Futtermittelkunde an der Universität Bern

Karteikarten und Zusammenfassungen für Futtermittelkunde an der Universität Bern

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Futtermittelkunde an der Universität Bern.

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was zählt man zum:

- Grobfutter/Raufutter

- Saftfutter

- Kraftfutter


Wie hoch ist jeweils der TS-Gehalt?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was ist die Frischsubstanz FS?

Was ist die Trockensubstanz TS?

Was ist das Rohwasser XW?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was ist die Rohasche XA?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Auf welcher Basis ist ein Vergleich der Nährstoffgehalte von z.B. Hundefutter möglich?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Wie viel Trockensubstanz nehmen Milchkühe pro Tag auf?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Weshalb ist ein hoher Rohwassergehalt ungünstig?


Wieviel Rohwassergehalt darf Heu bei der Einlagerung haben?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was sind Rohfasern XF?

Wann haben Pflanzen einen hohen XF Anteil?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Welche Futtermittel enthalten keine Rohfasern (XF)?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was sind die Folgen eines zu hohen und eines zu tiefen Rohfaseranteil?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was ist besonders an Oligo- und Polysaccharide?

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Was wird als Bruttoenergie (BE) bezeichnet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Welche Faktoren können die Verdauung beeinflussen?

Kommilitonen im Kurs Futtermittelkunde an der Universität Bern. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Futtermittelkunde an der Universität Bern auf StudySmarter:

Futtermittelkunde

Was zählt man zum:

- Grobfutter/Raufutter

- Saftfutter

- Kraftfutter


Wie hoch ist jeweils der TS-Gehalt?

Grobfutter/Raufutter: Ganzpflanzenprodukte (Heu, Stroh, Heuwürfel) -> haben einen Rohfasergehalt von mehr als 180g/kg Trockensubstanz


Saftfutter: Teile von Pflanzen und Verarbeitungsprodukte (z.B. Rüben, Knollen, Wurzeln, Trester) -> weniger als 55% Trockensubstanz


Kraftfutter: Industrielle Mischfutter und Einzelkomponente (z.B. Getreide, Ölsaaten) -> mehr als 55% Trockensubstanz, hoher Energiegehalt


Der Trockensubstanz-Gehalt (TS) ist der prozentuale Feststoffanteil in einem Stoffgemisch. Je höher der Anteil ist, desto trockener ist dieses Gemisch. Die Einheit des TS-Gehalts ist [Gew. %]

Futtermittelkunde

Was ist die Frischsubstanz FS?

Was ist die Trockensubstanz TS?

Was ist das Rohwasser XW?

Als Frischsubstanz FS bezeichnet man die ursprüngliche Substanz eines Futters, die sich aus dem Anteil an Trockensubstanz plus Rohwasser ergibt (Frischmasse = Rohwasser + Trockensubstanz). 


Die Trockensubstanz TS bezeichnet den nach der Trocknung zurückbleibenden Anteil eines Futtermittels (Trockensubstanz = Frischmasse - Rohwasser). -->der Rest, der nach der Trocknung bei 105 Grad Celsius übrig bleibt.


Rohwasser XW = FS - TS

Enthält neben Wasser auch flüchtige Substanzen (z.B. niedermolekulare Fettsäuren, ätherische Öle). Deshalb ist der Wert des Rohwassers wenig höher als der eigentliche Wassergehalt.

-->Hoher Wassergehalt schränkt die Futteraufnahmekapazität ein!

Futtermittelkunde

Was ist die Rohasche XA?

Die Rohasche ist all das, was zurück bleibt wenn die Trockensubstanz TS unter hoher Hitze verbannt wird. 

Rohasche enthält Mineralstoffe in Form von Oxiden und erdige Verunreinigungen, die das Tier nciht verwerten kann. --> bei Rohasche handelt es sich also v.a. um Erde.


XA-Gehalt hängt stark vom Verschmutzungsgrad des Futtermittels ab. z.B. stark mit Erde verunreinigtes Heu hat einen hohen XA-Gehalt.

Futtermittelkunde

Auf welcher Basis ist ein Vergleich der Nährstoffgehalte von z.B. Hundefutter möglich?

Ist nur auf der Basis von der Trockensubstanz möglich, da der Wassergehalt zwischen Dosen- und Trockenfutter stark variiert.


-->Dosenfutter ist energiereicher, hat mehr Rohprotein in der Trockensubstanz.

Futtermittelkunde

Wie viel Trockensubstanz nehmen Milchkühe pro Tag auf?

20kg/d


Das Gras hat einen TS-Gehalt von 16%

Futtermittelkunde

Weshalb ist ein hoher Rohwassergehalt ungünstig?


Wieviel Rohwassergehalt darf Heu bei der Einlagerung haben?

Ein hoher Wassergehalt begünstigt den Verderb von Futtermittel, fördert die Schimmelbildung.


Heu, Getreide und Körnerleguminosen dürfen bei der Einlagerung einen XW-Gehalt von max. 14% aufweisen.

Futtermittelkunde

Was sind Rohfasern XF?

Wann haben Pflanzen einen hohen XF Anteil?

Rohfaser XF ist der nach dem Kochen in schwacher Säure und schwacher Lauge unlösliche fett-, stickstoff- und aschfreie Rückstand eines Futtermittels.

-->schwer lösliche Kohlenhydrate


Nutzierte können diese schwer löslichen Kohlenhydrate dank Mikroorganismen im Pansen und im Verdauungstrakt verdauen.


Ältere Pflanzen haben einen hohen Anteil an faserreichen Kohlenhydraten, sind schwer verdaulich.


Junge Pflanzen haben einen geringen Anteil und sind leicht verdaulich.


Futtermittelkunde

Welche Futtermittel enthalten keine Rohfasern (XF)?

Vom Tier stammende Futtermittel enthalten keine XF!


D.h. Milch oder Fleisch enthalten keine Rohfasern!



Futtermittelkunde

Was sind die Folgen eines zu hohen und eines zu tiefen Rohfaseranteil?

Bei zu hohem Rohfasergehalt wird die Futteraufnahmekapazität z.B. für Kraftfutter vermindert, was beim Milchvieh zu Leistungseinbussen führen kann.


Bei zu tiefem Rohfasergehalt kommt es zu verminderter Speichelbildung was zu Pansenazidosen, Magengeschwüren und einer verminderten Verdaulichkeit führen kann.

Futtermittelkunde

Was ist besonders an Oligo- und Polysaccharide?

Sie haben keine typische Zuckereigenschaften wie hohe Wasserlöslichkeit, süsser Geschmack, Reduktionsvermögen und Kristallisierbarkeit!

Futtermittelkunde

Was wird als Bruttoenergie (BE) bezeichnet?

Bruttoenergie (BE) = Die bei der vollständigen Verbrennung eines Futtermittels anfallende Wärmeenergie. Sie wird in der Regel in MJ/kg angegeben.

Futtermittelkunde

Welche Faktoren können die Verdauung beeinflussen?

  • Tierart (starke Unterschiede in der Faserverdaulichkeit, bei Wdk am höchsten und bei Geflügel am geringsten)
  • Rationszusammensetzung (jedes Futtermittel beeinflusst die Verdaulichkeit eines anderen)
  • Zubereitung der Futtermittel (z.B. Zerkleinerung von Getreidekörnern steigert die Verdaulichkeit enorm)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Futtermittelkunde an der Universität Bern zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Futtermittelkunde an der Universität Bern gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bern Übersichtsseite

Lebensmittelkunde

Lebensmittelkunde

Lebensmittelkunde

Futtermittel

Arzneimittelkunde

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Futtermittelkunde an der Universität Bern oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login