Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Nenne die 4 Kategorien des Kulturbegriffs nach Klaus P. Hansen.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wie ist die Herkunft/Etymologie des Wortes „Kultur“ nach Klaus P. Hansen?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Nenne die Basisdefinition des Begriffes „Kultur“ nach Hansen.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Benenne die Nutzen und Kosten der Kultur nach Freud.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Nenne den Unterschied zwischen dem alltäglichen und wissenschaftlichen Kulturbegriff nach Sommer.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Erkläre die Heterogenität des Kulturbegriffs nach Sommer

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Erkläre den Konstruktcharakter des Kulturbegriffs nach Roy Sommer.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Benenne die 3 Dimensionen des Kulturbegriffs nach Roy Sommer.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Erkläre die Dimension der Materiale nach Roy Sommer:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Erkläre die Dimension der Mentale nach Roy Sommer:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Erkläre die Dimension der Soziale nach Roy Sommer.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Gibt es nach Roy Sommer einen  einheitlichen, überzeitlich gültigen Kulturbegriff?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Nenne die 4 Kategorien des Kulturbegriffs nach Klaus P. Hansen.

-    Kulturbetrieb – künstlerische und kreative Arbeit (z.B. Tanz)

-    Kultiviertheit – was gehört in den „Kulturbeutel“ (z.B. Bildung, Geschmack, Manieren)

-    Way of Life – quasi Alltag (z.B. Popkultur, Jugendkultur)

-    Naturwissenschaftliche (z.B. Müll)

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Wie ist die Herkunft/Etymologie des Wortes „Kultur“ nach Klaus P. Hansen?

Kultur = lat. Cultura
 Grundbedeutung = „anbauen“ – „pflegen“


Ackerbau und Viehzucht
 Götterverehrung

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Nenne die Basisdefinition des Begriffes „Kultur“ nach Hansen.

Veränderung der äußeren und inneren Natur durch Arbeit (auch Gewohnheiten einer Gesellschaft).

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Benenne die Nutzen und Kosten der Kultur nach Freud.

Kultur:

  • Schutz der Menschen gegen die Natur
  • Regelung der menschlichen Beziehungen Untereindander
  • Triebverzicht

Natur:

  • Befriedigungsmöglichkeiten des einzelnen werden nicht eingeschränkt
  • Individuelle Freiheit

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Nenne den Unterschied zwischen dem alltäglichen und wissenschaftlichen Kulturbegriff nach Sommer.

Wissenschaftlich:

  • Wertneutral
  • Keine Wertung kultureller Phänomene
  • Keine einheitliche Definition des Kulturbegriffs

Alltäglich:

  • Wertend
  • Definition des Kulturbegriffs (wertend)

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Erkläre die Heterogenität des Kulturbegriffs nach Sommer

  • Keine einheitliche Kultur
  • Kollektive innerhalb einer Kultur
  • Jugendkultur vs. Bürgerkultur
  • Frauenkultur vs. Männerkultur

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Erkläre den Konstruktcharakter des Kulturbegriffs nach Roy Sommer.

Rekonstruktion von einmaliger Kultur durch Quellen ihrer Manifestaton (z.B. Artefakte, Kunstwerke, Bauwerke, Musik, Rezepte usw.)

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Benenne die 3 Dimensionen des Kulturbegriffs nach Roy Sommer.

  • Mentale
  • Soziale
  • Materiale

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Erkläre die Dimension der Materiale nach Roy Sommer:

  • Besteht aus Artefakten in denen Kultur sichtbar wird (z.B. Kunst/Literatur/Theater etc.)

Alle Gebrauchsgegenstände der Alltags oder Populärkultur

 

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Erkläre die Dimension der Mentale nach Roy Sommer:

  • Mythen, Weltbilder, religiöse und politische Überzeugungen
  • Denkweisen/Empfindungen
  • Wirklichkeitsauffassung und das Welt- und Selbstbild einer Gesellschaft

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Erkläre die Dimension der Soziale nach Roy Sommer.

  • Gesellschaftliche Handlungsweisen, Rituale, Kommunikationsformen
  • Bildungs-, Kunst- und Wissenschaftssysteme sowie das politische System

Einführung in die Kultur- und Medientheorie I

Gibt es nach Roy Sommer einen  einheitlichen, überzeitlich gültigen Kulturbegriff?

  • Nein, solch einen Kulturbegriff gibt es nicht, Kultur ist ein großes Spektrum

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Synopse 1 - Geschichte der bildenden Kunst I

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Kultur- und Medientheorie I an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback