Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff Merkmal

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Fachbereich der differentielle Psychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Fachbereich der Persönlichkeitspsychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was untersucht die Differentielle und Persönlichkeitspsychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff Disposition

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff Temperament

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff Charakter

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff "Identität"

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff Persönlichkeit 

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Grundbegriff Persönlichkeitstyp

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen differentieller Psychologie und Persönlichkeitspsychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was umfasst den Aufgabenbereich der differentiellen Persönlichkeitspsychologie?

Kommilitonen im Kurs Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Begriff Merkmal

Merkmal: Unspezifischer Sammelterm für eine Personenvariable


Man unterschiedet zwischen stabilen und instabilen Merkmalen.


Stabile Merkmale: Dispositionen/ Eigenschaften (Traits) 

Beispiel: Extraversion, Gewissenhaftigkeit

  • Interessant für die Persönlichkeitspsychologie


Instabile Merkmale: Zustände (States) 

Beispiel: Momentane Gedanken, Überraschung

  • Interessant für Allgemeine und Differentielle Psychologie

Differentielle Psychologie

Was ist der Fachbereich der differentielle Psychologie?

Die differentielle Psychologie setzt den Fokus auf Unterschiede (Perspektive) und bildet somit das Gegenstück zur allgemeinen Psychologie, die die universellen Gemeinsamkeiten beim Menschen untersucht.


Es wird unterschieden zwischen Inter-individuell, also Unterschiede zwischen den Menschen und intra-individuell, also den Unterschieden innerhalb eines Menschen (über Messzeitpunkte).


Diese Unterschiede gelten für stabile Merkmale (Traits) oder instable Merkmale (States) 


Differentielle Psychologie

Was ist der Fachbereich der Persönlichkeitspsychologie?

Der Forschungsgegenstand der Persönlichkeitspsychologie ist die Persönlichkeit

Diese kann allgemeinpsychologisch (Generelle Persönlichkeitsstrukturen und -prozesse) und differentialpsychologisch (Unterschiede in Persönlichkeitsstruktur und -prozesse) betrieben werden. 



Differentielle Psychologie

Was untersucht die Differentielle und Persönlichkeitspsychologie?

Sie untersuchen stabile und momentane Unterschiede in biologischen, psychologischen und sozio-kulturellen Strukturen, Merkmalen und Prozessen innerhalb einer Person, zwischen mehreren Personen oder zwischen Personengruppen

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff Disposition

Disposition: Eigenschaft bzw. Trait

Merkmale, die über die zeit hinweg relativ stabil sind und zwischen Personen variieren. Regelmäßigkeiten im Erleben und Verhalten, die sich in bestimmten Situationen mit erhöhter Wahrscheinlichkeit manifestieren


  • Stabilität: Merkmale, die über Zeit und Situation hinweg relativ stabil sind


  • Differenzen: Merkmale, die zwischen Personen variieren


  • Manifestationswahrscheinlichkeit: Muster Erlebens und Verhaltens, das sich in bestimmten Situationen (mit erhöhter Wahrscheinlichkeit) manifestiert 

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff Temperament

Tempreament (lat. temperare- mäßig, ins richtige Verhältnis setzten)


Frühe Manifestation: Sehr früh (in der Kindheit) beobachtbare, basale Merkmale, die sich noch im Laufe der Entwicklung ausdifferenzieren 


Stilistik: Stilistische Verhaltensmerkmale (wie sich jemand verhält) 


Betonung der biologischen Basis: Häufig eng an biophysiologische Prozesse gekoppelt 

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff Charakter

Charakter


Umgangssprachlich: häufig verwendet v. a. mit einer evaluativer Konnotation (z.B. einen "guten" Charakter haben)


Ältere deutsche Schriften: fast synonym mit "Persönlichkeit"


"Moralische" Merkmale: oft verwendet für Stärken, Tugenden, Werte und Moralhaltung 

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff "Identität"

Identität (lat. indem- derselbe) 


"Von innen": Bewusste kognitive und evaluative konnotierte Repräsentation, Struktur und Organisation des Selbst bzw. des Wissens um das eigen Selbst und seine Lebensgeschichte


"Von außen": Eine Identität, die man zugeschrieben bekommt (bezeichnet als Reputation- Ruf)


Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff Persönlichkeit 

Persönlichkeit: Das stabile charakteristische Muster von Gedanken, Gefühlen, Motivationen und Verhalten einer Person bzw. die gesamte Organisation an über die Zeit relativ stabilen individuellen Merkmalen innerhalb einer Person (Morphologie, Dispositionen, Adaptionen, Narrative)


Gesamtheit und Organisation von relativ stabilen Tendenzen oder Mustern des Erlebens und Verhaltens einer Person, die sie kennzeichnet 


Dynamisches System, das Ordnung und Regelmäßigkeiten in Erleben und Verhalten einer Person bringt 

Differentielle Psychologie

Erläutern Sie den Grundbegriff Persönlichkeitstyp

Persönlichkeitstyp (altgr. tupos- Schlag, Muster, Vorbild)


Gruppen von Personen: Relativ homogene Gruppe von Personen, die gleiche oder ähnliche Ausprägungen auf einem oder mehreren Merkmalen (=Profil) besitzen


Abstraktes ("typisiertes") Merkmale: Relativ abstraktes Merkmal, welches verschiedene weitere Einzelmerkmale umfasst (heute aber nur selten in dieser Bedeutung genutzt)

Differentielle Psychologie

Was ist der Unterschied zwischen differentieller Psychologie und Persönlichkeitspsychologie?

Differentielle Psychologie: Nutzt eine differentielle Sichtweise auf viele Gegenstandsbereiche (Fokus auf Unterschiede)


Persönlichkeitspsychologie: Untersucht einen Gegenstandbereich (Persönlichkeit)

Differentielle Psychologie

Was umfasst den Aufgabenbereich der differentiellen Persönlichkeitspsychologie?

Beschreiben: Wie kann man Persönlichkeit und individuelle Unterschiede beschreiben? 

  • Persönlichkeitstheorie
  • Taxonomien bzw. Klassifizierung individueller Unterschiede


Erklären: Wie und warum kommen Persönlichkeit und individuelle Unterschiede zustande? 

  • Proxiamte Erklärung- Nature vs. Nurture
  • Ultimate Erklärung- Evolution)
  • Die proximaten Ursachen für ein Verhalten kann man auch als die unmittelbaren Gründe bezeichnen oder als die aktuellen Ursachen. Sie werden häufig auch Wirkursachen genannt 
  • Die ultimaten Ursachen für Verhalten kann man auch als die evolutionsbiologischen Zusammenhänge bezeichnen. Sie werden häufig auch grundlegende Ursachen genannt


Vorhersagen: Wie können Persönlichkeiten und individuelle Unterschiede vorhersagen? 

  • Erleben und Verhalten,
  • Lebensereignisse, Beziehungen , Erfolg


Verändern: Wie können Persönlichkeit und individuelle Unterschiede (nachhaltig) verändert werden? 

  • Willentliche Persönlichkeitsentwicklung
  • Erfolg bei Psychotherapie

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

Lernen und Gedächtnis

Statistik I

Statistik I

Biopsychologie I

Biopsychologie

Sozialpsychologie I

Sozialpsychologie II

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie II

Biopsychologie

Sozialpsychologie

Biopsychologie

Diagnostik

Allgemeine Psychologie I

Statistik

Statistik I - Lernkarten

Statistik

Entwicklungspsychologie

Statistik III

Testtheorie und Testkonstruktion

Grundlagen der Medizin

Kognitive Neuropsychologie

Klinische Psychologie

Biopsychologie I

Allgemeine Psychologie 2

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Einführung in die Forschungsmethoden

Biopsychologie

Lernen und Gedächtnis/Allgemeine II

Forschungsmethoden - Franzi

Wahrnehmung - Franzi

Allgemeine Psychologie I Hannah

Einführung in die Forschungsmethoden Hannah

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie Hannah

Statistik I Hannah

Statistik I - Deskriptivstatistik

Allgemeine Psychologie II

Allgemeine Psychologie I

Forschungsmethoden

Entwicklungspsychologie

Statistik

soziale urteilsbildung

Biopsychologie

Forschungsmethoden

Statistik

Forschungsmethoden

Differentielle Psychologie

Forschungsmethoden 1

Statistik

Lernen und Gedächtnis

Sozialpsychologie

Statistik 3

Neuro

03 VO Forschungsmethoden

Forschungsmethoden

Forschungsmethoden Tina

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Differentielle Psychologie an der Universität Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login