BWL an der Universität Bochum

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Universität Bochum

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL an der Universität Bochum.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Bedürfnis

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Güter 

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Arten von Gütern

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Definition Wirtschaften

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Definition "Markt"

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Marktversagen

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Öffentliches Gut

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Marktversagen bei öffentlichen Gut 

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Asymmetrische Informationsverteilung

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Marktversagen bei asymmetrischer Informationsverteilung

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Ökonomisches Prinzip

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

Effizienz

Kommilitonen im Kurs BWL an der Universität Bochum. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Universität Bochum auf StudySmarter:

BWL

Bedürfnis
--> Streben des Menschen nach Befriedigung aufgrund eines Mangelempfindens

Arten
  • "natürliche" (Nahrung, Wärme)
  • künstlich geschaffene (durch Werbe-/Marketingstrategien)

BWL

Güter 
= Mittel zur Befriedigung von Bedürfnissen

BWL

Arten von Gütern
Verfügbarkeit
- freie Güter (ausreichend zur Verfügung stehend)=>Luft, Wasser, Sonne & Sand
- knappe Güter(fossile Brennstoffe)
Verwendung
- Konsumgüter
- Investitionsgüter
- Sparen (Anhäufen von Gütern)

BWL

Definition Wirtschaften
Entscheiden über die Verwendung knapper Güter zur Befriedigung von Bedürfnissen

Verteilung von Gütern
  • mengenmäßige Beschränkung von Gütern macht Rationierung erforderlich 

Prinzip
- Autorität (Angebot/Nachfrage wird vom Staat bestimmt)
- Markt (Angebot/Nachfrage aufgrundlage des Marktes

BWL

Definition "Markt"
  • beschreibt geregeltes Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage
  • besteht aus mind. einem Anbieter, Nachfrager und Gut
  • Grundprinzip = Tausch
  • weist verschiedene Organisationsformen (z.B. organisierter Markt [Börse]) auf

BWL

Marktversagen
  • liegt vor, wenn der auf Angebot und Nachfrage basierende Marktmechanismus nicht für effiziente Allokation der Ressourcen sorgt
  • entsteht bei
- einem öffentlichen Gut
- asymmetrischer Informationsverteilung

BWL

Öffentliches Gut
  • keine Rivalität zum Konsum
  • fehlende Ausschlussmöglichkeit vom Konsum
  • z.B. Straßenbeleuchtung, innere Sicherheit 

BWL

Marktversagen bei öffentlichen Gut 
(Kommune/Staat bietet Gut an)
  • da Nachfrager nicht vom Konsum ausgeschlossen werden können, sind sie nicht bereit, für das Gut zu bezahlen
  • ein kostenloses Gut wird nicht oder nicht im gewünschten Umfang angeboten
  • ein staatlicher Eingriff ist erforderlich

BWL

Asymmetrische Informationsverteilung
  • dadurch gekennzeichnet, dass eine der beiden Marktseiten besser informiert ist als die andere
  • kann sich beziehen auf
- Handlungen ("hidden action") = Versicherungen (Versicherungsnehmer/-anbieter)
- Merkmale ("hidden characteristics")

BWL

Marktversagen bei asymmetrischer Informationsverteilung
  • aufgrund der asymmetrischen Informationsverteilung bleiben Merkmale wie z.B. Qualitätseigenschaften verborgen
  • "gute" Marktteilnehmer werden von "schlechten" Marktteilnehmern verdrängt (-> Negativauslese)
  • Beseitigung der Informationsasymmetrie durch
- Signaling (besser informierte Marktteilnehmer reduziert die Informationsasymmetrie durch z.B. Qualitätssiegel, Garantie)
- Screening (schlechter informierter Marktteilnehmer reduziert die Informationsasymmetrie durch z.B. Probefahrt, Gutachten)

BWL

Ökonomisches Prinzip
  • wirtschaftliche Ausprägung des allgemeinen Vernunftprinizips

Ausprägungen
  • Minimalprinzip (ein gegebenes Ziel mit möglichst geringem Mitteleinsatz erreichen (--> Strecke mit so wenig Kraftstoff wie möglich erreichen)
  • Maximalprinzip '(mit gegebenem Mitteleinsatz einen möglichst großen Zielbetrag fahren (--> mit 50€, 400 Km fahren)

Synonyme: Rationalprinzip, Wirtschaftlichkeitsprinzip

--> Verschwendung wird durch ökonomisches Prinzip vermieden (bei knappen Gütern!)

Kombination von Minimal- und Maximalprinzip unzulässig!

BWL

Effizienz
  • Wirtschaftlichkeit des Handelns 
  • Verhältnis von Input zu Output
  • Motto: die Dinge richtig tun
  • Beispiel: Online-Formular wird zur Verfügung gestellt, um möglichst viele Kunden zeitgleich zu erreichen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Universität Bochum zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BWL an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bochum Übersichtsseite

Marketing

Schwimmen

Sportgeschichte

Methodenlehre 1

Bewegungswissenschaft

Sportsoziologie

Sportmedizin

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BWL an der Universität Bochum oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards