Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was meint Trebels mit „Turnen als Entfaltung von Bedeutungsgebieten“?

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

PRO UND CONTRA der Zergliederungsmethode

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Helfen und Sichern?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Hilfegriffe gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Sicherheitsaspekte der Landefläche der Flugrolle mit Mini-Tramp

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Fosbury-Flop Bewegungsabfolge darstellen und auf Sprungauslage eingehen (Leichtathletik)


Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Überforderungsaspekte und Vereinfachungsstrategien nach Roth
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Speerwurf nach den Funktionsphasen nach Göhner 

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

MÜR ( methodischeÜbungsreihen) Untergruppen nennen

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Vier Konzeptionen im Bereich Turnen

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist eine sportliche Bewegung?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Anforderungen an den Beobachter 

Kommilitonen im Kurs Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Sport - DM 2

Was meint Trebels mit „Turnen als Entfaltung von Bedeutungsgebieten“?
1. Jeder Mensch steht im Dialog mit der Welt und sieht in Bewegungen unterschiedliche Bedeutungen

2. Es geht nicht um die Abbildung vorgefundener Turnübungen, sondern um das jeweils mit eigener Bedeutung belegte Springen, Schwingen und Balancieren an Geräten

3. Bewegungssituation wirft Fragen und Probleme auf, die individuell gelöst werden sollen

Sport - DM 2

PRO UND CONTRA der Zergliederungsmethode
Die Zergliederungsmethode ist die Zusammensetzung aus Übungsreihen zur Schulung der technischen / taktischen Fähigkeiten - vom leichten zum schweren

Pro:
Einfach Kontrolle des Lernstands
Motorisches genaues Üben
Viele Lernerfolge

Contra:
Unterforderung
Langeweile

Sport - DM 2

Was ist der Unterschied zwischen Helfen und Sichern?
Helfen:

Aktives Unterstützen des Bewegungsablaufes, aktives und eingreifendes Verhalten

Sichern:

Abwartendes Verhalten, Bereitschaft einzugreifen, richtiges Sichern setzt Helfen-Können voraus

Sport - DM 2

Welche Hilfegriffe gibt es?
Klammergriff:
Hände nebeneinander, Daumen nach außen

Sandwichgriff:
Sandwichgriff vom Brustkorb und Rücken

Kreuzgfriff:
Hände überkreuz, Handrücken in dieselbe Richtung

Hüftgriff:
Der Turner wird an der Hüfte unterstützt

Sport - DM 2

Sicherheitsaspekte der Landefläche der Flugrolle mit Mini-Tramp
-Standfestigkeit des Trampolins ist zu beachten

-mögliche Kanten des Trampolins abdecken

-Landefläche ist eine Weichbodenmatte für großflächige Landungen

-um die Weichbodenmatte werden Turnmatten gelegt

-bis zur Freigabe wird das Trampolin hochkant gestellt

Sport - DM 2

Fosbury-Flop Bewegungsabfolge darstellen und auf Sprungauslage eingehen (Leichtathletik)


Anlauf:

Beschleunigungsabschnitt (lockerer Ballenlauf)

Absprungsvorbereitung:

Impulskurve, Innenneigung des Körpers, Neigung des Körpers von der Latte weg

Absprung:

Am Ende der Impulskurve, Stemmender Einsatz des Sprungbeins, gebeugtes Schwungbein, Doppel- oder diagonaler Armschwung

Flugphase

Steigphase (Drehung um Längsachse, Körperstreckung)
Lattenüberquerung (Brückenposition durch Max Überstreckung)

Landung:

L-Position, Landung auf Schultern

Sport - DM 2

Überforderungsaspekte und Vereinfachungsstrategien nach Roth
Programmlänge:

Fertigkeiten mit vielen hintereinandergeschalteten Teilen

Programmbreite:

Bewegungen mit hohen räumlichen, zeitlichen und dynamischen Präzisionsanforderungen

Parameteranforderungen:

Fertigkeiten mit hoher Bewegungsgeschwindigkeit, hohen dynamischen Anforderungen

Sport - DM 2

Speerwurf nach den Funktionsphasen nach Göhner 
Vorbereitende Hilfsfunktionsphase

Zyklischer Anlauf, stabile Haltung des Speers auf Stirnhöhe

Unterstützende Hilfsfunktionsphase

Beginn auslischst Anlauf, Speerrückführung, Wurfauslage: Schulter- und Hüftdrehung, Aktive Rückwärtsstreckung des Wurfarmes

Überleitende Hilfsfunktionsphase:

Stemmschritt, Speer und Wurfarm bleiben nahezu parallel

Hauptfunktionsphase:

Beginnt nach Impulsschritt, Max Spannung, Hüftspannung, Brustspannung, Unterarmschleuder, Abwurf 

Sport - DM 2

MÜR ( methodischeÜbungsreihen) Untergruppen nennen
1. serielle Übungsreihen ( Aufbau von vorne nach hinten)

Programmlängenverkürzung wird angewendet

2. Funktionale Übungsreihe (Aufbau von Mitte nach Außen)

Ablauf nach Bedeutung der Bewegung für die Gesamtaufgabe geordnet; d.h. Hauptfunktionsphase zuerst trainieren, danach Hilfsfunktionsphasen nach ihrer Wichtigkeit

Sport - DM 2

Vier Konzeptionen im Bereich Turnen
1. Turnen als Entfaltung von Bedeutungsgebieten

2. Turnen als ästhetische Selbsterziehung

3. Turnen als produktives Miteinander

4. Turnen als erlebnisreiche Fertigkeitsvermittlung

Sport - DM 2

Was ist eine sportliche Bewegung?
  • Dient der Lösung einer im Sport gestellten Bewegungsaufgabe
  • Typisch für den Sport 
  • nur z.T. von außen ersichtlich 
  • komplex 
  • Zielorientiert 

Sport - DM 2

Anforderungen an den Beobachter 
  • Kann auf Bekanntes zurückgreifen 
  • Muss Bewegungsaufgabe kennen 
  • Muss Bewegungsabläufe kennen 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

Sportpädagogik 2.0

Sport

Biologie

Sport an der

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Sport an der

Leibniz Universität Hannover

sport an der

Universität zu Köln

Sport an der

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Sport an der

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sport - DM 2 an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sport - DM 2 an der Universität Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login