert und weder über- noch unterfordert.
  • Wünsche, Gewohnheiten und Grad seiner Mobilität sind berücksichtigt.
Q:
Wie ist die physiologische Hauttemperatur (Schalentemperatur)?
A:
Die Hauttemperatur (Schalentemperatur) liegt zwischen 28 und 33 °C
Q:
Wo sind intertrigogefährdete Stellen
A:
  • Achselhöhle 
  • Bauchfalte
  • Leisten 
  • Vorderer Intimbereich 
  • Brüste 
  • Hodensack 
  • Gesäßfalte 

Q:
Maßnahmen zur Intertrigoprophylaxe
A:
konsequent durchführen, dazu die gefährdeten Hautregionen:
  •  3-mal täglich beobachten
  • 2-mal täglich mit klarem Wasser waschen und sorgfältig trocknen
  • Schweißaufsaugende Kompressen o. Ä. in Hautfalten einlegen
  • Bei starkem Schwitzen Kleidung/Wäsche wechseln.

Q:
Was sind die fünf Maßnahmen zur Wahrung der Intimsphäre?
A:
  • Anklopfen 
  • Ankündigen der bevorstehenden Waschung 
  • Erklärung 
  • Kleinere Bereiche aufdecken 
  • Sichtschutz 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Farbveränderungen der Haut 
Physiologisch und Pathologisch 
A:
Blass:
  • Physio: Kapillargefäße ziehen sich zusammen (Blass vor Schreck)  
  • Patho: Blutverlust, Anämie, Hypertonie usw.

Gelb:
  • Physio: Bei übermässigem Verzehr von Karotten
  • Patho: Ikterus (auch an Skleren der Augen beobachtbar), bei Hepatitis, Gallensteinen

Rot
  • Physio: Bei Wärme erweitern sich die Kapillargefässe, die Haut wird rot, psychischer Faktor: Rot vor Wut oder Scham
  • Patho: Fieber, Hypertonie, Dekubitus 1.Grades, partiell bei Verbrennungen 1.Grades, Erfrierungen, Entzündungen, Allergien
Blau
  • Physio: Bei Kälte ziehen sich die Kapillargefässe zusammen, die Haut ist blau/weiss
  • Patho: Zyanose bei diversen Herz- und Lungenerkrankungen
Q:
Was sind die Beobachtungskriterien der Haut?
A:
  • Hautalter - Hauttyp 
  • Hautfarbe
  • Hautspannung (Tugor) 
  • Hauttemperatur 
  • Hautoberfläche (trocken, fettig usw.) 
Q:
Wie ist der Normalzustand der Haut? 
A:
  • Elastisch 
  • Glatt 
  • Intakt 
  • Warm 
  • Gut durchblutet 
  • Ehr Trocken
Q:
Funktion der Haut
A:
  • Trennwand und Schutzschild 
  • Formgebung 
  • Sinnesorgan
  • Thermostat 
  • Kommunikation
Q:
Was sind die Ziele der Hautreinigung
A:
  • Die individuelle Hautsituation und der Verschmutzungsgrad sind erkannt, entsprechende Reinigungsmittel werden eingesetzt.
  • Die Haut ist sauber und trocken.
  • Der physiologische Hydro-Lipid-Film ist erhalten.
  • Das Reinigungsmittel löst keine Allergien aus.
  • Der Patient fühlt sich erfrischt und wohl in seiner Haut.
  • Er erfährt Zuwendung, Stimulation und Orientierung über die Haut.
Q:
Wie ist die Altershaut
A:
  • Dünn und pergamentartig
  • Tugor herabgesetzt 
  • Blass & Kühl 
  • Trocken 

Q:
Was ist die Resistente Flora? 
A:
Keine Ahnung - lerne ich noch ✨
Hautpflege

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Hautpflege an der Universität Bochum

Für deinen Studiengang Hautpflege an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Hautpflege Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pflege

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Haar und Kopfhautpflege

ASW - Berufsakademie Saarland (University of cooperative education)

Zum Kurs
Pflege

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Pflege

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Haut

Universität Tübingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Hautpflege
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Hautpflege