Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie lautet die wissenschaftliche Definition von Lernen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Aspekte sind bei der Definition von Lernen besonders wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist Gedächtnis ganz allgemein?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie kann der Lernprozess noch genannt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind drei wichtige Herangehensweisen an die Erforschung von Lernen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was ist der zentrale Unterschied zwischen der behavioristischen und der kognitiven Sicht
auf Psychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind Probleme von Einzelfallbeispielen in der Wissenschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Aus welchen Elementen besteht allgemein ein Experiment?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Variablen lässt der Behaviorismus bei Experimenten zu?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Variablen lässt die Kognitionspsychologie bei Experimenten zu?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie könnte man ein Experiment zum Einfluss von Wiederholung auf Wörterlernen aufbauen?


Welche Störvariablen müsste man evtl. beachten?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Wie ist das Vorgehen der Klassischen Ethologie/ Verhaltensbiologie?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie 2

Wie lautet die wissenschaftliche Definition von Lernen?

Lernen ist der Prozess, der zu einer relativ langfristigen Veränderung im Verhaltenspotenzial eines Organismus führt und ein Ergebnis von Erfahrung darstellt.


Achtung: Verhaltensänderungen könnten auch kein Ergebnis von Erfahrung sein, sondern angeboren (z.B. reflektorische Reaktionen), oder prägungs-, reifungs-, oder entwicklungs-bedingt.


Allgemeine Psychologie 2

Welche Aspekte sind bei der Definition von Lernen besonders wichtig?

  • Lernen ist dynamisch
  • Fokus auf Akquisition (Erwerb von Verhalten, nicht das Produkt)
  • Verhaltensänderung ist replizierbar
  • Verhaltensänderung ist nicht nur zufällig
  • P(Auftreten)>P(Nichtauftreten) in gegebener Situation (P=Wahrscheinlichkeit)
  • Verhalten: Lernen ist im Grundsatz beobachtbar
  • Potenzial: Verhalten wird möglicherweise nicht immer gezeigt, kann aber mehr als einmal hervorgerufen werden.

Potenzial vs Performance

Allgemeine Psychologie 2

Was ist Gedächtnis ganz allgemein?

Akquisitionsprodukt


  • Fähigkeit von Lebewesen einströmende Informationen festzuhalten, umzuwandeln und wieder abzurufen
  • Gespeicherte Informationen sind Ergebnis von Lernprozessen
  • Bezeichnet Ort/e, wo Informationen festgehalten werden

Allgemeine Psychologie 2

Wie kann der Lernprozess noch genannt werden?

Akquisitionsprozess

Allgemeine Psychologie 2

Was sind drei wichtige Herangehensweisen an die Erforschung von Lernen?

  • Ethologie
  • Behaviorismus
  • Kognitive Lernpsychologie

Allgemeine Psychologie 2

Was ist der zentrale Unterschied zwischen der behavioristischen und der kognitiven Sicht
auf Psychologie?

behavioristisch

  • Fokus auf beobachtbarem Verhalten
  • Objektiver Zweig der Naturwissenschaften mit dem Ziel der Vorhersage und Kontrolle von Verhalten
  • Keine Trennlinie zwischen Mensch und Tier


kognitiv

  • computerbasierte Experimente
  • bezieht sich auf Prozesse durch die sensorischer Input verarbeitet wird
  • befasst sich mit Prozessen auch ohne relevante Stimulation
  • jedes psychologische Phänomen ist ein kognitives

Allgemeine Psychologie 2

Was sind Probleme von Einzelfallbeispielen in der Wissenschaft?

  • Mangelnde Repräsentativität
  • Großer Einfluss von Drittvariablen

-> z.B. persönliche Dispositionen

Allgemeine Psychologie 2

Aus welchen Elementen besteht allgemein ein Experiment?

  • Unabhängige Variable (UV, Ursache)
  • Abhängige Variable (AV, Wirkung)

Allgemeine Psychologie 2

Welche Variablen lässt der Behaviorismus bei Experimenten zu?

  • unabhängige Variable (Ursache)
  • abhängige Variable (Wirkung)

Allgemeine Psychologie 2

Welche Variablen lässt die Kognitionspsychologie bei Experimenten zu?

  • unabhängige Variable (Ursache)
  • Kognitiver Verarbeitungsprozess
  • abhängige Variable (Wirkung)

Allgemeine Psychologie 2

Wie könnte man ein Experiment zum Einfluss von Wiederholung auf Wörterlernen aufbauen?


Welche Störvariablen müsste man evtl. beachten?

Veränderung der UV & evtl. neue UV hinzufügen


Aufbau

  • mindestens zwei Vergleichsgruppen
  • verschieden häufige Wiederholungen, Zeitabstände
  • auditiv vs visuell
  • gleiche räumliche und zeitliche Bedingungen


Störvariablen

  • Personenmerkmale
  • Zufallsschwankungen
  • Versuchsleitereffekte

Allgemeine Psychologie 2

Wie ist das Vorgehen der Klassischen Ethologie/ Verhaltensbiologie?

Untersuchung einer Spezies in ihrer natürlichen Umgebung, um Hypothesen zu
speziestypischen (oft angeborenem) Verhalten zu überprüfen.


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bielefeld Übersichtsseite

Lernen und Gedächtnis

Statistik I

Statistik I

Biopsychologie I

Biopsychologie

Sozialpsychologie I

Sozialpsychologie II

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie II

Biopsychologie

Sozialpsychologie

Biopsychologie

Diagnostik

Allgemeine Psychologie I

Statistik

Statistik I - Lernkarten

Statistik

Entwicklungspsychologie

Differentielle Psychologie

Statistik III

Testtheorie und Testkonstruktion

Grundlagen der Medizin

Kognitive Neuropsychologie

Klinische Psychologie

Biopsychologie I

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Einführung in die Forschungsmethoden

Biopsychologie

Lernen und Gedächtnis/Allgemeine II

Forschungsmethoden - Franzi

Wahrnehmung - Franzi

Allgemeine Psychologie I Hannah

Einführung in die Forschungsmethoden Hannah

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie Hannah

Statistik I Hannah

Statistik I - Deskriptivstatistik

Allgemeine Psychologie II

Allgemeine Psychologie I

Forschungsmethoden

Entwicklungspsychologie

Statistik

soziale urteilsbildung

Biopsychologie

Forschungsmethoden

Forschungsmethoden

Differentielle Psychologie

Forschungsmethoden 1

Statistik

Lernen und Gedächtnis

Sozialpsychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie 2 an der Universität Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login