Forschungsmethoden an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für Forschungsmethoden an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Forschungsmethoden an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Woran erkennt man fragwürdige Ergebnisse?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Teile der Psychologie sind besonders betroffen von QRPs/false-positives?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was wurde bei der Replikationskrise (OSC 2015) festgestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was haben Simmons, Nelson & Simonsohn 2011 in ihrer Studie zur false-positive-psychology festgestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was besagt der Chrysalis Effect?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was wurde bei der Competitive Reaction Time Task zur Analyse der Hypothese verwendet?

Was zeigt dieses Beispiel?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

In welche 2 Bereiche kann man QRPs gliedern?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Warum werden QRPs verwendet?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wofür steht die Abkürzung QRPs?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was war die Stapel-Affäre?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Warum wird überhaupt nicht-experimentell geforscht?

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist HARKing?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Induktiv aufgestellte Hypothesen als deduktiv darstellen

  2. Hypothesen nach der Datenerhebung aufstellen

  3. Deduktiv aufgestellte Hypothesen als deduktiv darstellen

  4. Hypothesen vor der Datenerhebung aufstellen und nach der Datenerhebung verwerfen

Kommilitonen im Kurs Forschungsmethoden an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Forschungsmethoden an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Forschungsmethoden

Woran erkennt man fragwürdige Ergebnisse?

  • nach Design:
    • unplausible / schlecht begründete Hypothese
    • kleines N
    • künstliches Setting trotz Alltagsphänomen
    • subtile Manipulation -> Rieseneffekt
  • nach Ergebnis:
    • überraschend / kontraintuitiv
    • erklärt extrem breites / häufiges Verhalten
    • “Too good to be true”

Forschungsmethoden

Welche Teile der Psychologie sind besonders betroffen von QRPs/false-positives?

  • schwer zu sagen; im Fokus Sozialpsychologie 
    • aber Vorsicht: social priming und sexy findings
  • weitgehend unklar: Anwendungsfelder

Forschungsmethoden

Was wurde bei der Replikationskrise (OSC 2015) festgestellt?

  • Replikation von 97 psychologischen Studien
    • 98% signifikant in Originalstudien
    • nur 36% signifikant in Replikationen

Forschungsmethoden

Was haben Simmons, Nelson & Simonsohn 2011 in ihrer Studie zur false-positive-psychology festgestellt?

  • mit genügend Einsatz von QRPs kann aus allem ein signifikanter Befund gemacht werden
  • Studien wurden durchgeführt, bei denen man eig objektiv weiß, dass die H nicht stimmt; aber die Daten “bestätigten” die Hypothese

Forschungsmethoden

Was besagt der Chrysalis Effect?

  • Vergleich von Doktorarbeiten und auf Doktorarbeiten beruhenden Journal-Publikationen
  • Bedingungen verschwinden + Rate bestätigter Hypothesen verdoppelt sich

Forschungsmethoden

Was wurde bei der Competitive Reaction Time Task zur Analyse der Hypothese verwendet?

Was zeigt dieses Beispiel?

  • kommt auf die Studie an (157 versch. Strategien)
    • z.B. mean volume, mean volume after wins, mean volume after losses, mean volume * duration, etc. 
  • es gibt Multiple Analysestrategien

Forschungsmethoden

In welche 2 Bereiche kann man QRPs gliedern?

  • Selektives Berichten
  • Methodische Flexibilität

Forschungsmethoden

Warum werden QRPs verwendet?

  • Grauzone: QRPs/p-hacking hat eine höhere Akzeptanz
  • Wettbewerb in der Wissenschaft
  • erhöhen die W-keit, (vermeintlich pos.) Evidenz für Hypothesen zu finden
  • oft werden aus true negatives false positives gemacht (in Realität ist H falsch, aber nach der Schlussfolgerung basierend auf Daten ist H wahr)

Forschungsmethoden

Wofür steht die Abkürzung QRPs?

Questionable Research Practices

Forschungsmethoden

Was war die Stapel-Affäre?

  • Datensätze wurden verändert, manipuliert und erfunden; mind. 50 Fälle
  • viele weitere Fälle der Datenmanipulation in der Psychologie in den 2010er Jahren

Forschungsmethoden

Warum wird überhaupt nicht-experimentell geforscht?

  • Logistik
  • Kosten
  • Ethik
  • Wahrnehmung

Forschungsmethoden

Was ist HARKing?

  1. Induktiv aufgestellte Hypothesen als deduktiv darstellen

  2. Hypothesen nach der Datenerhebung aufstellen

  3. Deduktiv aufgestellte Hypothesen als deduktiv darstellen

  4. Hypothesen vor der Datenerhebung aufstellen und nach der Datenerhebung verwerfen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Forschungsmethoden an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Statistik II

Evolution und Emotion

Sozialpsychologie I

Entwicklungspsychologie II

Statistik I

Kognition I

Lernen

E&E Günni for da win

Kognition II

Statistik II Kahoots

Entwicklungspsychologie II

Sozialpsychologie I

SozialPsy Wuhuu

EPsy well well

Kogni II Bye Bye

Statistik 2 by bye Luhmann

Lernen (1.Semester)

Sozialpsychologie I

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Forschungsmethoden an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback