Botanik an der Universität Bochum | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Botanik an der Universität Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Botanik Kurs an der Universität Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN
Arten des Blattrandes
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ganzrandig
  • Gesägt
  • Gezahnt
  • Gelappt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten der Blattstellung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wirtelig
  • Kreuz-gegenständig
  • Wechselständig
  • Spiralig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Blüte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Blüte ist eine Sprossachse mit begrenztem Längenwachstum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Liliaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Typische Merkmale der Blüten der monokotylen:
  • Blüten radiär
  • 3+3 Perigonblätter
  • 3+3 Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • Frk. 3 karpellig, synkarp
  • Frucht: Kapsel

  • Meist Kräuter und Stauden
  • Oft Zwiebeln und Rhizome
Typische Merkmale der monokotylen:
  • Blätter wechselständig 
  • Parallelnervatur
  • Kein sekundäres Dickenwachstum
Besonderheiten:
  • Nutzpflanzen (Spargel, Zwiebel, Lauch, etc.)
  • Giftpflanzen (Herbst-Zeitlose, Maiglöckchen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ranunculaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Meist Kräuter und Stauden
Typische Merkmale der dikotylen:
  • Blätter wechselständig, ungeteilt bis gefiedert
  • Netznervatur 
Besonderheiten:
  • Alle giftig
  • Zierpflanzen (Akelei, Eisenhut, Rittersporn, Waldrebe, etc.)
Blütenmerkmale:
  •  Radiär o. zygomorph
  • Hülle ungegliedert oder gegliedert
  • Nektarschuppe
  • Viele Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • Karpelle frei (choricarp)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Lamiaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Lippenblütler)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Sträucher
  • Stengel 4-kantig
  • Blätter kreuz-gegenständig 
  • Blüten zygomorph
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • 4 Staubgefäße, mit Krone verwachsen
  • Fruchtknoten oberständig
  • 2 Karpelle verwachsen
  • Frucht ist Klausenfrucht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Boraginaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Rauhblattgewächse)
  • Meist Kräuter und Stauden
  • Blattstellung häufig wechselständig
  • Blätter meist behaart
  • Blüten radiär/zygomorph
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • Häufig Maske o. Schlundschuppen
  • 5 Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 2 Karpelle verwachsen 
  • Frucht ist Klausen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschiede monokotyler und dikotyler Pflanzen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Monokotyl:
  • Sprossachse: Leitbündel verteilt
  • Wurzeln: gleichberechtigt
  • Blätter: parallel-nervig
  • Blüte: P3+3 A3+3 G(3)
Dikotyl:
  • Sprossachse: Leitbündel im Kreis
  • Wurzeln: Haupt- und Nebenwurzeln
  • Blätter: netz-nervig
  • Blüte: anders
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Frucht:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Blüte im Zustand der Samenreife
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Brassicaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Kreuzblütler)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Stauden
  • Blätter wechselständig 
  • Blüten disymetrisch
  • Hülle in Kelch (4) und Krone (4)
  • 6 Staubgefäße (2+4)
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 4 Karpelle verwachsen
  • Frucht ist Schote
  • Nutzpflanzen (Kohl, Raps, Rettich, Senf, etc. )
  • Arabidopsis thaliana 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Caryophyllaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Nelkengewächse)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Stauden 
  • Blätter gegenständig 
  • Blüten radiär 
  • Blütenstand Dichasium
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • 10 Staubgefäße (5+5)
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 5 Karpelle verwachsen 
  • Frucht ist Kapsel
  • Zierpflanzen (Nelken)
  • Giftpflanzen (Agrostemma)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rosaceae
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Rosengewächse)
Typische Merkmale:
  • Kräuter, Stauden und Bäume 
  • Blattstellung stets wechselständig
  • Stipel vorhanden
  • Blüten radiär 
  • Hülle in Kelch, Außenkelch (5+5) und Krone (5)
  • Staubgefäße meist Vielfaches v. 5
  • Sekundäre Polyandrie
  • Fruchtknoten ober-/unterständig
  • Viele Karpelle
  • Gynoeceum vielgestaltig 
Lösung ausblenden
  • 142286 Karteikarten
  • 3473 Studierende
  • 110 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Botanik Kurs an der Universität Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Arten des Blattrandes
A:
  • Ganzrandig
  • Gesägt
  • Gezahnt
  • Gelappt
Q:
Arten der Blattstellung
A:
  • Wirtelig
  • Kreuz-gegenständig
  • Wechselständig
  • Spiralig
Q:
Definition Blüte
A:
Eine Blüte ist eine Sprossachse mit begrenztem Längenwachstum
Q:
Liliaceae
A:
Typische Merkmale der Blüten der monokotylen:
  • Blüten radiär
  • 3+3 Perigonblätter
  • 3+3 Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • Frk. 3 karpellig, synkarp
  • Frucht: Kapsel

  • Meist Kräuter und Stauden
  • Oft Zwiebeln und Rhizome
Typische Merkmale der monokotylen:
  • Blätter wechselständig 
  • Parallelnervatur
  • Kein sekundäres Dickenwachstum
Besonderheiten:
  • Nutzpflanzen (Spargel, Zwiebel, Lauch, etc.)
  • Giftpflanzen (Herbst-Zeitlose, Maiglöckchen)
Q:
Ranunculaceae
A:
  • Meist Kräuter und Stauden
Typische Merkmale der dikotylen:
  • Blätter wechselständig, ungeteilt bis gefiedert
  • Netznervatur 
Besonderheiten:
  • Alle giftig
  • Zierpflanzen (Akelei, Eisenhut, Rittersporn, Waldrebe, etc.)
Blütenmerkmale:
  •  Radiär o. zygomorph
  • Hülle ungegliedert oder gegliedert
  • Nektarschuppe
  • Viele Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • Karpelle frei (choricarp)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Lamiaceae
A:
(Lippenblütler)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Sträucher
  • Stengel 4-kantig
  • Blätter kreuz-gegenständig 
  • Blüten zygomorph
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • 4 Staubgefäße, mit Krone verwachsen
  • Fruchtknoten oberständig
  • 2 Karpelle verwachsen
  • Frucht ist Klausenfrucht
Q:
Boraginaceae
A:
(Rauhblattgewächse)
  • Meist Kräuter und Stauden
  • Blattstellung häufig wechselständig
  • Blätter meist behaart
  • Blüten radiär/zygomorph
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • Häufig Maske o. Schlundschuppen
  • 5 Staubgefäße 
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 2 Karpelle verwachsen 
  • Frucht ist Klausen
Q:
Unterschiede monokotyler und dikotyler Pflanzen
A:
Monokotyl:
  • Sprossachse: Leitbündel verteilt
  • Wurzeln: gleichberechtigt
  • Blätter: parallel-nervig
  • Blüte: P3+3 A3+3 G(3)
Dikotyl:
  • Sprossachse: Leitbündel im Kreis
  • Wurzeln: Haupt- und Nebenwurzeln
  • Blätter: netz-nervig
  • Blüte: anders
Q:
Definition Frucht:
A:
Eine Blüte im Zustand der Samenreife
Q:
Brassicaceae
A:
(Kreuzblütler)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Stauden
  • Blätter wechselständig 
  • Blüten disymetrisch
  • Hülle in Kelch (4) und Krone (4)
  • 6 Staubgefäße (2+4)
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 4 Karpelle verwachsen
  • Frucht ist Schote
  • Nutzpflanzen (Kohl, Raps, Rettich, Senf, etc. )
  • Arabidopsis thaliana 
Q:
Caryophyllaceae
A:
(Nelkengewächse)
Typische Merkmale:
  • Meist Kräuter und Stauden 
  • Blätter gegenständig 
  • Blüten radiär 
  • Blütenstand Dichasium
  • Hülle in Kelch (5) und Krone (5)
  • 10 Staubgefäße (5+5)
  • Fruchtknoten oberständig 
  • 5 Karpelle verwachsen 
  • Frucht ist Kapsel
  • Zierpflanzen (Nelken)
  • Giftpflanzen (Agrostemma)
Q:
Rosaceae
A:
(Rosengewächse)
Typische Merkmale:
  • Kräuter, Stauden und Bäume 
  • Blattstellung stets wechselständig
  • Stipel vorhanden
  • Blüten radiär 
  • Hülle in Kelch, Außenkelch (5+5) und Krone (5)
  • Staubgefäße meist Vielfaches v. 5
  • Sekundäre Polyandrie
  • Fruchtknoten ober-/unterständig
  • Viele Karpelle
  • Gynoeceum vielgestaltig 
Botanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Botanik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ASE Botanik

Universität Giessen

Zum Kurs
Botanik Begriffe

Universität Rostock

Zum Kurs
ASE I - Botanik

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Botanik 2

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Botany

Ateneo de Davao University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Botanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Botanik