Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was besagt die antizipative Verhaltenskontrolle?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie sieht das Kochrezept für eine empirische Arbeit aus?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen manifesten und latenten Merkmalen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wodurch kennzeichnet sich der empirisch-analytische Ansatz (quantitative Forschung)?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Forschung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Anforderungen gibt es für Testaufgaben des SMT?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen homogenen und heterogenen Testbatterien?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Nenne die Ziele des DMT.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie berechnest du den z-Wert und was bringt er dir?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie läuft die individuelle Profilauswertung des deutschen Motoriktests in vier Schritten ab?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Arten von Befragungen gibt es und was sind ihre Eigenschaften?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Nenne die Ziele empirischer Forschung.

Kommilitonen im Kurs Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was besagt die antizipative Verhaltenskontrolle?

Bei der wiederholten Herstellung von immer denselben Effekten in gleichen Lernsituationen wird die Kontrolle der Ausführung der Handlung vermutlich von einer integrierten Repräsentation der zu erzeugenden Effekte übernommen. -> unbewusstes Lernen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie sieht das Kochrezept für eine empirische Arbeit aus?

1. Einleitung und allgemeine Problemstellung; Relevanz der Thematik, Motivation

2. Theorieteil: theoretischer Hintergrund, Definition von Begriffen, aktueller Forschungsstand, 

3. Empirischer Teil mit der konkreten Problemstellung und der Untersuchungsmethode mit Strategie, Methode, Personen, Hypothesen, 

4. Ergebnisse: deskriptiv und analytisch interpretieren

5. Zusammenfassung

6. Anhang (Literaturverzeichnis + Tabellen und Graphiken) 


Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was ist der Unterschied zwischen manifesten und latenten Merkmalen?

Manifeste Merkmale: Die Forderung nach Überprüfbarkeit hat weitreichende Konsequenzen für den Gegenstandsbereich (Objekte / Ereignisse) und die Art und Weise der Behandlung.

Latente Merkmale: Er können nur Merkmale ausgewählt werden die direkt beobachtet oder gemessen werden oder zu beobachtbaren Merkmalen in Beziehung gesetzt werden können. 

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wodurch kennzeichnet sich der empirisch-analytische Ansatz (quantitative Forschung)?

  • Operationalisierung von Merkmalen
  • Erfüllung der Bedeutung der klassischen Testtheorie
  • Zielsetzungen: Objektivierung und Generalisierung 
  • Merkmale beschreiben Eigenschaften von Objekten (Geschlecht, Sprungkraft)
  • Variablen messen Merkmale (z.B. Standweitsprung)
  • Variablenausprägung: Jeder Ausprägung ist eine Zahl zuzuordnen z.B. 1 = männlich, 2 = weiblich, (dichotom und diskret), Weite in cm (stetige Variable)
  • Mehrere Variablen (z.B. Fragen / Items in Fragebogen) werden zu einer neuen Variablen für das Konstrukt verrechnet
  • Unabhängige Variable erklärt Unterschiede bei abhängigen Variablen
  • Ursache (UV) Wirkung (AV)
  • Veränderung und Ausprägung der AV (z.B Saisioneinkommen) wird durch Einfluss der UV erklärt

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was sind die Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Forschung?

Qualitativ: Geisteswissenschaftlich, verstehen, beschreiben, offene Form der Datenerhebung (Gespräche, Interviews, teilnehmende Beobachtung), Einzelfall steht im Mittelpunkt, Dokumentanalyse, biographische Methode, qualitatives Experiment / Evaluationsforschung

Quantitativ: naturwissenschaftlich, erklären, messen, standardisierte Form der Datenerhebung (Tests, Fragebögen, naturwissenschaftliche Messungen) Stichprobe, statistische Analysen, Befragung zur Einstellung, Sportmotorische Tests, Beobachtung

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Welche Anforderungen gibt es für Testaufgaben des SMT?

  • Wenig Übungseffekte
  • Weitgehend unabhängig von Vorerfahrungen
  • Nur das zu diagnostizierende Merkmal erfassen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was ist der Unterschied zwischen homogenen und heterogenen Testbatterien?

Homogene Testbatterien: Messung der Sprungkraft, also z.B. 3 Tests, die nur darauf abzielen

Heterogene Testbatterien: Messung von vielen verschiedenen Eigenschaften z.B. Mot 4-6

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Nenne die Ziele des DMT.

  • Screening (aktueller Leistungsstand)
  • Eingangsdiagnose
  • Leistungsprofil (mot. Stärken und Schwächen)
  • Defizitanalyse (Förderbedarfe)
  • Charakteristik von Subpopulationen
  • Leistungsveränderungen (Entwicklungsverläufe, Interventionsevaluation)

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie berechnest du den z-Wert und was bringt er dir?

Z= (individueller Rohwert - Mittelwert) / Standardabweichung

Transformierte Werte repräsentieren die standardisierte Abweichung der ursprünglichen Messwerte vom Mittelwert ihrer Verteilung

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie läuft die individuelle Profilauswertung des deutschen Motoriktests in vier Schritten ab?

I. Z-Wert Bildung für die Einzeltests

II. Auswertung nach Dimensionsergebnissen

III. Erstellung eines Testprofils für die fünf

Dimensionen

IV. Klassifikation des Testprofils (A,B,C oder D)

Merke: Eine Klassenbreite beträgt eine Standardabweichung (vielleicht nochmal auf F 32 zurückkommen, um Leistungsklassen einzuteilen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Welche Arten von Befragungen gibt es und was sind ihre Eigenschaften?

Nicht-Standardisiert: Offenes Gespräch, narratives Interview, geeignet für explorative Studien, werden häufig aufgezeichnet

Halb-Standardisiert: Interviewleitfragen sind vorhanden, Fragengerüst

Standardisiert: festgelegt, Wortlaut, Fragenreihenfolge, Antwortmöglichkeiten

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Nenne die Ziele empirischer Forschung.

Lösung theoretischer Probleme

  • Absicherung der Gültigkeit einer Theorie bzw. Erweiterung ihres Allgemeinheitsgrades
  • Klärung der Gültigkeit konkurrierender Theorien
  • Übertragung einzelner theoretischer Sätze auf konkrete Sachverhalte
  • Gewinnung von vor-theoretischen Erkenntnissen in Bereichen, in denen bisher kaum oder gar nicht geforscht worden ist

Lösung sportpraktischer Probleme

  • Sportpraktische Probleme sind im allgemeinen komplex (z.B. sportliche Entwicklung in der Lebensspanne) und können damit-nicht auf der Grundlage einer einzelnen Theorie bearbeitet werden (hier z.B. Entwicklungstheorie oder Motivationstheorie oder Trainings-und Lerntheorie);
  • -nicht nur von einzelnen Wissenschaftsdisziplinen bearbeitet werden (hier z.B. Bewegungslehre oder Sportpsychologie oder Trainingslehre), sondern fordern Interdisziplinarität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

DuE Dietmar

Diagnostik & Evaluation

Training und Gesundheit

Training und Gesundheit

Psychologische Trainingsformen

Fit-B

TuG

Fit-A

Methoden empirischer Forschung an der

Technische Hochschule Mittelhessen

Grundlagen und Methoden der empirischen Sozialforschung an der

Universität Jena

Forschungsmethoden: Grundlagen und Designs an der

Universität Klagenfurt

forschungsmethodische Grundlagen an der

Universität zu Köln

Forschungsmethodische Grundlagen an der

Universität zu Köln

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen emprischer Forschungmethoden an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen emprischer Forschungmethoden an der Universität Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards