DSSZ an der Universität Bochum

CitySTADT: Bochum

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs DSSZ an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs DSSZ an der Universität Bochum erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs DSSZ an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was besagt das Zuwanderungsgesetz?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wann gab es große Einwanderungswellen in DE und was waren Gründe dafür?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Mit welchen Staaten hat DE das Anwerbeabkommen geschlossen?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Wann ist das Zuwanderungsgesetz in Kraft getreten?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Aus welchen Bestandteilen besteht das Zuwanderungsgesetz?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Welche Änderungen haben sich durch die Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes ergeben?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind Integrationskurse?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Warum gibt es in NRW ein DSSZ-Modul?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was ist unter Risikolagen zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

In welchem Zusammenhang steht Bildungserfolg mit Migrationshintergrund?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

In welchem Zusammenhang steht Bildungserfolg mit sozialer Herkunft?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Was sind die PISA-Studien und warum waren sie so bedeutsam?

Beispielhafte Karteikarten für DSSZ an der Universität Bochum auf StudySmarter:

DSSZ

Was besagt das Zuwanderungsgesetz?
  • „Gesetz zur Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und zur Regelung des Aufenthaltes und der Integration von Unionsbürgern und Ausländern“
  • Art. 1: Regelt Aufenthalt, Erwerbstätigkeit und Integration von Ausländern im Bundesgebiet
  • Art. 2: Gesetz der Freizügigkeit von EU-Bürgern —> im Rahmen des freien Verkehrs von Personen innerhalb der EU werden ihnen besondere weit gehende Aufenthaltsrechte zugestanden

DSSZ

Wann gab es große Einwanderungswellen in DE und was waren Gründe dafür?

  • 1890er -1918: Arbeitskräfte für Industrie und Kriegswirtschaft
  • Zwischenkriegszeit: russische und jüdische Zuwanderer aus Osteuropa
  • 2. Weltkrieg: ausländische Zwangsarbeiter 
  • 1949-1989: deutsch-deutsche Wanderung und „Flucht in den Westen“
  • 1955-73: mittels Anwerbeabkommen sog. Gastarbeiter 
  • v.a. 1973-85: Familiennachzug zu bereits in DE lebenden Ausländern
  • 80er/90er: Asylbewerber, Jugoslawienkrieg, Zusammenbruch der Sowjetunion
  • Aktuell: EU-Freizügigkeit und Flüchtlinge 

DSSZ

Mit welchen Staaten hat DE das Anwerbeabkommen geschlossen?

Italien, Spanien, Griechenland, Türkei, Marokko, Portugal, Tunesien, Jugoslawien

DSSZ

Wann ist das Zuwanderungsgesetz in Kraft getreten?

01. 01. 2005

DSSZ

Aus welchen Bestandteilen besteht das Zuwanderungsgesetz?

Art. 1 (Gesetz über Aufenthalt, Erwerbstätigkeit und Integration von Ausländern im Bundesgebiet)
Art. 2 (Gesetz zur Freizügigkeit von EU-Bürgern, denen im Rahmen des freien Personenverkehrs in der EU besonders weit gehende Aufenthaltsrechte zugestanden werden)

Aufenthaltsrechte, Integrationsförderung, „humanitäre Zuwanderung“

DSSZ

Welche Änderungen haben sich durch die Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes ergeben?
  • Nur noch 2 Aufenthaltstitel: befristete „Aufenthaltserlaubnis“ und unbefristete „Niederlassungserlaubnis“ (an deren Ende Einbürgerung stehen kann)
  • Gesetzlich verankerte materielle verstärkte Integrationsförderung (Teilnahme an Integrationskursen, …)
  • Verbesserung des Status von Flüchtlingen 
  • Verhinderung von Kettenduldungen: bei faktischen Ausreisehindernissen, die nicht verschuldet sind kann befristete Aufenthaltserlaubnis erteilt werden
  • Ermögliche Einrichtung von Härtefallkommissionen
  • Abschiebeanordung: Bundesinnenminister kann Zuständigkeit an sich ziehen und so Ländern zuvorkommen oder deren Entscheidungen ändern
  • Verurteilte Schleuser werden zwingend ausgewiesen
  • Bekämpfung sog. Hassprediger können ausgewiesen werden
  • Strengere Kontrolle bei Einbürgerung

DSSZ

Was sind Integrationskurse?
  • Sprachkurse (Basissprachkurs mit 300h + Aufbausprachkurs 300h)
  • Orientierungskurs (Verständnis für deutsches Staatswesen, Kenntnisse der Rechte und Pflichten als Einwohner und Staatsbürger, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vermitteln/fördern)

DSSZ

Warum gibt es in NRW ein DSSZ-Modul?
  • Sprachförderung und interkulturelle Pädagogik als obligatorische Aufgabenfelder aller zukünftigen Lehrkräfte
  • „Grundkompetenzen in der Förderung von Schülerinnen und Schülern in deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte im Zusammenhang Interkulturellen Bildung“ (III § 10/3)
  • Ist im Umfang von 6 Leistungspunkten vorgeschrieben

DSSZ

Was ist unter Risikolagen zu verstehen?

Bildungsstand der Eltern unter ISCED 3 oder beide Eltern nicht erwerbstätig oder Familieneinkommen unter der Armutsgefährdungsgrenze
—> nehmen Einfluss auf schulische Leistungen von Kindern

DSSZ

In welchem Zusammenhang steht Bildungserfolg mit Migrationshintergrund?

SuSmZ

  • sind überrepräsentiert an Hauptschulen, unterrepräsentiert an Gymnasien
  • erreichen überproportional keinen oder nur niedrigen Schulabschluss
  • erhalten selbst bei vergleichbarer Leistung seltener Empfehlungen für das Gymnasium
  • Gebrauch des Deutschen und Bildungserfolg korrelieren stark (hoher Anteil an Hauptschülern, der im Elternhaus kein Deutsch spricht: 25,6%; nur 5% der Gymnasialschüler)
  • Hohe Bildungsaspirationen. Diejenigen, die Hochschulzugangsberechtigung erhalten haben, nehmen häufig ein Studium auf
  • Sind an Universitäten unterrepräsentiert; wählen, sofern sie ein Studium aufnehmen, v.a. bestimmte Fächer

DSSZ

In welchem Zusammenhang steht Bildungserfolg mit sozialer Herkunft?
  • Zusammenhang zwischen Schulleistung und Bildungserfolg nirgendwo so stark wie im DE
  • Sozialer Status und Migrationshintergrund korrelieren stark
  • Geringer elterlicher Bildungsstand: Hauptschule —> 26%, Gymnasium 4%
  • Bildungschancen sin die hohen Maße von sozialer Herkunft abhängig

DSSZ

Was sind die PISA-Studien und warum waren sie so bedeutsam?
  • Vergleichen die Schülerleistungen international 
  • Bereiche Lesen, athematische Kompetenzen, naturwissenschaftliche Kompetenzen
  • DE schnitt 2000 schlechter ab als der Durchschnitt
  • Sehr breite Streuung (viele schlechte aber auch viele gute)
  • Zusammenhang zw. Schulleitung und Elternhaus nirgendwo so stark wie in DE
  • SuSmZ in oberen Kompetenzstufen massiv unterrepräsentiert 
  • Allerdings: Sozialer Status und Migrationshintergrund korrelieren
  • Zweitgrößter Leistungsrückstand von SuSmZ, die im Elternhaus nicht die Schulsprachesprechen
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für DSSZ an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs DSSZ an der Universität Bochum - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.