Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Keimzellen.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere somatische Zellen.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Stammzellen.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Vorläuferzellen.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Lineage.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Apoptose.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Mitogene.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Wachstumsfaktoren.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Definiere Überlebensfaktoren.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Nenne drei Beispiele für Mitogene.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Wie heißen die beiden Enzymklassen, welche die Phosphorylierung bzw. Dephosphorylierung regulieren?

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Warum ist Glukoneogensese nicht das Gegenteil von Glykolyse?

Kommilitonen im Kurs Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth auf StudySmarter:

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Keimzellen.
Eizellen und Spermien; haploide Zellen, die sich zu einer diploiden Zygoten verschmelzen

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere somatische Zellen.
Alle Zellen eines Organismus, die keine Keimzellen sind

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Stammzellen.
Nicht-differenzierte Zellen, die sich potentiell unbegranzt replizieren und differenzierte Zellen bilden können

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Vorläuferzellen.
Zellen mit einem limitierten Potential zur Differenzierung

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Lineage.
Abstammungslinie

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Apoptose.
programmierter Zelltod

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Mitogene.
regen Zellteilung an, indem sie negative Kontrollmechanismen des Zellzyklus aufheben

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Wachstumsfaktoren.
regen Zellwachstum an, indem die Proteinsynthese fördern

Biochemie und Zellbiologie II

Definiere Überlebensfaktoren.
fördert Überleben, indem sie Apoptose unterdrücken

Biochemie und Zellbiologie II

Nenne drei Beispiele für Mitogene.
1. PDGF (platelet-derived growth factor) enthalten in Extrakten von Blutplättchen, regt allgemein die Zellproliferation an, wichtig bei Wundheilung

2. EGF (epiddermal groth factor) wirkt auf vieleZelltypen

3. EPO (Erythropoietin) spezialisiertes Mitogen, spezifisch für Erythrozyten

Biochemie und Zellbiologie II

Wie heißen die beiden Enzymklassen, welche die Phosphorylierung bzw. Dephosphorylierung regulieren?
Kinasen, Phosphatasen

Biochemie und Zellbiologie II

Warum ist Glukoneogensese nicht das Gegenteil von Glykolyse?
irreversible Reaktionen der Glykolyse müssen umgeangenn werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bayreuth Übersichtsseite

Pflanzenphysiologie

Tierökologie

Mikrobiologie

Pflanzenökologie

Pflanzenwissenschaften II

Kenntnis der einheimischen Flora

Kenntnis der einheimischen Fauna

Biochemie und Zellbiologie I

Tierphysiologie

Pflanzenphysiologie

Allgemeine Genetik

Biologie der Niederen Eukaryonten

Mechanismen des Verhaltens

Molekulare und angewandte Mikrobiologie

BC III

Zoologie II

Mikrobiologie Praktikum

Bneuk

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biochemie und Zellbiologie II an der Universität Bayreuth oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards